Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-7 von 7 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle 7 Rezensionen anzeigen
am 24. August 2012
In Drachengasse 13 - Geister aus der Tiefe erleben die drei Freunde Hanissa, Tomrin und Sando ihr nächstes Abenteuer. Sando gehört zu den Grubenjungs einer Gruppe junger Zwerge, die das Abenteuer lieben. Bortha möchte zu dieser Gruppe hinzugehören und soll sich dafür einer Mutprobe unterziehen. Um Mitternacht soll er in die Verbotenen Hügel eindringen und dort in einem Turm ein Licht entzünden und zurückkehren. Seit vielen Jahren wurden die Verbotenen Hügel von keinem Einwohner Bondingors mehr betreten. Die ehemalige Heimat der Zwerge wurde durch einen Ring aus Mauerwerk, durch die Schwelle, von den übrigen Stadtvierteln abgetrennt, nachdem in den Verbotenen Hügeln sonderbares vor sich ging. Bortha überwindet seine Angst und schlüpft durch ein Loch in der Schwelle, er kehrt jedoch nicht zurück. Die restlichen Grubenjungs bekommen es mit der Angst zu tun und flüchten, nur Sando will seinem Freund Bortha helfen. Daher bittet es Tomrin, Hanissa und natürlich den kleinen Drachen Fleck um Hilfe. Nach einigen Nachforschungen begeben sich die Freunde ebenfalls hinein in die Verbotenen Hügel und lüften ein weiteres Geheimnis Bondingors.

Dieser zweite Band der Reihe verspricht erneut spannenden Lesegenuss für jung und alt. Kenner des ersten Bandes werden nahtlos in die Handlung eintauchen können, aber auch Neueinsteiger können hier ohne Vorkenntnisse in die Geschichte einsteigen. Sämtliche erforderliche Zusammenhänge werden hier, eingeflochten in die Handlung, nochmals kurz erläutert ohne dass es für die Kenner der Reihe störend wirkt. Selbstverständlich gibt es auch hier wieder neue fantastische Gestalten zu bewundern und mehr als einmal wird auch die Lachmuskulatur des Lesers beansprucht.

Die Geschichte schafft es neben der abenteuerlichen Handlung auch noch zu verdeutlichen wie wichtig es ist Freunde zu haben, füreinander einzustehen, miteinander zu reden und nicht allem Glauben zu schenken was man hört. Nur gemeinsam kann man etwas erreichen und das sollte man auch versuchen.

Die Drachengasse 13 erwartet mutige junge Leser und Leserinnen und wird sie verzaubern mit ihrer ganz eigenen Magie und ihren fantastischen Gestalten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 4. Oktober 2013
Der 2. Band der 'Drachengasse 13' - Reihe steht dem ersten Teil in nichts nach. Ich finde sogar dass er etwas witziger geworden ist, zumindest kam es mir so vor. Das Buch liest sich, wie auch Teil 1 geradezu perfekt. Man fliegt regelrecht über die Seiten und die knappen 200 kommen einem am Ende gar nicht so vor.

Die Geschichte bleibt sich auch wie in Teil 1 sehr treu und behandelt wieder eine etwas schaurig aussehende Geschichte. Dieses Mal geht es um die bösen Geister in den verbotenen Hügeln. Trotz dieses doch fast schon erschreckenden Hintergrunds bleibt die Atmosphäre aber wieder sehr sympathisch und ich habe mich bei diesem zweiten Besuch in Bondingor sehr wohl gefühlt. Es werden wieder neue Ecken der Stadt entdeckt und natürlich kommen auch neue Charaktere auf's Spielfeld. Auch wächst das vermittelte Wissen über Bondingor und seine Bewohner.
Was ich wirklich sehr amüsant fand war, dass auch Fleck (der Drache) wieder mit von der Partie ist. Und gerade dieser neue Begleiter bringt schon ordentlich Bewegung in die ganze Geschichte. Es sind aber auch andere Charaktere wieder mit dabei wie z.B. Osrum der Drachenzüchter, Huibur der Lehrer für Geisterkunde und natürlich auch Glukk der Wasserspeier (und andere).

Die Story um die Geister aus der Tiefe läuft, wie auch im ersten Buch der Reihe, wirklich gut und es ist ein kurzweiliger Spaß dem lustigen Vierergespann (Hannisa, Tomrin, Sando und Fleck) bei ihrem Abenteuer über die Schulter zu schauen. Nur am Ende wird die Geschichte etwas "solala". Da kommt dann plötzlich 'drachisch sprechen' auf, der merkwürdige Sturz Flecks und die bleichen Zwerge, aber es ist eben eine Kindergeschichte und irgendwie muss man die Geschichte ja auch auflösen. Das Ganze schadet aber der Geschichte nicht wirklich.

Für alle die den ersten Teil nicht gelesen oder schon wieder alles vergessen haben, werden wichtige Handlungs- und Hintergrundinfos aus Teil 1, an entsprechenden Stellen, noch mal in 4-5 Sätzen zusammengefasst.

Fazit:
Wie auch Teil 1 bin ich geradezu durch das Buch gesaust. Es liest sich hervorragend und die Geschichte ist klar geschrieben. Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht mich kurz in der Drachengasse blicken zu lassen und es war ein kleines, kurzweiliges, unterhaltsames Abenteuer. Gerade Fleck's Anwesenheit habe ich genossen, der kleine Kerl bringt wirklich Leben in die Geschichte.
Wer jung geblieben ist und Spaß an einer kleinen, fantastischen, abenteuerlichen Geschichte hat, der darf hier auch im fortgeschrittenen Alter unbedenklich zugreifen.
Dieser Teil bekommt von mir 4,5 Sterne. Den halben Stern mehr gibt es für Fleck
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2012
>>> Allgemeines zur Serie:
Bondingor ist eine Stadt voller Abenteuer. Hier leben neben einer Vielzahl von fantastischen Wesen die drei Kids Sando, Tomrin und Hanissa. Gemeinsam mit ihrem Hausdrachen Fleck erkunden sie Geheimnisse, lösen Rätsel und retten in spannenden Missionen ihre Heimat. Als Einstieg in die Serie sollte man "Schrecken über Bondingor" gelesen haben. Danach kann man nach Lust und Laune weitere Bücher frei auswählen. Sie sind an keine Reihenfolge gebunden. Die Stadtkarte in jedem Band sowie eine liebevoll gestaltete Website [...] versorgen die Leser sehr gut mit ergänzenden Informationen.

>>> zum Buch:
Auch hier gelingt eine spannende Einführung in die Geschichte: ein verschwundener Zwerg in den verbotenen Hügeln, eine misslungene Mutprobe und alte Legenden packen große und kleine Leser zugleich. Mein Favorit - der Wasserspeiher Glukk - ist dazu bestimmt, eine kleine Zusammenfassung der Ereignisse zu liefern. Diese Rolle steht ihm gut.

Nach und nach werden durch humorvolle Details weitere Informationen aufgedeckt. Die Autoren greifen hier beherzt nach immer neuen Möglichkeiten, die Bondingor zu bieten hat. So kommt garantiert keine Langeweile auf. Das Ende rundet die Geschichte ab und auch der Lerneffekt bleibt nicht aus. Im Team kann man mehr erreichen und voneinander lernen. Außerdem muss man sich nicht scheuen, um Hilfe zu bitten.

>>> Fazit: Das Gesamtpaket stimmt... spannende Lesestunden für Kids und ein gutes Gefühl bei Eltern und Vorlesern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2012
Zwergenjunge Bortha verschwindet in den Verbotenen Hügeln von Bondingor, und Tomrin, Hanissa, Sando und Fleck machen sich auf den Weg um Bortha zu retten. Die 4 beweisen mal wieder, dass man mit jugendlicher Aufgeschlossenheit und ein bisschen Mut scheinbar unlösbare Situationen doch noch zum Guten wenden kann.
Ein mit ganz viel Phantasie geschriebenes Jugendbuch, das auch Erwachsenen Spass macht! Ich kann es nur empfehlen. Hoffen wir auf weitere Abenteuer von den 4 sympathischen Freunden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2012
Meine Tochter (10) besitzt alle 3 Bände dieser Reihe und ist begeistert, sehr zu empfehlen für diese Altersgruppe. Ein prima Geschenk für Weihnachten oder Geburtstage, egal, ob Junge oder Mädchen, Drachenfans werden es mögen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2015
Ein spannendes und wundervolles Buch in einer Welt voller Magie und Freundschaft. Nicht nur Teenager dürften ihren Spaß an diesem Werk haben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2011
Absolut fantastisches Buch!! Weder Spannung noch Humor kommen hier zu kurz und der Fantasie des Lesers sind keine Grenzen gesetzt!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken