flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
14
Das innere Team in Aktion. Praktische Arbeit mit dem Modell.
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 19. Oktober 2013
Nachdem ich die Grundlagenbücher "Miteinander reden" studiert habe, bietet dieses Buch einen praktischen Einblick in die Arbeit mit dem inneren Team. Interessante Fallbeispiele verdeutlichen den Einsatz in der Praxis und geben hilfreiche Informationen und Tipps.Der Preis ist wie bei den anderen Taschenbüchern von Schulz von Thun und Friedemann unschlagbar.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. April 2013
Das Thema inneres Team wird in diesem Buch sehr ausführlich und gut erklärt, ich habe das innere Team schon mehrfach in Seminaren angewandt, aber in dsem Buch doch noch einige gute und hilfreiche Beispiele gefunden.Für alle die mehr zum Thema inneres Team wissen wollen, sehr zu empfehlen.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Dieses Buch ist einfach super. Wie übrigens alle Bücher dieses Autors. Praxisorientiert, sehr hilfreich. Gut anwenbar, sehr anregend und passend.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Dezember 2011
Das Buch ist eine sehr anschauliche Sammlung von Beispielen aus der Praxis, die zeigt, wie das innere Team - der Klassiker von Friedemann Schulz von Thun - in verschiedensten Kontexten eingesetzt werden kann: Beispielsweise
- zum Einstieg in ein Seminar, um dort Erwartungen und Bedenken der Teilnehmer abzuklären,
- zur eigenen inneren Befragung und Klärung,
- in der Arbeit mit Konfliktparteien, um Hintergründe zu erforschen, um (un-)günstige potentielle innere Gesprächspartner zu identifizieren
- in der Paarberatung
- in der Schmerztherapie
- und vieles mehr
Die Beispiele sind kurz und klar dargelegt, regen zum Nachahmen an, aber auch zur eigenen kreativen Weiterentwicklung in anderen Kontexten und beweisen die durchaus flexible Einsetzbarkeit dieses Werkzeugs, das nach all den Jahren nichts an Wirksamkeit verloren hat.
Ein äußerst brauchbares Buch für Coaches, Psychologen und alle Menschen, die in der Beratung tätig sind.
12 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Juli 2011
Viele gute Anregungen für die Anwendung und das konkrete Arbeiten mit dem Modell des "Inneren Teams" von Friedemann Schulz von Thun bietet dieser Sammelband von Beiträgen - man könnte auch sagen Erfahrungsberichten - aus so unterschiedlichen Anwendungsbereichen wie Training, Beratung, Mediation, Paartherapien, Politik, Medizin etc.

Wenngleich die 11 beschriebenen Anwendungserfahrungen unterschiedlicher Autoren sowie der einleitende Beitrag von Friedemann Schulz von Thun allesamt ein wenig knapp und kurz geraten sind, regen diese Erfahrungsberichte aber sehr gut zu eigenen Anwendungen der Methode an und zeigen auch die breite Anwendungsmöglichkeit dieses Kommunikationsmodells oder richtiger "Persönlichkeits(entwicklungs)modells" gut auf.

Die prägnante und sehr kompakte (auf nur 15 Seiten zusammengefasste) Einführung in das Modell von seinem Urheber macht dennoch die Lektüre der eigentlichen Modellbeschreibung (Miteinander reden 3. Das Innere Team und Situationsgerechte Kommunikation, Reinbeck 1988) nicht entbehrlich; den Leser des vorliegenden Bandes aber motivieren die praktischen Anwendungserfahrungen aber wahrscheinlich noch mehr, sich damit zu beschäftigen.

Ein guter Ergänzungsband zu den Theoriebänden der Reihe Miteinander reden, der viele Anregungen für praktische Umsetzungen enthält.
18 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Juli 2015
Zwölf Autoren beschreiben aus ihrer praktischen Erfahrung den Einsatz des "Inneren Teams" zur (Auf)Lösung von Konflikten von bzw. zwischen Personen. Jeder Aufsatz konzentriert sich dabei auf einen thematisch eigenen Bereich. In der Summe macht die Sammlung deutlich, wie universell die Möglichkeiten sind, dieses psychologische Konzept zu verwenden.
In der Regel gehen die Autoren in ihren Aufsätzen nach einem gemeinsamen Schema vor: Sie beschreiben die Ausgangssituation bzw. ihre Motivation, sich einem bestimmten Themen mit Hilfe des "Inneren Teams" zu nähern, führen detailliert einen i.d.R. realen Anwendungsfall aus und fassen zum Abschluss die Erkenntnisse zur Anwendung zusammen. So ergibt sich ein insgesamt schlüssiges Bild und es stellt sich die Erkenntnis ein, dass die Betrachtung der agierenden Faktoren bei "innerer Zerissenheit" auch in vielen anderen Fällen als Ausgangspunkt gewählt werden kann.
Insgesamt halte ich die Aufsätze für interessant. An einigen Stellen hätte ich mir gewünscht, man hätte die Schlußfolgerungen aus der Zusammensetzung des "Inneren Teams" beschrieben, um den Leser verstehen zu lassen, wie sich entsprechende Erkenntnisse in Ergebnisse übersetzen lassen. Den Fall "Fremdgehen mit dem inneren Team" halte ich für zumindest fragwürdig, weil hier das Innere Team eines Unbeteiligten von dessen irritierter Partnerin quasi aus der Außenbetrachtung erstellt wird und in die Ergebnisfindung eingeht. Während einige andere Fälle deutlich machen, dass der Aufbau des Teams immer nur von dem Betreffenden formuliert werden darf, geht dieser Fall einen entscheidend anderen Weg.
Besondere Qualität hat für mich der letzte Aufsatz zum Thema "Neid". Er betrachtet vielschichtig den Charakter des Neids und dessen mögliche Auslöser im Inneren Team. Die Autorin belässt es allerdings nicht bei der Betrachtung des Teams, sondern umrahmt das Ganze mit einem beeindruckenden Appell gegen das Ignorieren dieses gefährlichen Phänomens.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. April 2010
Gute Unterstützung die inneren Anteile zu erkennen, SIE zu verstehen, SIE in ihrer Kooperation zu sehen und SIE bewußt nutzen zu können für die bessere eigene Befindlichkeit.
danke Peter Krötenheerdt
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Januar 2016
Ich schätze den Autor sehr und setze seine Erkenntnisse und Modelle in meiner Coachingpraxis gerne ein. Wenn man das "Innere Team" kennt und schon eingesetzt hat, bringt dieses Buch keinen Erkenntnisgewinn.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. September 2009
Friedemann Schulz von Thun ist wohl der einzige deutsche Kommunikationswissenschaftler, der es mit seinen Büchern geschafft hat, in alle Winkel der Gesellschaft vorzudringen. Seine Modelle, vor allem das Kommunikationsquadrat, fehlen bei keiner Lehrer-Fortbildung, in keinem Führungsworkshop und kommen auch im Coaching zum Einsatz.

Sein Ansatz, der vielleicht am tiefsten geht, ist das "innere Team". Dieses Modell erklärt, warum wir in manchen Situationen bei unserem Handeln ein schlechtes Gefühl haben, wenn wir nicht sogar blockiert sind. Denn Schulz von Thun sagt, dass der Mensch keine Einheit sei, sondern aus diversen Anteilen bestehe. Sein Bild: Man stelle sich das wie ein "inneres Team" in der eigenen Brust vor.

Beispiel: Wenn ein Mitarbeiter seinen Chef fragt, ob er früher gehen könne, melden sich beim Chef mehrere Stimmen zu Wort. Z.B. könnte er, fast zur gleichen Zeit, denken: "Der will mir auf das Nase herumtanzen", "Ach, sei doch nicht so streng als Chef!" und "So bekommt er das Projekt nicht mehr rechtzeitig fertig!" Schulz von Thun zeigt auf, wie man diese Stimmen in der Beratung oder im Seminar ans Licht holen kann, sie benennen (z.B. könnte die Stimme "Ach, sei doch nicht so streng..." dem "Gutmütigen" zugeordnet werden) und aus einem zerrissenen inneren Team eine Einheit formt. Das führt zu stimmigem Handeln, zu weniger Blockiertheit.

Dieses Buch erklärt dieses Modell in unterschiedlichen Zusammenhängen, nicht nur für Trainer und Berater, auch für Führungskräfte und andere Interessierte. Ärgerlich an dem Buch ist nur, dass Schulz von Thun - der zweifellos klarste und kompetenteste Autor zu Thema - nur ein Kapitel von zwölf verfasst hat. Die anderen Beiträge schwanken in der Qualität; in diesem Punkt hätte ich mir vom Verlag bei der Autorenzeile mehr Klarheit gewünscht.

Das Standardwerk zum Thema, das wesentlich tiefer geht, gehört zum Hauptwerk Schulz von Thuns: Miteinander reden, Bd. 3 : Das innere Team und Situationsgerechte Kommunikation
56 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Juni 2014
Das Artikel ist schnell angekommen, alles perfekt, sah wie auf dem Bild aus, gute Qualität, alles hat gepasst, super, danke!!!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden