Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
148
4,0 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2012
Nach der anfänglichen Euphorie über das kleine, optisch nett aufgemachte Buch im nostalgischen Look, mit ansprechenden Fotos und noch besser klingenden Rezepten, war ich nach den ersten Ergebnissen total enttäuscht. Manche Gugl haben durchaus annehmbar geschmeckt, waren aber auch nicht der Brüller. Andere Rezepte hingegen waren die reinste Katastrophe! Entweder war die Konsistenz des Teiges so dickflüssig, dass ein Befüllen der Form fast unmöglich bzw.absolut umständlich war (dazu gab es auch keine näheren Erläuterungen im Buch, z.B. über die Konsistenz, oder das Befüllen des Teiges)oder die Mengenangaben waren falsch, so dass man entweder zuviel oder zu wenig Teig hatte. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass in mindestens 3 Rezepten Fehler in den Mengenangaben waren: statt 30g Zucker wurden 200g angegeben, statt 340g Äpfel benötigt man nur 100g, und ein Rezept ist komplett falsch abgedruckt. Deshalb kommt auch eine zweite, korrigierte Auflage auf den Markt. Das nützt aber den Käufern der ersten Auflage recht wenig, und trotz Reklamation, wurde mein Buch nicht ausgetauscht. Stattdessen wurde mir angeboten, eine Pdf-Datei mit der korrigierten Version zu bekommen, die ich dann selber ausdrucken muss, um dann die losen Blätter ins Buch zu legen. Sowas habe ich noch nie gehört. Absolut enttäuschend! Man sollte vielleicht, bevor man ein Buch auf den Markt bringt, die Rezepte auf ihre Tauglichkeit testen! Und wenn Fehler vorkommen (was durchaus menschlich ist), sollte ein angemessener und kein billiger Ersatz folgen!
Fazit: Enttäuschend und nicht empfehlenswert!
0Kommentar| 135 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2012
Nun, wir wollen nicht vergessen, dass mit dem Buch auch gleichzeitig die professionellen Gugls beworben werden, die man per Post bestellen kann. Ohne das Buch wäre ich nie auf den Gugl-Geschmack gekommen.

Die Idee ein Buch mit Mini-Gugl-Backform zu veröffentlichen, finde ich daher aus Marketing-Gesichtspunkten sehr gut. Respekt. Ich finde es prima, dass man dank des Buches und der beigefügten Backform nun selbst in die Gugl-Produktion einsteigen kann. Man kann nun frei experimentieren und das Buch als losen Leitfaden ansehen. Das ist auch der Minus-Punkt: für den ungeübten Bäcker eignet sich das Buch nur bedingt. Zu kompliziert. Zu viele Zutaten. Zuviel Geschnippel.

Ich habe 3 Rezepte ausprobiert - und dank der Hinweise der anderen Leser - habe ich gleich die Mengenangaben geprüft und angepasst. Das Ergebnis war jedes Mal sehr lecker. Die Gugls werden schön saftig innen/knusprig außen - so gute Backergebnisse hatte ich bei anderen Silikonformen (Muffinform aus Silikon ist direkt verschenkt worden) noch nicht.

Insgesamt sind mir alle Varianten etwas zu süß - ich werde also noch mit den Zuckermengen experimentieren. Jedoch hätte ich mir ein Grundrezept gewünscht - also ein einfaches, leicht nachzubackendes Rezept, mit einfachen Zutaten, das man dann nach eigenem Geschmack variieren kann. Nach dem Motto: "Ein Teig - 50 Gugl". Teig bleibt bei mir auch immer übrig, den ich dann in Mini-Muffin-Papier-Formen gebe und auf dem gleichen Rost mitbacke.

Ich finde die Rezepte zu kompliziert - das vorliegende Rezeptbuch ist in meinem Augen die Kür der Gugl-Produktion - aber mir fehlen einfache - schnelle - Rezepte. Dann würde ich sicher öfters Gugls backen. Die beigelegte Backform ist prima. Und ich gehe jetzt dazu über, mit Hilfe der Gugl-Backform mit Muffin-Teig-Rezepten zu experimentieren - oder sogar mit ganz simplen Backmischungen, denen ich einfach etwas mehr Milch oder Wasser zugebe, so dass der Teig gut aus der Tülle fließt.

Fazit:

- Backform und die Idee sind prima, ich lege mir wahrscheinlich noch eine weitere Backform eines anderen Herstellers mit mehr Vertiefungen zu. Gugls eignen sich sehr gut als Kaffeebeilage. Gugls sind hübsch! Und lecker!

- Es fehlen einfache alltagstaugliche Rezepte (s.o.). Und es sind tatsächlich zu viele Tippfehler in den Mengenangaben.

Daher nur 3 Sterne.
0Kommentar| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2012
Hallo, ich bin schon seit längerem an dem buch interessiert und verfolge die Bewertungen von wegen falsche angaben. Möchte es verschenken und will keinen fehldruck kaufen, darum habe ich immer gewartet. War heute eher zufällig in unserem Weltb. Laden hier vor Ort und da lag ein grosser Stapel dieser Bücher samt form. Die Verkäuferin war gerade am aufbauen. Eins war offen und ich hab drin geblättert. Durch die rezesionen hier wusste ich von den Fehlern im druck und siehe da, mein Exemplar war korrigiert. Hab gefragt und die Verkäuferin meinte, es ist heute eine neuauflage in die Läden gekommen. Diese erkennt man aber nur wenn man das buch anschaut sonst schaut sie absolut gleich aus, steht auch nirgendwo korrigierte auflage. Also vorsicht beim kaufen. Hab mir dann direkt die neue Auflage vor Ort gekauft.
11 Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2012
die Idee ist super, das Buch sieht toll aus und die Backform ist praktisch, ausserdem lösen sich die Gugls nach dem Backen wirklich gut aus der Form.
Die Rezepte lassen allerdings sehr zu Wünschen übrig.
Es macht nicht den Eindruck, als ob alle Rezepte vor dem Druck auch wirklich ausprobiert wurde.
Ich (selbst Konditorin) habe mich genau an die Vorgaben gehalten, den Haselnuss-Schokolade-Gugl z.B. fand ich ehrlich gesagt ungeniessbar, der war steinhart und überhaupt nicht süss, hat eigentlich nach garnichts geschmeckt. Mohn-Vanille hingegen finde ich ganz fein. Die Menge der Masse geht auch nicht immer auf alle Förmchen auf.
Der Kauf war nicht ganz umsonst, immerhin kann ich die Backform gut gebrauchen, das Buch selbst allerdings ist zwar schön anzusehen, kann ich wegen der Rezepte aber nicht unbedingt empfehlen.
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2012
Ich hatte ziemliche Erwartungen an dieses Buch. Leider wurden diese nicht einmal zum Teil erfüllt.
Gut, die Förmchen sind nett und unkompliziert zu benutzen, aber:
Die Rezepte sind leider eine komplette Katastrophe. Mengenangaben sind so unzuverlässig, dass die Kuchen leider ungenießbar sind.
Dies ist aus meiner Sicht bei einem Backbuch indiskutabel.

Was ich auch unglaublich finde, ist, dass die Rezension einer vorherigen Käuferin, die den Link zu den korrigierten Rezepten gepostet hat, wieder entfernt wurde.

Wenn schon so schlampig gearbeitet wurde, sollte die Autorin zumindest die Größe haben, ihren Fehler zuzugeben und den Käufern dieses fehlerhaften Buchs Ersatz bieten.
Ich kann von einem Kauf nur abraten, da einem nach dem ersten misslungenen Rezept wirklich die Lust vergeht...
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2012
Das Positive vorweg:
Die Mini-Gugl sind eine originelle Idee - zweifelsohne.

Die mitgelieferte Backform ist in Ordnung. Etwas fummelig zu reinigen, weil an dem weichen Material immer mal wieder etwas Teig haften bleibt und die Form sich nicht so gut abtrocknen lässt. Aber bis hierhin immer noch alles im grünen Bereich und 5 Sterne verdächtig.

ABER: es ist wirklich eine Unverschämtheit, dass die Rezepte reihenweise nicht funktionieren. Mal erhält man viel zu viel Teig, so dass man die Formen statt einmal gefühlte 10-Mal befüllen könnte, mal - und das ist wesentlich ärgerlicher - erhält man nachdem man sich brav und exakt an ein Rezept gehalten hat, steinharte, geschmacksneutrale Klumpen. Das ist 1. ärgerlich, wegen verschwendeter Zeit und Lebensmittel und 2. Geldschneiderei. Klar, die Gugl sind gerade in und damit lässt sich Geld verdienen. Ein Rezeptbuch hat aber den tieferen Sinn, dass sich jemand bereits Gedanken gemach hat, Rezepte tatsächlich selbst ausprobiert und evtl. noch verfeinert oder verbessert hat. Dies alles ist hier nicht der Fall. Hier sollte ganz offensichtlich schnell ein Guglbuch auf den Markt geworfen werden. Schade nur, dass der Spaß an der tollen Idee, diese leckeren Minis selbst zuzubereiten, somit komplett flöten geht. Bisher hat noch kein Rezept aus diesem Buch (ohne eigenmächtige Abwandlungen der Zutaten oder Zusammensetzung) ordentliche Ergebnisse gebracht. Ohne Worte.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Die Rezensionen haben mich leicht verunsichert, da die Mengenangaben in einem Rezeptbuch enorm wichtig sind und solche Tippfehler (20 g werden plötzlich 200 g Zucker) für das Backergebnis - verständlicherweise - fatal sind.
Allerdings konnte ich diese Kritik NICHT nachvollziehen.

- Die Backform:
Eine tolle Backform mit 18 kleinen Gugln, die sich leicht mit einem Teelöffell oder einem Spritzbeutel befüllen lassen. Einfeten ist hier meiner Meinung nach nicht notwendig, aber falls man sicher gehen möchte, ist das auch kein Problem.

- Das Rezeptbuch:
Abwechslungsreiche Rezepte für Jedermann! Allerdings sind immer wieder Zutaten dabei, die ich persönlich extra einkaufen muss - weshalb ein spontaner Backrausch eher zu einer Mission Impossible wird. Daher ein Punkt Abzug.

Alles in Allem ein schönes Set mit ausbaufähigen Rezepten!

// NACHTRAG
Nachdem ich gut die Hälfte der Rezepte getestet habe, ist mir immer wieder aufgefallen, dass die Mengenangaben doch nicht so ganz passend sind. Entweder das Backergebnis wird zu trocken oder zu "saftig" als ob der Teig nicht ganz fertig wäre.
Hier ist einwenig Fingerspitzengefühl gefragt und man sollte je nach Teigergebnis noch Milch oder Mehl hinzufügen. Hier ist wohl Rumprobieren angesagt. Deshalb gibt es noch einen zusätzlichen Punktabzug.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2016
Ich backe für mein Leben gerne und die Minigugls haben es mir angetan. Sie sind nicht nur schnuckelig und mit einem oder wahlweise zwei Haps(en) im Mund, sie machen auch noch was her, wenn sie schön dekoriert sind und sie sind auf Parties ein echter Hingucker.
Die Rezepte gefallen mir sehr, jedoch hätte ich mir mehr "klassische" Varianten wie was Zitroniges oder einen reinen Schokogugl gewünscht, aber das ist mein persönlicher Geschmack. Einiges, wie die Haselnuss-Gugl habe ich schon nachgebacken und das war super einfach und das Ergebnis lecker.
Die beigelieferte Form ist auch hübsch, nur die Befüllung und die Reinigung gestalten sich als sehr umständlich, da man jeden einzelnen Minigugl herausstülpen und reinigen muss und sich der Teig oder die Butter in den Ritzen sammelt.
Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden und werde mir auch noch weitere Rezeptbücher für die Minigugls zulegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Die Rezepte sind ok - manchmal zu umständlich - das geht nämlich alles auch leichter zu vermengen. Die Form ist aus Silikon und das umständliche einfetten und mit Mehl bestreuen sollte man lassen. 1. viel zu aufwändig und vorallem gar nicht nötig! Den Kuchen etwas auskühlen lassen - dan zieht er sich nämlich etwas zusammen und lässt sich easy aus der Form lösen. Allerdings gehen die Kuchen dabei manchmal kaputt wenn sie zu kurz im Ofen waren. 2. Dadurch wird die Form ruiniert - ich habe sie nie wieder richtig sauber bekommen! Vorallem nervt mich, dass ich die Form nicht einzeln kaufen kann! Underst ab 3 Formen rentiert sich dieser Aufwand - auch wenn es hier um Genuss geht! Da finde ich die größeren Guglformen (gabs mal bei Tchibo im 4erPack) viel besser - hier passt etwa ein Rezept auf etwa 2 Formen. Da macht es mir mehr spaß und die werden noch besser! Und die Gugl kann man auch anschneiden und jedem so ein süßes Stückle auf den Teller legen :-)) Ist aber Ansichtssache!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Aber leider haben die rezepte auf voller linie enttäuscht. Nicht ein original-gugl-rezept dabei. Nach anfänglicher euphorie kam dann die enttäuschung. Das ergebnis war weder so lecker, noch annähernd so saftig wie die original gugl. Für das geld hätte ich mir lieber welche im münchner laden kaufen sollen. Dafür hat die silikonform super funktioniert.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden