find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juni 2012
Im Grunde genommen ist es ein wirklich gutes Buch, was am Anfang die Grundlagen des Zeitmanagements noch einmal schön, kurz und knapp zusammengefasst (bis Seite 29). Danach geht es um grundlegendes zum Zeitmanagement mit dem iPad. Darin sind ein paar brauchbare Tipps enthalten, wie man das iPad nutzt (bis Seite 97). Der Rest des Buches (bis Seite 148) geht dann noch über ganz interessante Apps, die es für das iPad gibt. Allerdings muss man dazu sagen, dass diese Bereich überflüssig ist, da es über App's bereit ein eigenes Buch gibt (was man eigentlich auch nicht braucht)... ;-)
Den Punkteabzug gibt es hauptsächlich dafür, weil die Tempus App (iTempus) fast schon beworben wird. Dabei wird aber nicht auf die zusätzlichen Kosten eingegangen, sondern die Tempus App vor allem als vollständigste alle Lösungen angepriesen. Das finde ich schade. Ansonsten: super Buch.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2011
Das neue Buch zum Zeitmanagement mit dem iPad hat Lothar Seiwert gemeinsam mit Thorsten Jekel und Christoph Dirkes, Spezialisten für iPad und den Apps, geschrieben. Für alle Leser, die seine Bücher noch nicht kennen, fasst er im ersten Kapitel das "kleine Einmaleins des Zeitmanagements" klar und übersichtlich zusammen. Im zweiten Kapitel erfährt der Leser "Grundlegendes zum Zeitmanagement mit dem iPad". Hier gefallen mir ganz besonders die Abschnitte, in denen erläutert wird, warum das iPad so besonders gut für das Zeitmanagement geeignet ist, was es vom Notebook unterscheidet und was man grundsätzlich beim Zeitmanagement mit elektronischen Tools zu beachten hat. Davon können sowohl Apple- als auch Windows-Nutzer gleichermaßen profitieren. Das Zusammenspiel mit Outlook, Exchange, MobileMe und der neuen iCloud wird verständlich erläutert.

In den nächsten vier systematisch aufgebauten Kapiteln erfährt man alles über die Organisation seiner Termine, seiner Aufgaben und Prioritäten, seiner persönlichen Notizen und seiner Kontakte. Zunächst werden die Möglichkeiten der "Bordmittel" des iPad dargestellt, dann weitere hilfreiche Apps. Die Erläuterungen sind kurz und klar, sie werden durch viele hilfreiche Abbildungen veranschaulicht. Man kann alles sofort am iPad ausprobieren.

Im siebenten Kapitel stellt Seiwert nun seine eigene Kreation iTempus vor. iTempus ist die elektronische Variante des bewährten und weit verbreiteten tempus-Zeitplanbuches. In dieser Anwendung kann man gleichermaßen seine Termine, Aufgaben, Prioritäten, Notizen und Kontakte übersichtlich organisieren. Auf der zugehörigen Internetseite finden sich alle im Buch beschriebenen Videoanleitungen und Dateien.

Ausgesprochen informativ ist der letzte Teil des Buches, in dem die besten Zeitmanagement-Apps in acht Kategorien vorgestellt werden: Dateimanagement, Think Tanks, PDF-Management, News & Information, Social Media, Präsentationen, Finanzen und Webbrowser. Jede App wird mit ein oder zwei Screenshots auf einer Doppelseite dargestellt. Man erfährt etwas zum Pro und Contra, zum Design, zu Bedienung und Handling sowie zu Funktionen und Features.

Die Gestaltung des Buches ist sehr ansprechend: In Form eines iPads mit abgerundeten Ecken, festeres Papier, durchgehend vierfarbig gestaltete Seiten mit teilweise originellen Grafiken und hilfreichen Anwendungsfotos, gut gegliederte Texte mit vielen Überschriften. Dem südwest-Verlag ist mit diesem handlichen Buch passend zum neuen Medium iPad eine innovative Buchgestaltung gelungen.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2013
Tolles Buch! Empfehle ich jedem der nach Möglichkeiten sucht sein IPad für seinen Tagesablauf zu nutzen. Auch die empfohlene App. Ist echt Klasse. Ok. 30 Tage Kolonie und dann € 9,99 ist heftig, aber meiner Ansicht nach gerechtfertigt. Und alles in allem um die € 25,00 daraus fair.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Prof. Seiwert ist der wirkliche Meinungsbildner in Sachen Selbstmanagement. Seine Tipps und Anleitungen sind die besten. Früher mal Time System, heute - der Fortschritt lässt grüßen - das iPad!!! Sehr gut
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2011
Das erste(!) und m.e. auch einzige(!) Fachbuch zum Thema Zeitmanagement mit dem iPad. Und der Titel hält durchweg, was er verspricht: Ideen und Lösungen werden vielfältig, treffend und leicht nachvollziehbar formuliert. Nebenstehende Abbildungen und Screenshots animieren direkt zur Nachahmung. Die vorgestellten Softwares sind konkret auf spezielle Anwendungsgebiete des iPads zugeschnitten und lassen im Prinzip keine Wünsche offen. So kann man sein iPad tatsächlich zum Zeitmanager aufrüsten. Die vorgestellten Apps sind sinnvoll strukturiert und runden ein effizientes Paket ab, mit dem sich der Workflow extrem verbessert: Die Programme ergänzen sich gut! Insgesamt ein tolles Buch mit ausgezeichneten Apps, die eine lange Halbwertszeit haben - was gerade in der schnelllebigen IT-Branche von besonderem Wert sein dürfte.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
Gute Tipps zum Zeitmanagement, Hinweise auf einige nützliche Apps, aber dann immer wieder der Verweis auf "das beste und kompletteste Zeitplanungssystem für das Ipad". So ein Zufall: einer der Autoren verkauft und vertreibt die beworbene App über seine Internetseite. Unglaublich, dass der Verlag so etwas mitmacht. Verdient wahrscheinlich noch an jeder installierten App mit. Bitte mit Vorsicht genießen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2014
Ich bekam das Buch über Amazon empfohlen (Käufer Ihrer Artikel kauften auch...). Leider habe ich nicht auf das Erscheinungsdatum geschaut. Das war August 2011. Statt dessen habe ich mich von den vielen 5*-Bewertungen beeindrucken lassen. Erst jetzt fällt mir auf, dass viele davon enorm kurz nach der Erstveröffentlichung verfasst wurden, was einige Fragen offen lässt.

Zum Buch: Es richtet sich an Menschen, denen der Umgang mit dem iPad noch recht neu ist. Als erklärt wurde, wie man mittels USB-Kabel synchronisiert, wurde mir dies schlagartig klar. Es wird z.B. auch erklärt, dass man in seinen Einträgen suchen kann. Donnerwetter! Da wäre ich ja ohne dieses Buch nie drauf gekommen.
Die vorgestellten Apps sind in den knapp zweieinhalb Jahren, die die Infos alt sind, entweder vom Markt verschwunden oder haben ein-zwei Updates erfahren. Das ist das grundsätzliche Problem, bei Büchern über Software. Sie überaltern zu schnell. Die übermäßige Behandlung von itempus fiel auch mir negativ auf.

Auch die Dinge, die man über Zeitmanagement lernen kann, richten sich eher an Neulinge dieses ansonsten wichtigen und interessanten Themas. Wer sich in seinem Berufsleben auch nur einmal mit dem Thema beschäftigt hat (z.B. bei einen IHK- oder VHS-Seminar, der hat alles schon mindestens einmal gehört, war er hier lesen kann. Schlichtweg alter Wein in neuen Schläuchen.

Ich habe das Lesen des Buches schnell abgebrochen und es weggelegt. Erst wollte ich es zurücksenden. Aber schließlich kann Amazon nichts dafür, dass ich Depp nicht nachgeschaut habe, wie alt das Buch schon ist. Ich habe also knapp 13 Euro Lehrgeld bezahlt und es zeigt sich mal wieder, dass man besser fährt, wenn man die kritischen Bewertungen durchliest.

Ob 5* in in 2011, wenige Tage nach der Erstveröffentlichung, angemessen waren, kann man heute schwer beurteilen. Vielleicht wusste die Menscheheit damals noch nicht so viel über das iPad und war froh, zu erfahren, dass man es mittels USB-Kabel synchronisieren kann und dass es eine Suchfunktion gibt...

Kurzum: Wenn sowohl das iPad, als auch das Zeitmanagement für Sie völlig neue Themen sind, dann mag Ihnen dieses Buch interessante Einblicke verschaffen. Das die Beschreibungen der Apps veraltet sind, wissen Sie ja jetzt. Wenn Sie aber Ihr iPad schon ein paar Wochen benutzen und bisher einen papierhaften Kalender erfolgreich nutzen konnten, dann werden Sie hier kaum etwas finden, was wirklich neu für Sie ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2011
Das Buch ist wirklich toll geschrieben! Es enthält hilfreiche Tipps und Tricks für aääe, die ihr iPad für ihr persönliches Zeitmanagement nutzen wollen.
Sehr ansprechend ist vor allem auch die Internetseite zum Buch mit vielen zusätzlichen Kniffen zum iPad. Abgerundet wird das Buch mittels einer spannenden Auswahl von weiteren Apps, mit denen man das iPad produktiv nutzen kann.
Alles in allem ein ausgezeichnetes Buch für alle, die ihr iPad vor allem beruflich einsetzen.
Ganz klasse- Danke!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2011
Bevor Sie lange im Selbstversuch tüfteln, wie Ihnen Ihr iPad von Nutzen sein kann: Lesen Sie doch dieses informationsgespickte, knackige Buch!

Es bietet professionelle Orientierung sowohl zur Technik als auch bzgl. seiner Nutzung in der täglichen Praxis. Ja, Technik muß Spaß machen, aber ich drücke es gern etwas salopp aus: "Was nützt die tollste Technik, wenn ich nicht weiß, was genau die hippe Kiste (o.k., mitterweile wohl eher hippes Brett) leisten soll?" Auch hier wird Ihnen geholfen. Grundlagen und Tipps zum Thema effizientes Zeitmanagement. Dem folgt dann die Technik nach. Nicht umgekehrt. Beide Aspekte sind hier passgenau verzahnt.

Ein gelungenes Buch, welches durch ein ansprechendes Layout ganz im iPad Stil rundherum stimmig ist. Hier macht auch das Lesen Spaß.

Übrigens auch für die noch unentschlossenen Käufer einer iPad Lösung eine prima Entscheidungshilfe!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2011
Als Nutzer des iPads habe ich schon einige Bücher über das iPad gelesen. Die meisten anderen Bücher gehen nicht über die Beschreibung von Apps hinaus und sind meist sehr technisch geschrieben. Dieses Buch beschreibt sehr konkret, wie man mit dem iPad sein eigenes Zeitmanagement aufbauen kann. Es geht sehr gut auf die Besonderheiten des iPads bei der Zeitplanung ein. Darüber hinaus erklärt es auch das Zusammenspiel zwischen Outlook und dem iPad sehr gut. Da ich Outlook-Nutzer bin, habe ich hier viele sofort umsetzbare Tipps gefunden. Die Tipps sind sehr gut mit Bildschirmfotos dokumentiert und das Buch lässt sich leicht lesen. Man merkt, dass das Autorenteam wirklich Ahnung vom Zeitmanagement und vom iPad hat. Fazit: kaufen!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken