find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Mai 2012
Dies ist mein erstes Ayurveda-Buch und ich hatte von Anfang an das Gefühl, damit einen Volltreffer gelandet zu haben. Denn hier wird keine Mühe gescheut, das ayurvedische Ernährungsprinzip in all seinen Facetten zu beleuchten. Die drei Konstitutionstypen und ihre Mischformen werden exakt beschrieben und für jede Form ein Ernährungs-Vorschlag für Frühstück, Mittag- und Abendessen gemacht und auch erklärt, was welcher Typ eher meiden sollte.

Frau Rosenberg geht noch weiter und macht auch Vorschläge für den Ausgleich eines Ungleichgewichtes - ein Vata-Typ mit situationsbedingtem Kapha-Überschuss kriegt genauso einen "Einrenkungsplan" wie der sattvische Yogalehrling, der in gestresster Zeit vergessen hat, sich an die äusseren Umstände anzupassen.

Die Komplexizität der Ayurveda-Heilkunst wird hier durch die vielen Erläuterungen der Gesundheits- und Krankheitslehre, der mentalen Konstitutionstypen-Lehre, der verschiedenen Reinigungsformen und der mit Liebe zum Detail dargelegten Warenkunde kurz und prägnant aufgefächert. Es liest sich leicht und dennoch hat es für mich den Charakter eines Nachschlagewerkes.

Gekrönt wird das Buch mit ein paar Rezepten unter Berücksichtigung der einzelnen Konstitutionstypen und wunderschönen, sinnlichen Fotos.

Fazit: Exzellent.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2017
Das Buch ist sehr gut - es gibt sehr viele interessante und vielfältige Informationen über Ayurveda. Das Material und der Druck sind aus höchster Qualität. Leider bin ich auf Schreibfehler gestossen, was für so eine Ausgabe und Preis nicht OK ist. Daher ein Punkt weniger.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2012
Das Buch ist sehr informativ. Man muss sich auf die Gewürze erst einmal einlassen und den Geschmack dafür entwickeln. Ich habe auch schon etliche Rezepte ausprobiert und bin abgenehm überrascht, in welcher kurzen Zeit
viele der Rezepte gekocht werden. Ich habe viel aus dem Buch für mich gewonnen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Ayurveda Buch „Die Ayurveda Ernährung“ von Kerstin Rosenberg ist ein gut erklärtes Standardwerk der ayurvedischen Ernährung und Lebensweise.

Ayurveda, mit seinen übergeordneten Prinzipien, für ein gesundes und langes Leben, eröffnet Perspektiven mit denen wir den Herausforderungen des, manchmal hektischen und kräftezehrenden, Alltags trotzen können.

Die alten Traditionen lassen sich individuellen Bedürfnissen flexibel anpassen und verbinden gesundheitsfördernde Maßnahmen mit Genussfreude.
Ob als Heilkost- oder Gourmet Küche mit Ayurveda findet man für jede Lebensphase die passende Ernährungsform. Denn tägliches Essen soll uns Gesundheit, Zufriedenheit und Lebensfreude für Körper, Geist und Seele geben.

Ayurveda ist die älteste medizinische Wissenschaft, diese entstammt den Veden, welche auch als die ältesten der Menschheit überlieferten Schriften Indiens bezeichnet werden.

Im Gegensatz zur westlichen Medizin, steht Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit im Mittelpunkt des gesamten Heilsystems und nicht nur die Behandlung von Krankheiten. Denn die Krankheit wird als eine tiefer liegende Störung verstanden. Mit einer positiven Grundhaltung versucht Ayurveda das innere Gleichgewicht wieder herzustellen.

Es klassifiziert die groben und subtilen Einflüsse, die auf die Menschen unterschiedlich stark einwirken und das Leben und die Gesundheit nachhaltig prägen.

Nach Ayurveda sind Mikro-und Makrokosmos eins. Sowohl der menschliche Körper als auch Nahrungsmittel und Medikamente lassen sich auf die fünf Elemente zurückführen. Die physische Konstitution wird durch die drei Doshas beschrieben. Die genauen Zusammenhänge werden im Buch ausführlich erklärt.

Ein wichtiger Aspekt für den Erhalt der Gesundheit ist „Agni“ unser Verdauungsfeuer oder Lebensfeuer, es ist für alle Lebensfunktionen unentbehrlich, denn es ist verantwortlich für unsere Lebensenergie. Agni gibt dem Körper seine Wärme, verdaut unsere Speisen und verbrennt Krankheitserreger. Es ist also von zentraler Bedeutung für alle Stoffwechsel-und Lebensprozessen.

Im letzten Kapitel des Buches befinden sich köstliche ayurvedische Rezepte wie:
-Ghee
-Garam Marsala
-Klassischer Agni-Trunk
-Blumenkohl im Kokosmantel
-Pakora im Kichererbsenmehl
-Geschmorter Kürbis aus dem Backofen
-Sesamkartoffeln
-Gemüsepuffer
-Möhrencurry
-Spinat mit Panier
-Kartoffel-Gemüse-Auflauf
-Zitronenreis
-Reis „Nektar der Götter“
-Hirsebällchen
-Dal-Grundrezept für Linsen
-Bratlinge aus Kichererbsen
-Möhren-Kokos-Suppe
-Bunter Sommersalat
-Ananasaufstrich
-Mangochutney
-Raita
-Mangocreme mit Obstsalat
und viele weitere tolle Gerichte.

Die Aufmachung des schönen Einbandes mit mattierter Oberfläche ist sehr hochwertig. Mit vielen appetitlichen Fotos sind alle Gerichte ansprechend in Szene gesetzt.

Ich finde „Die Ayurveda Ernährung“ ein gelungenes Buch, welches dieses umfangreiche Thema für den Laien gut verständlich erklärt, so dass sich viele Aspekte im Alltag umsetzen lassen. Empfehlenswert!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2011
Kerstin Rosenberg hat mit diesem gewichtigen und umfangreichen Buch mehr geschaffen als einen schlichten Ernährungsberater. Ich zitiere: "Gesundheit ist das dynamische Gleichgewicht aller körperlichen, geistigen und seelischen Anteile im Menschen."

Und getreu nach diesem Motto hat sie ein Standardwerk geschaffen, um jahrtausendealtes Wissen der ayurvedischen Heil- und Lebenskunst im Detail kennenzulernen. Der Trendbegriff Ayurveda ist heute in aller Munde, viele gute Aspekte, aber auch Spielfeld für Geschäftemacher, die das große Geld schnuppern.

Rosenberg gelingt es, die Akzeptanz für eine alternative Ernährungs- und Lebensform leicht verständlich und umfassend darzustellen, so dass das Essen zum Ausdruck der Persönlichkeit wird und einen Weg ebnet zu Gesundheit, Lebensfreude und Wohlbefinden.

Die im Buch beschriebenen Rezepte sind den individuellen Bedürfnissen angepasst und integrieren sich hervorragend mit dem modernen Lebensstil unserer Tage. Ein umfangreiches Werk, das ich jedem empfehlen kann, der sich mit dem Thema Ayurveda befassen möchte. Ob Neuling oder Kenner der Materie, hier wird jeder einen fundierten Ratgeber kombiniert mit praktisch anwendbarem Wissen finden.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Vor dem Kauf habe ich mir bei Amazon die Rezensionen verschiedene Bücher über die aryuvedische Ernährung angesehen, und mich dann für dieses Buch entschieden - definitiv kein Fehlkauf. Es beinhaltet umfassende Informationen, die für mich teilweise schon zu detailliert waren (was ich vielleicht später noch genauer nachlesen möchte). Man behält aber stets den Überblick im Buch und kann auch Kapitel auslassen. Leider sind es recht wenige Rezepte für das Frühstück und für Snacks, jedoch ist das Buch ja auch nicht als Rezeptesammlung ausgewiesen, daher kein Abzug.

Was für mich persönlich am wichtigsten ist, aber wohl weniger dem speziellen Produkt an sich, sondern der aryuvedischen Lehre im Allgemeinen zu verdanken ist: hier werden Körper und Psyche nicht getrennt, sondern gemeinsam betrachtet, insbesondere in der Ernährung! Für mich als psychisch belasteten und somatisierenden Menschen genau das Richtige, um wieder besser zu essen und mich besser zu fühlen. Was mich überzeugt, ist das wiedergegebene Wissen und die Ernährungsempfehlungen: darin findet sich alles wieder, was ich mir bisher selbst aus verschiedenen Gebieten zusammengetragen habe (Heilpraktikerempfehlungen, eigene Literatursuche, eigene Erfahrung…). Vieles konnte ich mir vorher nicht erklären (Hitzewallungen, die bei Hunger schlimmer werden? Kohlenhydrate werden morgens und vormittags vertragen, abends nicht? Essen wird schnell, aber nicht gut verdaut?). Nach den ausführlichen Informationen zu den drei Konstitutionstypen und den möglichen Mischformen kann ich das alles einordnen (und fühle mich auf einmal viel mehr als "normaler" Mensch!).
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Ich beschäftige mich seit über 10 Jahren mit Ayurveda und bin selbst Yogalehrerin (das nur wegen einer vorhergehenden schlechten Rezession).
Ich habe diverse Ayurvedabücher, dies ist mit Abstand das Beste, würde es 10 Punkte geben, ich würde sie geben.
Warum?
Einfach, klar, übersichtlich und doch unglaublich detailliert.
Dieses Buch ist empfehlenswert für Ayurveda-Anfänger und für alle, die sich gerne mit Ayurveda beschäftigen, so wie ich.
Danke, an Kerstin Rosenberg für das tolle Buch
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2012
Ein wunderbares Buch. Ich habe, glaube ich, alle Bücher von Kerstin Rosenberg, aber immer noch überrascht sie mich mit neuen Dingen. Ich bin nur begeistert, es ist verständlich für Anfänger, aber auch sehr hilfreich für diejenigen, die sich auskennen. Hut ab vor dieser Frau, die ihr großes Wissen so gut weiter gibt und danke dafür.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2012
Ich habe mich mit Hilfe dieses Buches zum ersten Mal mit dem Thema Ayurveda beschäftigt und habe nun das Gefühl gut auf dem Wissen aufbauen zu können.
Das einzige, was mir Probleme bereitet ist, meinen Persönlichen Konstitutionstyp so zu bestimmen, dass ich weiß, welche Nahrungsmittel für mich am besten passen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Denn danach braucht man guten Gewissens nie wieder ein Buch über Ayurveda zu kaufen. Auf jeden Fall sollte es das erste Buch sein, das man sich besorgt.

Systematisch und detailliert wird Ayurveda dem Leser nahegebracht, das Zusammenspiel der Kräfte und die daraus resultierenden Verhaltens- und Ernährungsempfehlungen für den einzelnen Menschen erläutert und das in einer Weise die keine Fragen offen läßt.
Das Ganze wird dann noch durch einen Rezeptteil abgerundet, der mir persönlich schon völlig langt. Aber man kann ja dann immer noch selbst entscheiden, ob man sich ein spezielles Ayurveda Rezeptbuch zulegen möchte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden