Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Oktober 2007
Die beide Sterne gebe ich hauptsächlich für das äussere Erscheinungsbild des Buches, denn es ist recht ansprechend aufgemacht und mit vielen Illustrationen versehen. Die Infos zu bestimmten medizinischen Begriffen (Körperteilen, Krankheiten, etc)in den Kästen können auch wie bei einem Nachschlagewerk benutzt werden.
Allerdings ist das Buch sprachlich leider kaum zu lesen. Der Autor schwafelt gewissermassen, kommt von Hölzchen auf Stöckchen und damit oft vom eigentlichen Thema ab. Man hat den Eindruck, dass der Autor absolut nichts unerwähnt lassen wollte. Warum man allerdings in einem Buch über den menschlichen Körper und seine Funktionen, dann auch noch andere wichtige Themen, wie die unterschiedliche Herkunft von Kindern und ihren Kulturen anreissen muss, ist mir ein Rätsel.
Wir haben das Buch geschenkt bekommen und ich wollte es meinen Kindern (9 und fast 12J) vorlesen. Allerdings fanden wir es alle so langweilig und unerträglich langatmig geschrieben, dass wir nach wenigen Kapiteln wieder aufgehört haben. Auch die teilweise völlig absurde Kerngeschichte gefiel uns nicht wirklich gut, aber das ist vielleicht Geschmacksache.
Der Autor hatte eine gute Idee, hat sie aber eindeutig vertan. Schade!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2007
Ich habe dieses Buch zu meinem Geburtstag bekommen und habe es schon nach wenigen Tagen durch. Denn die Spannung ist einfach toll und man lernt den Körper total gut kennen ohne das man das richtig nervt. Toll sind auch die ganzen Rezepte. Ich empfehle das Buch unbedingt weiter und auch Kinder (wie ich) können es gut lesen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2007
Unter schriftstellerischem Gesichtspunkt ein schauderhaftes Buch! Eine hingehuschte, holprige Handlung und ein schauderhaftes Deutsch!
Ehrenwert ist sicherlich die Absicht, Kindern auf unterhaltsame Weise den menschlichen Körper erklären zu wollen und neben die schulmedizinische auch eine naturheilkundliche Sicht zu stellen (dafür wenigstens 1 Sternchen). Doch das Resultat finde ich mies! Ich habe mich im Nachhinein über den Buchkauf geärgert. Man muss wohl Grönemeyer heißen, damit solch ein Buch so gut vermarktet wird!
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2008
Eine Reise durch den menschlichen Körper - eigentlich eine klasse Idee für ein Jugendbuch. Doch Dietrich Grönemeyer, man merkt es deutlich, ist Arzt und kein Literat. Sprachlich unoriginell, ohne nennenswerte Höhepunkte, schleppt er sich durch eine relativ fade Handlung; und als wäre das noch nicht schlimm genug, findet sich auch noch fast auf jeder Seite ein erhobener Zeigefinger, kokettiert der Autor mit seiner politischen Korrektheit und läßt nicht ein einziges Klischee von "Gutsein" aus. Einen Punkt für die Idee, einen für die informativen Sachabschnitte. Mehr ist nicht.
So ist es keineswegs als Kompliment gedacht, wenn ich die Feststellung treffe, daß Dietrich Grönemeyer so schreibt wie sein Bruder singt.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2008
Das Buch ist die Fortsetzung zum "Kleinen Medicus" des Autors, zu dem der berühmte deutsche Popstar nicht Namensvetter sondern wirklich Bruder ist. Vom Fernsehen her war mir aber auch "der Dietrich" bekannt und zwar als minimalinvasiver Chirurg.

Beim Lesen habe ich mich ein bisschen gewundert, dass das "Du" offenbar zu kindgerechter Ansprache verwendet wird, denn der Inhalt des Buches ist durchwegs anspruchsvoll. und der "Halt-dich-bereit-"-Heranwachsende wird mit ziemlich schwieriger Materie beladen.
Auch wer sich schon mit Körperfunktionen auskennt, findet eine Fülle von interessanten Facts. Zum Beispiel hat mich gleich zu Anfang fasziniert, dass Insekten erstens gelbes Blut haben, zweitens "auslaufen" , wenn sie gerammt werden - weil sie gar keine Blutgerinnung kennen. In meiner Gedankenwelt führte das witzigerweise zum Nachdenken darüber, das wir Großen nicht gleich in die Hosen machen müssen, wenn Gefahr heraufzieht,sondern schon mal was abkönnen können müssen, also auch kraftvoll hinlangen können, wenn wir was kennen lernen sollen. Während also eine Stubenfliege immer wieder gegen etwas Unbekanntes anfliegt - wobei sie sich nicht verletzt, sich also offenbar statt schwerer Größe eine titanartig perfekt ausgewogene Light-Metal-Legierung zugelegt hat - kann der Mensch gegenüber Unbekannten bzw. Unbekanntem zum einen innehalten, um eine drohende Verletzung zu vermeiden, andererseits aber auch eine Verletzung in Kauf nehmen - bestimmt um dabei dazuzulernen, was nur durch Ausprobieren erfahrbar ist und natürlich nur dann was bringt, wenn man sich danach noch daran erinnern kann..
Dafür also dieses Buch ! Es gibt nicht viel jugendbezogene Gesundheitsliteratur, und dieses ist vielleicht sogar ein erster Schritt ins Studium der Medizin, von der sicherlich mehr auf die Lehrplanpalette hinführender Schulen gehört.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2007
Dieses Buch ist ein schlechter Witz. Schlechter Schreibstil und alles zusammenhangslos aneinandergereiht. Das ganze wird dann mit schönen Zeichnungen garniert und fertig ist die Mogelpackung.

Im übrigen kann man sich ein gutes Bild von dieser Masche machen, wenn man Grönemeyer in Talkshows beobachtet. Dieser Mann kann sich weder artikulierern noch kann er argumentieren. Er verpackt seine "Botschaft"?? ausschlielich in nebulösen Statements wie " Man sollte Joggen gehen (man schaue sich mal die Wampe vom Autoren an!!!)" oder "Man muß alles ganzheitlich betrachten" usw. Entlarvenden Fragen weicht er solange mit zusammenhangslosen Sätzen und einer lachenden Miene aus, bis keiner mehr weiß wo man stehengebleiben ist.Hier ähnelt er ja seinem singenden Bruder " Die Welt ist gut warum sind wir es nicht?".

Es ist so wie es ein Rezensent beschrieben hat: Hier geht einer mit dem Namen seines Bruders haussieren und macht auf Doktor der Nation!Im Grunde hatte da sogar ein Prof. Hackethal eine größeres Argumentationsvermögen

Fazit: Alles sehr widerlich und schmierig, wohl aber erfolgreich, sonst würde Grönemeyer jetzt nicht berechnend rechtzeitig zu Weihnachten den Folgeband präsentieren und ihn wieder mal öffentlichkeitswirksam in Talkkshows anpreisen.
Viel Rauch um nix, was o.k. wäre, wenn keiner das Buch kauf würde. Früher wären solche bücher erst garnicht verlegt worden.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2009
Habe gleich zwei Bücher davon bestellt. Eins für meine Tochter und eins für mich. Es ist sehr interessant und weckt Erinnerungen aus meiner Kindheit. Da habe ich mal so ein ähnliches Buch gelesen. Fand es damals schon interessant bildlich durch den menschlichen Körper zu reisen.
Also, wie gesagt, das Buch ist auch noch was für Erwachsene.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2010
Für Kinder ist das Buch einsame spitze, selbst für Erwachsene ist es stellenweise sehr lehrreich wenn auch etwas holprig geschrieben. Positiv sind auch die Tabellen und Informationen im Anhang
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,99 €
12,90 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken