flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 27. Dezember 2013
Das vorliegende Buch bietet eine Auswahl von Fachartikeln zu verschiedenen Themen der Musikpsychologie. Es ist eher allgemein gehalten, das heißt gut verständlich und für jedermann lesbar geschrieben. Was es jedoch nicht ist, ist ein Abriss über die Musikpsychologie, deren Themenfelder und genaue Erklärungen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. April 2015
Ich finde die 4 Sterne angemessen, da es zu allen möglichen Studien und Behauptungen, bezüglich Musik und Musikhören, ein Kapitel gibt und auch sehr gut zitiert wurde und hinter jedem Kapitel ein Literaturverzeichnis vorhanden ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. April 2013
Ich habe lange überlegt, ob ich mir dieses Buch selbst zulegen soll, normalerweise findet man es ja in jeder Musikwissenschaften-Abteilung in Uni-Bibliotheken. Es ist aber wirklich gut, das Buch selbst zu besitzen, weil es für Referate aller Art ein gutes Nachschlagewerk ist. Alle wichtigen Themen der Musikpsychologie kommen vor, und wenn man ein Thema bearbeitet, kann man mal schnell nachschauen: Wie ist eigentlich der Forschungsstand zu...?
Natürlich gibt es zu manchen Themenbereichen inzwischen wieder viel neue Forschung, aber die Literaturliste der Artikel in diesem Buch bietet schon mal eine gute Grundlage für die Recherche.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Januar 2013
gibt einen zufriedenstellenden ersten gesamteindruck von der musikpsychologie wieder, einigen themen sind etwas zu speziell/medizinisch - trotzdem bereue ich den kauf nicht!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. September 2010
Wenn ein versiertes Herausgeberteam eine Neuauflage des etablierten Handbuchs für Musikpsychologie vorlegt, dann weckt das Erwartungen. Um es gleich vorweg zu sagen: Diese wurden hinsichtlich der Neukonzeption sogar übertroffen. Neben klassischen Themen wie dem Musikerleben und der Musikwahrnehmung werden zahlreiche neue Inhalte behandelt, etwa Musik und neue Medien oder Musikmachen im Alter. Gelungen ist auch die notwendige Anbindung an Partnerdisziplinen der Neurowissenschaften und der Evolutionsforschung.
Verständlicherweise bedeutet eine inhaltliche Neuorientierung auch, sich von weniger aktuellen Themen zu verabschieden. Warum allerdings der komplette Themenblock 'Erziehung und Musik' bzw. der ganze Bereich der Musikpsychologie in der Schule zugunsten neuer Themen wie etwa Musikwahrnehmung unter Drogeneinfluss ersatzlos gestrichen wurde, ist aus Sicht der universitären Ausbildung von Schulmusikern nur schwer nachzuvollziehen.
Abgesehen davon ist es den Autoren gelungen, mit dem neuen Handbuch Musikpsychologie ein Standardwerk umfassend weiter zu entwickeln. Das Buch ist durchweg verständlich geschrieben und sogar erschwinglich. Stellt man die enorme Bedeutung musikpsychologischer Erkenntnisse auch für Musiker und Musiklehrer in Rechnung, dann gehört dieses neue Handbuch zur Grundausstattung des Bücherregals eines jeden Musikstudenten.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Dezember 2008
Mit der neuen Ausgabe wurde das fünfzehn Jahre alte Standardwerk einer völligen Neuerarbeitung unterzogen. Herausgekommen ist ein sehr kompetentes "Lesebuch", das mit verständlicher Sprache, übersichtlichem Layout und neugierig machenden Einleitungstexten zu jedem Beitrag in die Vielfalt musikpsychologischer Forschungsfelder einführt. Das dürfte auch jeden interessierten Musikliebhaber begeistern und zum Schmökern verführen. Den drei Herausgebern ist zu gratulieren!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. März 2009
Die Neuauflage ist gelungen und informativ. Dieses Buch ist sehr hilfreich, die sich mit der Musikpsychologie auseinandersetzen wollen. Im Vergleich zur Erstausgabe hat dieser Buch extrem "gewonnen". Ich werde das Buch meinen Schülern und Studenten weiterempfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Februar 2008
Eines der Standardwerke nach langer Zeit wieder in einer neuen Auflage. Aber es ist eigentlich ein komplett neues Werk, da meines Wissens nach alle Artikel neu sind. Ein Kompendium mit breitem Spektrum, anerkannte Experten als Autoren. Zu einem wahnwitzig günstigen Preis für über 700 Seiten. Das Geld ist hier bestens investiert. Besser kaufen als ausleihen!!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. März 2013
"Musikpsychologie" - dieser Begriff steht heute vor allem für den Versuch, den attraktiv klingenden Begriff "Musikpsychologie" zu vermarkten. Fragen Sie doch einmal die Autoren dieses Buches, warum Mollakkorde traurig klingen können. An der Antwort, die dann kommt, werden Sie merken, dass diese Leute überhaupt nichts zur Wirkung von Musik sagen können.
Zur Musikpsychologie sagt der international renommierte Herausgeber Prof. Dr. Dr. Hörmann auf Seite 97 seiner Arbeit „Ton-Psychologie“ in der Zeitschrift „Musik-, Kunst- und Tanztherapie“, Hogrefe Verlag, 2014, Seite 97: "Mit tieferen Kenntnissen der Musikpsychologie als Gebiet der musikalischen Wirkungsforschung, die sich nicht auf die im gegenwärtigen mainstream herrschende Statistik beschränkt, die für künstlerisches Musizieren weitgehend irrelevant ist, wie B. und D. Willimek (2014) zurecht kritisieren, kann sich ein orginärer und und orgineller künstlerischer Austausch im ganz besonderen individuellen Tun und seiner unverkennbarer expressiven Wirkung entfalten."
Bernd Willimek
44 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden