Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Storyte Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken sicherheitsbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
26
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2012
Ein absolut empfehlenswertes Buch, das uns Europa und seine Bewohner mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen lässt. Man erwartet den Torrero in Spanien, den typischen Bayern in Lederhosen in Deutschland, den Pizzabäcker in Italien und bekommt genau das nicht serviert. Stattdessen lernt man Menschen kennen, was sie bewegt, was sie träumen, was sie antreibt. Lionel Messi, seines Zeichens Weltfußballer, ist unter Ihnen bei weitem nicht der Interessanteste, denn der Autor versteht es, dass man selbst das Leben einer alten Dame, die am Jakobsweg tagein tagaus die Pässe der Pilger stempelt, mit Spannung betrachtet. Einfühlsam führt er den Leser in das Leben von den verschiedensten Persönlichkeiten, die teilweise großartiges vollbringen, wie den Mount Everest zu besteigen, riesige Heißluftballons zu bauen oder gegen die Mafia zu kämpfen, teilweise aber auch einfach nur schaukeln, Kunstwerke aus Treibgut bauen oder nach Gold oder Bernstein suchen. Wobei gerade die scheinbar unspektakulären Geschichten einen am meisten fesseln, denn man denkt, vielleicht kommt Locke mit seinem Herrchen für sein nächstes Buch auch bei mir vorbei und schreibt über das, was ich tue, was mein kleines Stückchen Europa, mein kleines Stückchen Welt ausmacht...
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2012
Zeit ist das, was man aus ihr macht... Ein elementarer Satz des Buches! Ein Satz der nicht neu ist, aber der einem immer mal wieder ins Gedächtnis gerufen werden sollte. Oft reisen wir in Urlaubsländer und verbringen unsere Zeit dort, ohne uns wirklich mit diesen Ländern und deren Menschen zu befassen. Ich habe es allerdings schon immer geliebt, hinter die Haustüren zu blicken, den Menschen zu begegnen und über ihre Sicht der Dinge das Land wahrzunehmen.
Genau das passiert auch in diesem Buch und es bringt Spaß diese Geschichten zu lesen, die eingebettet sind in ganz persönliche Schicksale und auch politische Gegebenheiten in Vergangenheit und Gegenwart. An mancher Stelle hat man das Gefühl, dabei gewesen zu sein.
Es ist gut geschrieben und der Humor des Autoren stets richtig platziert. Es ist unterhaltsam aber keineswegs oberflächlich.
In mir ist die Lust geweckt auch einmal so zu reisen...wer weiß....Danke für dieses schöne Buch!
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2012
Um es vorweg zu nehmen: "Neues vom Nachbarn" hat nur einen Fehler: Dass es endet, wenn man sich festgelesen hat im besten Reisebuch des Jahres. Dass es endet, wenn man gerne noch mehr erfahren würde. Solche kuriosen und gleichsam einfühlsam erzählten Geschichten aus dem neuen Europa hat man noch nicht gelesen. Wo steht der Kleinbus, der mich durch Europa trägt?
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Die einzelnen Geschichten sind nett und interessant geschrieben. Was mir fehlt ist, dass
das Buch in keinster Weise Reiseemotionen auslöst. Der Autor bleibt mit seiner Person
im Hintergrund, dadurch konnte ich keine richtige Beziehung zu dem Buch aufbauen, es hat
für mich daher eher einen Sachbuchcharakter.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Ich war begeistert beim lesen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bis es zu Ende gelesen war. Auch habe ich viel über die Menschen in den europäischen Nachbarländern erfahren.
Ich wünsche mir eine baldige Fortsetzung dieses Buches; hoffentlich !!

Danke, Oliver Lück !
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2016
Es ist mir dann später aufgefallen, dass Oliver ( der Verfasser) sogar ein Profi des Schreibens ist.
Das ist für mich ein angenehmes Vorurteil - nun schaue ich sogar mal nach ob es noch mehr Bücher
von Oliver gibt.

Im besten Fall werde ich das Buch wieder zur Hand nehmen und mit meinen Land Rover auf ähnlichen
Touren durch die Lande ziehen.

Oliver hat mit den verschiedenen Geschichten / Erzählungen Türen zu unseren Nachbarn geöffnet - und
das ist - gerade in der heutigen Zeit - wunderbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2012
Ein Reisebericht der anderen Art!
Man steigt mit in den VW-Bus ein, erlebt viele Abenteuer und hat das Gefühl, selbst die unterschiedlichsten Menschen kennengelernt zu haben.
Viel zu schnell ging die Reise zu Ende!
Ein tolles Buch für alle, die mehr als "All inclusive" von der Welt erleben möchten und momentan nicht selbst verreisen können!!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2012
Wir alle leben in Europa, wir alle kennen Europa, doch viele bewegen sich viel zu wenig auf unserem manigfaltigen Kontinent. Mit dem Bulli die letzten Ecken Europas zu erkunden, ist einer der besten Wege, auf Entdeckungsreise zu gehen. Jeder, der wieder ein paar kleine Abenteuer erleben möchte, sollte sich von den wenige Seiten umfassenden Geschichten motivieren lassen, beim nächsten Urlaub auf jegliche Planung zu verzichten und die Vielschichtigkeit unserer Nachbarländer zu erkunden. Und man wird jedes Mal Neues beim Nachbarn erleben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2016
Ich habe nur die Geschichte über Lissabon gelesen, weil mich aus persönlichen Gründen die Stadt am meisten interessierte. Danach werde ich dann auch leider nicht weiterlesen. Es gibt hier bereits eine Rezension, in der erwähnt wird, dass es sehr schade ist, eine Stadt nach einem persönlichen schlechten Erlebnis derart abzuurteilen. Dem kann ich nur zustimmen. Desweiteren wird dann noch mit etlichen Klischees gearbeitet, die das ganze Szenario noch untermauern sollen. Die Kellner sind gelangweilt, die alte Frau schlurft, die Passanten sind teilnahmslos. Sorry, aber so einseitig und vorurteilsüberladen stelle ich mir guten Reisejournalismus nicht vor.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2012
Als Vielleser wollte ich erst das Buch in einem Rutsch durchlesen und habe dann gemerkt, dass es für das Buch und seine Geschichten nicht gut ist. Denn jede Geschichte ist tatsächlich wie eine Insel der Entspannung. Hört sich vielleicht ein bißchen spinnert an, aber so war es tatscählich für mich. Jede Geschichte war wie ein Glas Wein auf dem Sofa bei Kerzenschein. Also habe ich das Buch erst einmal zur Seite gelesen und immer, wenn es mir gemütlich war, eine oder zwei Geschichten gelesen und den Zauber wirken lassen. Und nicht nur das: Über einige Geschichten musste ich länger nachdenken und sie beschäftigen mich auch jetzt noch. Kurzum: Ein verdammt gutes Buch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden