Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
24
3,4 von 5 Sternen
Karma Attacke
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:5,54 €+ 3,00 € Versandkosten


am 29. Oktober 2001
In diesem Psychothriller über die Abgründe der menschlichen Seele wird die 15jährige Vivien in der Psychiatrie von Professor Ullrich festgehalten. Er behandelt sie nicht wie eine Patientin, sondern eher wie eine Prinzessin, denn er hofft, durch sie seine Theorien über Reinkarnation beweisen zu können. Und dann würde man seinen Namen in einem Atemzug nennen mit Sigmund Freund oder Albert Einstein. Aber gleichzeitig ist sie auch seine Gefangene. Er wird sie nie, nie wieder hier herauslassen.
Vivien begreift aber sehr schnell, dass sie den Professor an der Leine hat. Wenn sie ihm von ihren früheren Leben erzählt, ist er fröhlich und guter Dinge. Schweigt sie, wird er regelrecht depressiv - und erpressbar, erfüllt ihr jeden noch so unvernünftigen Wunsch.
Das Buch ist ein Duell zwischen diesen beiden ungleichen Partnern.
Beim Lesen von Karma-Attacke hat man ständig das Gefühl, mit sich selbst konfrontiert zu werden, mit Fragen nach Leben, Tod und Sinn, die man sich selbst oft gestellt hat.
Ich liebe Psychothriller. Und ich kann sagen: etwas Spannenderes habe ich nie gelesen.
0Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2007
Karma-Attacke habe ich mir gekauft um bei der Bestellung auf über 20 € zu kommen. Sehr dicht gepackte Story, nicht ewig auseinandergezogen wie man das von anderen Büchern gewöhnt ist. Sehr interessant auch für Leute die sich für das Thema Reinkarnation interessieren. Außerdem sehr umfassend und detailreich erzählt. Inhaltlich sehr abwechslungsreich, ich habe Tag und Nacht gelesen bis ich fertig war...kann es nur weiterempfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2006
Ich habe das Buch gekauft, weil es sich interessant anhörte - und das war es auch. Es ist super-spannend und regt dabei auch noch zum Nachdenken an. Ist mit dem Tod alles vorbei oder werden wir tatsächlich wiedergeboren? Dieses Buch fesselt und bringt uns wirklich an menschliche Abgründe. Absolut empfehlenswert.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2007
Als ich mir dieses Buch bestellt habe, dachte ich mir zunächst nichts bei. Ich habe nur auf das Cover geachtet und es schien mir interessant zu sein.

Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, empfand ich es zunächst als seltsam, jedoch als man sich immer tiefer in die Geschichte hinein gelesen hatte, konnte und wollte man den Roman einfach nicht weglegen.

Dieses Buch ist so unglaublich spannnend, mitreissend und auch erschütternd. Also es ist bislang eines der besten Bücher, die ich in der letzten Zeit gelesen habe und ich hab es auch schon das zweite Mal durch.

Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2012
Ich bin mit hohen Erwartungen an dieses Buch gegangen, habe ich doch einen besonderen Roman erwartet' Und ich kann nur sagen: Ich wurde nicht enttäuscht. Wer meint, er hat hier einen 'normalen" Horrorthriller vor sich oder gar ein Science-Fiction-Abenteuer, der wird sicher enttäuscht sein. Am Anfang des Buches war ich noch etwas verwirrt.. Reinkarnation als Thema an sich ' sehr interessant! ' aber früheres Leben auf einem anderen Planeten.. Und das von Klaus-Peter Wolf.. eigentlich undenkbar. Ich habe mir gesagt, dass da noch mehr hinter stecken muss' Wer die Bücher von Klaus-Peter Wolf kennt, weiss eigentlich, dass er nicht 'einfach einen Science-Fiction Roman' schreibt. Also habe ich versucht auch etwas zwischen den Zeilen zu lesen. Und während des Lesens wurde ich immer tiefer in die Geschichte des Buches eingesogen. Es hat mich absolut gefesselt und fasziniert. Nachdem ich mit dem Buch durch war, hat es mich noch lange gefesselt und dazu gebracht, über mich selber, mein Leben und auch meine (Un-)Sterblichkeit nachzudenken. In Karma-Attacke gibt es diesen durchgeknallten Mörder, der seine Opfer auf bestialische Weise umbringt und Vivien, die anscheinend alles miteinander verknüpft. Am Ende des Buches habe ich festgestellt, dass ich ein bisschen Angst vor dem habe, was möglicherweise in jedem von uns stecken kann.. Dann habe ich mich mit der Vorgeschichte des Buches näher beschäftigt und das Ganze dann auch mit anderen Augen gesehen. Auf einmal ist dieses Buch nicht nur beängstigend'es macht irgendwie auch Mut und / oder Hoffnung. Was es für dieses Buch sicher nicht leicht macht, ist die Tatsache, dass es sich mit einem absoluten Tabu-Thema befasst: Reinkarnation. Ich denke, dieses Thema macht vielen Menschen Angst, weil sie sich ja dann auch mit ihrer eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen müssen. Jeder hat Angst vor dem Tod und der Frage, ob es damit wirklich aus ist. Wer sagt, dem ist nicht so'Tut mir leid, das kann ich nicht glauben. Aber es ist Bestandteil unseres Lebens. Und möchte nicht jeder gerne daran glauben, dass mit dem Tod nicht alles vorbei ist'. Oder vielleicht Ängste oder Probleme 'erklärt' bekommen, für die es bisher keine Erklärung gab' ?!? Ausserdem haben die Menschen ja bekanntermaßen oft ein Problem damit, sich auf ein Thema dessen Existenz nicht durch Formeln bewiesen werden kann.
Wer aber bereit ist, sich damit (und dadurch auch mit sich selber) zu beschäftigen, der wird hier ein wahnsinnig eindrucksvolles und fesselndes Buch lesen und feststellen:
Jeder hat sein Thara und seine Hillrucs!
So verstehe ich es jedenfalls und trete dem Autor damit hoffentlich nicht auf den Schlips.
Klaus-Peter Wolf schaut hier wieder tief in die Abgründe der menschlichen Seele und ihre Existenz. Es kann beängstigend sein, spannend und unheimlich, aber eins ist es auf keinen Fall: ein x-beliebiger Thriller oder Science-Fiction-Roman! Und wer sich einen Moment nimmt und auch mal nach dem Warum fragt, der wird von diesem Buch begeistert sein! Obwohl es um ein anderes Thema geht, habe ich nach dem Lesen Parallelen zu den Büchern: Todesbrut und Licht am Ende des Tunnels gesehen. Auch beim Lesen dieser Bücher, schafft es Wolf, dass man anfängt über sich selber nachzudenken, sein Handeln zu hinterfragen und zu überlegen: Was wäre wenn' Egal auf welche Weise er sich mit der menschlichen Seele beschäftigt, er schafft es, einen völlig in den Bann zu ziehen und sich selber zu hinterfragen! Und immer hat man immer einen spannenden Plot und einen Schreibstil, der dafür sorgt, das sich das Buch fast von selber liest. Immer mit diesem Augenzwinkern, dass auch in den spannensten Momenten auf einmal ein Grinsen auslöst'
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2010
Nach der Lektüre dieses Buches muss ich erst mal baden, um mir das ganze Blut abzuwaschen, das beim Lesen heraus getropft ist. Es ist wirklich nichts für Zartbesaitete: zuviele Körper werden aufgebrochen, um an ein schlagendes Herz heranzukommen. Und Vivien, das Mädchen, das nach dem Tod seiner Mutter in die Psychiatrie musste, ist immer irgendwie in der Nähe...

Die Geschichte, die uns unter anderem auf einen anderen Planeten führt, ist spannend aufgebaut. Nachdem ich die ersten 100 Seiten hinter mir hatte, musste ich einfach weiterlesen. Der Autor hat viel Phantasie entwickelt, um dieses Buch zu schreiben. Dass es mir GEFALLEN hat, kann ICH allerdings nicht behaupten.

Aber es gab auch Sequenzen, die mich faszinierten. Zum Beispiel wird ziemlich genau beschrieben, wie Rückführungen in frühere Leben vor sich gehen. Da ich selbst davon überzeugt bin, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir sehen können, fand ich es spannend zu erfahren, was bei solchen Sitzungen herauskommen kann.

Doch meine Meinung ist nur eine unter vielen. Meine 15jährige Tochter war begeistert, hat das Buch regelrecht verschlungen - vielleicht prüft man in diesem Alter den möglichen Wahrheitsgehalt noch nicht?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2007
Es sei schon anfangs gesagt, dass dieses Buch nur jenen gefallen kann, die entweder offen für das Thema Reinkarnation sind oder zumindest eine Diskussion über dieses Thema zulassen.

Die Handlung dieses Buches ist durchaus nicht langweilig, jedoch meiner Meinung nach etwas abstrus. Ich hatte ebenso, wie einige anderen Rezensenten/ Innen, ein wenig Probleme die Handlung all zu ernst zu nehmen. Die Protagonisten stehen fast alle in einer Beziehung zueinander, die von dem 'Planeten Thara' ausgeht. Und das ist meiner Ansicht nach der Schnitzer in dieser Handlung. Der Autor K.- P. Wolf behandelt in dieser Geschichte ein sehr ernstes Thema, das durch die Welt Thara aber eher ins lächerliche gezogen wird. Die Handlung an sich ist jedoch lesenswert und nicht unbedingt langweilig. Leider ist der Schluss für mein Empfinden etwas flach, so dass man leider auch in diesem Buch das Gefühl bekommt, der Autor habe die Lust an seiner eigenen Geschichte verloren und deshalb eine schnelle Lösung gesucht. Fazit: Thema sehr nachdenkenswertes Thema, aber Geschichte mit wenig Tiefgang
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2007
Dieses Buch war nach sehr langer Zeit das Erste, welches ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich bin kein Mensch, der sich für Reinkarnation interessiert, und dennoch fesselte mich die Story von Beginn. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen. Die Charaktere sind realistisch dargestellt und auch die früheren Leben werden wirklichkeitsnah rübergebracht. Der Grad zwischen Realität und Wahnsinn ist hauchdünn. Sehr gut geschrieben und ich werde mir auch weitere Bücher des Autors ansehen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2006
Ich habe bei der Bewertung zwischen 2 und 3 Sternen geschwankt. Nun habe ich mich für 3 Sterne entschieden, weil eines muss man dem Buch lassen: Man kann es nur schwer aus der Hand legen. Ich musste einfach weiterlesen weil ich um Aufklärung und Erkenntnis hoffte. Am Schluss stand ich jedoch ziemlich unzufrieden da. "Karma Attacke" ist, wie ich finde, eine komplett wirre Story. Die "Thara-Welt" mit ihren Bewohnern Xu, Lin und wie sie alle heißen, ist irgendwie zum schmunzeln und ich hatte echt Probleme, diese Welt ernst zu nehmen. Geschweige denn, die Geschichte beängstigend zu finden. Eine wirre Story mit irren Charakteren steigert sich im Unsinn und endet - natürlich - im absolut verwirrenden Endkampf. Lange Rede, kurzer Sinn. Mir hat das Buch nicht besonders gefallen. Es war jedoch kurzweilig und manchmal zum Schmunzeln - was jedoch bestimmt nicht Anliegen des Autors war.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2010
Sowas durchgeknalltes habe ich schon lange nicht mehr gelesen, aber es war super spannend. Mehr als einmal musste ich doch sehr schmunzeln, Reinkarnation?? War mir bis dahin unbekannt, gut, war mal was neues. Bei dem Buch und Thema braucht es schon eine Menge Fantasie. Hat sich gelohnt!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Todesbrut
7,95 €
Mord am Deich
9,99 €
Neongrüne Angst
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken