Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
55
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 13 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 30. April 2007
Ich bin weiblich, 51, Kraftsportlerin und mit 60 kg bei 168 cm Körpergröße weit weg von der Zielgruppe des Buchs.

Und ich kann es nur empfehlen!!!!! Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit dem Thema Ernährung und dieses Buch schneidet so herrlich erfrischend viele alte Zöpfe ab und appelliert immer wieder an die Selbst-Verantwortung dem eigenen Körper gegenüber. Das alleine finde ich in einer Zeit der großen Bevormundung und Fertig-Rezepte ganz prima.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin dafür, dass sie mir auf eine so angenehme Art die Ernährung mit viel Gemüse nahe gebracht hat. Ich hatte beim Lesen nicht ein einziges Mal das Gefühl, hier will mir Jemand etwas aufdrücken oder mich zum "Heil" zwingen. Ganz im Gegenteil: die wiederholte Formulierung, dass es Spass machen muss und auf den Genuss ankommt.... das klingt doch klasse, oder? Ich habe es wirklich geschafft, meine Kalorienzahl pro Tag um ca. 10% unter mein Limit zu senken, fühle mich besser ernährt und habe keinen Hunger (mein Ziel ist, den Fettanteil noch etwas zu senken).
0Kommentar| 70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2013
Das Buch bringt den geneigten Leser zu mancherlei Einsichten und bietet durchaus nützliche Tipps. Für den Laien sind allerdings die ernährungs-physikalischen Abläufe teilweise zu detailliert und bringen nicht allzu viel Mehrwert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2007
Der Titel " Weg mit der Wampe" wird diesem Buch eigentlich nicht gerecht,

es geht um weit mehr als nur ein tolles Erscheinungsbild.

Was mich an dem Buch viel mehr angesprochen hat ist der bei mir auf jeden Fall abhanden gekommende Bezug zu guten Essen.

Die Autorin vermittelt auf eine sehr einleuchtende Weise warum man

zum Beispiel Fett nicht verteufeln sollte und wie gestört unser Verhältnis

zum Essen in unser heutigen Zeit ist.

Das Buch zeigt weder Übungen zum Sixpack auf,noch hebt es den Zeigefinger

und sagt: das und das ist böse!

Es geht immer ums gesunde Verhältnis und natürlich auch um den Ansporn

sich Sport einfach zur Lebensphilosophie zu machen.

Ein Satz lautet ungefähr wie folgt: Wenn es eine Pille gäbe die alle Vorzüge hätte die einem regelmässiger Sport bieten würde-die Apotheken würden überrannt werden und es würde jeder Preis dafür gezahlt.

Absolut richtig finde ich!

Am Anfang des Buches wir man mit vielen Fachbegriffen konfrotiert,da kommt die Diplom-Biologin voll raus.Trotzdem sollte man dieses Kapitel nicht einfach überspringen.Interessant ist es auf jeden Fall!

Ich habe lediglich einen Stern abgezogen weil ich finde das der Titel des Buches auf jeden Fall anders lauten müsste.Da durch wird bestimmt vielen Menschen die unwissentlich auch tag ein und aus kopflos was in sich reinmampfen das Lesen dieses wirklich guten Buches verwehrt,obwohl unter dem Titel noch " Der Guide für eine schlanke Ernährung" steht.

So ist es halt ein Geheimtipp!
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2016
Habe mir mehr erwartet von diesem Buch.
Es ist interessant zu lesen, aber doch sehr allgemein gehalten.
Wenn man noch nicht viel gelesen hat über das abnehmen dann kann man es sich beruhigt kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2007
Das Coverbild ist wirklich irreführend. Das macht gleich einen ganz falschen Eindruck. Doch davon abgesehen hat das Buch durchaus gute Seiten: Gut ist, dass es zunächst einen Überblick gibt über die verschiedenen Möglichkeiten, eine Diät zu versuchen - ein Mega-Diät-Buch, sozusagen. Gut ist auch, dass es enorm flott geschrieben ist – nur bei den wissenschaftlichen Grundlagen wird es etwas mühsam. Gut ist außerdem, dass stets versucht wird, eine praktikable Lösung zu finden. Und eine besonders gute Nachricht kommt von dem zitierten American College of Cardiology, das hat nämlich Alkoholabstinenz offiziell als "Risikofaktor" für koronare Herzkrankheiten eingestuft. Da kann man doch konkret etwas unternehmen. Also, Prost! Auf das Buch - und auf die Gesundheit!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2011
Im Gegensatz zu 99% aller anderen Bücher zu dem Thema will Frau Thieme hier keinen Diätwahn à la "Du darfst dies nicht, du darfst nur noch Eiweiß, du blablabla" heraufbeschwören.

Es geht vielmehr um die theoretischen Gegebenheiten eines (männlichen) Körpers und seinen Bedürfnissen nach Nährstoffen. Was sollte für einen Abnehmwilligen denn unbedingt auf den Tisch, was sollte tunlichst nicht darauf landen? Wieviel von was? Wie oft? Bringen Verbote bestimmter Speisen etwas?

Die Fragen versucht die Autorin zu beantworten, was ihr für meinen Geschmack auf kurzweilige Art und Weise gelingt. Man hat nicht den Eindruck, dass die Autorin krampfhaft versucht, dem Leser zu sagen, was er zu tun und zu lassen hat. Vielmehr geht es darum, festgefahrene Ernährungsmythen zu lockern und dem Leser so zu ermöglichen, eine gesündere Ernährung in sein Leben zu bringen.

Besonders schön finde ich den ausgiebigen Quellennachweis. Hier hat sich niemand etwas einfach mal schnell ausgedacht, um Reibach mit fettleibigen Männern in der Mid Life Crisis machen zu können. Hier wurde ernsthaft recherchiert.

Einen Stern Abzug gibt es für die Rezeptsektion und die anschließende Auflistung aller möglichen Lebensmittel. Das ginge - vor allem optisch - durchaus noch besser.

Ansonsten aber ein sehr gutes Buch. Leider zu kurz(weilig), denn nach wenigen Stunden war ich das erste Mal durch :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2009
Das Buch ist verständlich, unterhaltsam geschrieben, angemessen detailliert, gut gegliedert ' und es hat eine klare Message. Die Autorin rät zu einer nachhaltigen Änderung der alltäglichen Gewohnheiten, Schritt für Schritt, ohne dabei Wunder zu erwarten. Sie zielt auf alle wichtigen Bereiche ab und macht realistische Vorschläge für die Umsetzung von Veränderungen. Das Buch verliert sich nicht in Details oder Nebenschauplätzen, verbleibt aber ' und davor ziehe ich meinen imaginären Hut ' nicht auf einem oberflächlichen "Omega-3-Fettsäuren sind gut für Sie, und basta"-Niveau, sondern erklärt die Dinge nach aktuellem Wissensstand, einfach, verständlich, aber fundiert.

Einen Stern Abzug gibt es lediglich für den verwerflichen Tipp, sich beim Kauf von Sportschuhen im Einzelhandel beraten zu lassen, um das Produkt dann günstiger im Internet zu bestellen. Geiz ist geil war gestern, oder?
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2010
Klar, verständlich und witzig geschrieben; problemlos anwendbar. Ich habe in 2 Monaten 10 kg (von 106 auf 96) abgenommen und tatsächlich10 cm Bauchumfang (von 107 auf 97) verloren.
Kleine Makel des Buches:
- Index fehlt; deshalb ist punktuelles Nachschlagen schwierig
- die Titel der Tabellen (Kalorien, Fett, glykämischer Index) müssten auf alle darauf bezogenen Seiten übertragen werden
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2010
Hab mir das Buch zu Weihnachten gekauft und es auf 3 Tage durchgelesen. Vor einem Jahr hatte ich eine Vorlesung zum Thema Ernährung belegt und dachte daher, dass ich mich ziemlich gut in der Materie auskennen würde. Gerade deshalb war ich sehr überrascht, wie oft ich etwas neues in diesem Buch entdecken konnte, das durch Studien wissenschaftlich bewiesen ist. Was mir sehr gut gefallen hat ist der Tipp mit dem "Genießen". Funktioniert!

Also kurz, positiv: alles, was man als Alltagsmensch wissen muss, um sich gesund zu ernähren ist enthalten. Es werden auch viele hilfreiche Tipps gegeben.

Nun zu dem, was mich etwas störte an dem Buch:
Nach dem Durchlesen hatte ich das Gefühl weniger zu wissen als zuvor. Man wird quasi überflutet mit Informationen und es findet sich nirgendwo eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte. Als Nachschlagewerk ok, aber eine schöne 3 bis 4-seitige Zusammenfassung wär mir dann doch um einiges lieber.
2ter negativer Punkt ist die fehlende Kalorienangabe bei den Rezepten. Selbst wenn man sich nicht so sehr um die Kalorienanzahl sorgen sollte, wie die Autorin beschreibt, so muss man zum Abnehmen bei der Kalorienaufnahme doch unter seinem Kalorienverbrauch bleiben. Hierzu sind meiner Meinung nach Kalorienangaben als Anhaltspunkt (!) unverzichtbar.

Fazit: Wer das Buch nicht nur einmal durchlesen und dann weglegen will, sondern auch öfters mal wieder etwas nachschlagen will, dem kann ich das Buch nur empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2011
Wenn man sich noch nicht mit der Materie befasst hat, bietet das Buch eine gute Übersicht. Die Rezepte und Tabellen am Ende wirken allerdings, als sollten sie das Buch noch etwas füllen.

Für mich leider nicht viel Neues.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden