Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen
11
3,1 von 5 Sternen
Die Wahrheit im Morgenlicht: Eine afrikanische Safari
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 24. September 2014
Ich kann die kritischen Rezensionen zu diesem Hemingway-Buch aus dem Nachlaß nicht wirklich nachvollziehen. Was hat man denn eigentlich erworben? Einen ca. 450-seitigen Bericht über eine Safari in Afrika, die E.H. nicht veröffentlichen wollte - analog zu 'Inseln im Strom', 'Gefährlicher Sommer', 'Der Garten Eden' etc.
Trotzdem ist dieses Buch einmalig. Die Abläufe einer mehrmonatigen Safari in Afrika, die Beschreibung der Schwierigkeiten, Gefahren, Skurrilitäten, der Umgang mit den afrikanischen Stämmen ... das hat sowohl Bildungs- als auch Unterhaltungswert. Niemand muss Hemingway lieben, aber wer offen ist, kann Einiges lernen (so wie ich - z. B., dass Leoparden ohne Hungertrieb Wild wahllos reissen), und alle Leser sollten das Buch im Kontext zur Veröffentlichungszeit beurteilen. Der Autor bemüht sich im Rahmen seiner Möglichkeiten liebevoll, Krankheiten bei der Bevölkerung zu beheben, seine Erfahrung im alltäglichen Leben einzubringen etc. Er ist dafür, zeitlich weit vor den Kolonialnationen, dass 'Afrika den Afrikanern' gehören solle.
Ich bin froh, dass diese Safari-Skizze den Weg zur Veröffentlichung gefunden hat und nicht im Orkus irgendeines Archivs verschwunden ist. Habe weitaus minderwertige Hemingway-Bücher gelesen.
Eine willkommene Erweiterung des Hemingway'sches Nachlasses. Nicht mehr und nicht weniger.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 1999
Obwohl ich mit der Zeit zur Überzeugung gekommen bin, dass die Werke von Hemingway einem äusserst raschen Alterungsprozess ausgesetzt sind und nicht mehr in die heutige Zeit passen, und obwohl man vorsichtig sein muss, wenn die Söhne im Nachlass der Väter kramen, habe ich dieses Buch unvoreingenommen und mit der nötigen erwartungsvollen Neugier gelesen. Vielleicht liegt es daran, dass ich unmittelbar vor diesem Buch Band 3 der neuen Schnitzler-Ausgabe mit der wunderbaren "Traumnovelle" gelesen habe, aber ich habe "Die Wahrheit im Morgenlicht" als Trivialliteratur empfunden. Als passender Vergleich ist mir spontan Karl May eingefallen, dessen Kara ben Nemsi oder wie er in den verschiedenen Regionen der Welt heisst,auch so ein widerlicher Macho ist, der den eingeborenen Untermenschen ständig die Überlegenheit der weissen Rasse demonstrieren muss und jedes Problem mit dem kleinen Finger löst. Nur säuft Kara ben Nemsi nicht ständig, so dass es von der Einstellung des Lesers zum Alkohol abhängen wird, welchen der beiden "Helden" er bevorzugt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 1999
Ich bin eingefleischter Hemingwayfan und lese sehr oft Werke von ihm - auch wenn ich sie schon fast auswendig kenne.
Bevor das Buch überhaupt erschienen war, hatte ich es schon bestellt und war gespannt wie ein Flitzbogen als ich es erhielt. Ich machte mich sofort ans Lesen und hielt tapfer dreiviertel des Buches durch.
Normalerweise ist man gespannt, wie es weitergeht, aber ich mochte es nachher nicht mehr in die Hand nehmen, da es unausgegoren ist; die Handlung hat keinen roten Faden und man merkt, daß Hemingway diesem Text nicht den Feinschliff verpassen konnte - die von Hemingways Büchern ausgehende Faszination fehlt einfach.
Alle anderen posthum erschienenen Bücher weisen eine gewisse Klasse aus, die diesem Buch abgeht.
Es wurde zu Hemingway's 100. Geburtstag veröffentlicht - aus rein kommerziellen Gründen und nicht, um der Leserschaft ein weiteres Vermächtnis dieses großen Autors zukommen zu lassen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2002
Die Wahrheit im Morgenlicht ist eines der besten Hemingway Werke das ich je gelesen habe. Wie in vielen Werken geht es Hemingway um Tiere (z.B. Der alte Mann und das Meer,Tod am Nachmittag). Aber in diesem Meisterwerk hat er sich selbst übertroffen. Die spannende Löwenjagd mit seiner Frau Marry und die außergewöhnliche Schreibweise sind einzigartig! Noch nie wurde eine Tierjagd so spannend und ausführlich beschrieben wie in diesem Band!! Eine volle Kaufempfehlung!!!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2001
Nein, nein, und nochmals nein! Schade, dass ich für dieses Buch 45 Mark ausgegeben habe! Es gibt bestimmt Highlights in den literarischen Werken von Hemingway, aber dieses Buch zählt nicht dazu. Aus jedem Buch kann der Leser etwas lernen. Aus diesem Buch lernt er, dass der Autor ein Macho ist, zudem der beste Jäger der Welt, der Unmengen an Alkohol verdrücken kann, ohne dass seine Hand bei der Jagd auf meilenweit entferntes Wild zittert, und zudem ist er offensichtlich unwiderstehlich, was die Frauenwelt anbelangt. Im Vorwort wird aufgefordert, das besondere Verhältnis zu Debba zu beachten: Schade, dass das Buch nichts besonders beinhaltet, was beachtet werden könnte. "Die Wahrheit im Morgenlicht" weist keine Handlung auf (ausser dass Mary unbedingt den großen Löwen erlegen will), ist eine Aneinanderreihung von Notizen, und lässt leider jeglichen Charme vermissen. Ich habe mich durch das Buch "hindurchgequält" - allein, der Inhalt war diese Mühe nicht wert. Selbst eingefleischte Afrika-Fans werden von diesem Buch nur enttäuscht. Selten genug, dass ich mich von einem Buch wieder trenne, aber dieses habe ich nach dem Lesen umgehend in einem Internet-Auktionshaus verkauft.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2002
Die Wahrheit im Morgenlicht ist eines der besten Hemingway Werke das ich je gelesen habe. Wie in vielen Werken geht es Hemingway um Tiere (z.B. Der alte Mann und das Meer,Tod am Nachmittag). Aber in diesem Meisterwerk hat er sich selbst übertroffen. Die spannende Löwenjagd mit seiner Frau Marry und die außergewöhnliche Schreibweise sind einzigartig! Noch nie wurde eine Tierjagd so spannend und ausführlich beschrieben wie in diesem Band!! Eine volle Kaufempfehlung!!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2012
Zumindest ist dies das lesenswerteste der Bücher, welche nach Hemingways Tod in dessen Namen veröffentlicht wurden. Ein mehr oder weniger "echter" Hemingway, denn zumindest manchmal blitzt der grosse Erzähler der Nick-Adam-Stories hier durch. Manche Passagen lassen erkennen, dass die Vorlage des Buches Tagebuchnotizen waren; schön, wie er sich über schlechtes Wetter freut, damit er nicht den Helden zu spielen braucht, sondern im Zelt schreiben kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2001
Nun ich habe ich schon zum dritten Mal versucht dieses Buch zu lesen. Der Funke will einfach nicht überspringen. Als alter Hemingway-Fan, der immer wieder auf seinen Pfaden wandert, habe ich es mir zum Erstausgabetag gekauft und musste als alter Geizhals feststellen, dass ich besser auf die Taschenbuchausgabe hätte warten sollen. Selbst die Frau von Antonio Ordoñez, Pilar, -Antonio war ein bekannter spanischer Stierkämpfer aus Ronda, vor zwei Jahren gestorben, guter Freund von Papa Hem-, hatte mir nichts Gutes über dieses Buch berichten können. Wer Hemingway liebt, sollte sich lieber nochmals eines seiner alten Bücher herauskramen und abermals lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2013
Hatte das Buch als Lektüre für Afrika-Reise gekauft. Hatte zunächst befürchtet, dass es zu "schwere" Kost sein könnte. War aber dann ganz eingenommen von der Beschreibung des Safarialltags, der sprachlichen Ausdrucksweise und den Gedankengängen des Autors, welcher ja auch gleichzeitig der Protagonist ist. Obwohl jetzt kein Krimi o.ä., fand ich die Geschichte auf ihre Weise spannend.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2015
Es ist ein typischer Hemingway, den man mag oder auch nicht. Wichtig ist dass daß das Buch in Ordnung war und den Erwartungen entsprach.
Nicht mehr und nicht weniger
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Der Garten Eden
8,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken