Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
15
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: Taschenbuch|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Januar 2002
In der Fortsetzung von "Das Mädchen Thu und der Pharaoh" erzählt die Autorin Pauline Gedge ebenso spannent und fesselnd wie Thu durch einen glücklichen Zufall ihren Sohn kennenlernt und durch ihn und seine Hilfe nach 16 Jahren an den Schauplatz des Geschehens zurückkehrt und trotz großer Gefahren und Schwierigkeiten die Schuld der Verschwörer an dem gescheiterten Mordversuch am Pharao an dem sie vor 16 Jahren verwickelt war beweisen kann. Nachdem ihren jetzigen Feinden und früheren Freunden der Prozess gemacht wird wird sie aus dem Harem entlassen und kann ein neues Leben beginnen.
Unglaublich fesselnd!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2001
Dieses Buch ist der zweite Teil zu "Das Mädchen Thu und der Pharao" und wird in drei Teilen erzählt: Erstens von Thus Sohn, der auf der Suche nach seiner Herkunft ist, zweitend von Kaha, ehemaliger Schreiber des Sehers Hui, der Thu unterrrichtete, und zu letzt von Thu selbst. In einer spannenden Storry versuchen diese Drei, vergeltung für Thu einzufordern und all das, was ihr angetan wurde. Doch Thus persönlicher Wunsch nach Rache gilt am Meisten Hui, den sie einst liebte und immer noch liebt, zu dem der Hass allerdings genauso stark ist.Und sie schafft es schließlich, vor den Pharao vorgelassen zu werden. Ob Thu ihre Vergeltung bekommt, was sie und ihr Sohn unternehmen werden und was aus ihrer wiedersprüchlichen Liebe zu dem Seher Hui wird, muss jeder selber lesen!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2002
Nachdem ich "Das Mädchen Thu und der Pharao" verschlungen habe, musste ich unbedingt erfahren was aus Thu geworden ist. Interessant und zugleich etwas gewöhnungsbedürftig ist die Erzählweise aus der Sicht von drei Personen. Für alle, die "Das Mädchen..." gelesen haben, tauchen recht viele Wiederholungen auf(Beschreibung der Orte u. Personen). Es ist jedoch wohl jeden Ägypten-Fan immer wieder toll in die alte Zeit einzutauchen. Und dies fällt einem bei P.Gedge nicht schwer.
Man hat das Gefühl alles miterlebt zu haben.
Spannend, informativ, monumental, gefühlsstark - was braucht man mehr ?
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 10. März 2016
Von Paulinen Gedge hatte ich vorher die Trilogie „Herrscher der 2 Länder“ gelesen.
Dies Romane haben mir ganz gut gefallen, weil diese, wenn auch in geringen Teilen, geschichtlich nachvollziehbare Sachverhalte beschreiben.
Dann habe ich im Antiquariat „Die Favoritin des Pharaos“ also den Vorgänger des hier rezensierten Buches gefunden.
Fand ich „ na ja , doch auch noch unterhaltsam.
Diese Fortsetzung ist aber wirklich schlimm.
Ganz simple Sprache, krude Story. Passt eher als Fortsetzungsroman in „ Frau im Spiegel2 oder „ Freizeitrevue“ für Fünfzehnjährige.
Große Enttäuschung, hat mir nicht gefallen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2001
Die Fortsetzung des Romans "Das Mädchen Thu und der Pharao".
Thu setzt alles daran, die Personen, die damals fast ihr Leben zerstörten und den Mordversuch an Pharao Ramses III. planten, zu bestrafen. Eine große Hilfe ist ihr dabei der junge Soldat Kamen. Doch ihr Vorhaben ist nicht leicht durchführbar und es gibt noch einige Leute die ihr nach dem Leben trachten....
Sehr packend geschriebene Fortsetzung. Besonders gut fand ich, daß die Geschichte aus der Sicht dreier Personen geschrieben wurde. Dies gibt dem Roman ungewöhnliche Wendungen und macht ihn zusätzlich interessant. Außerdem hält der Roman viele Überraschungen bereit und klärt einige Geheimnisse, die im ersten Teil noch offen blieben. Ein Muß für Leser die den ersten Teil schon sehr spannend fanden und die wissen möchten, was aus Thu geworden ist.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2000
"Die Herrin Thu" ist die Fortsetzung des Romans "Das Mädchen Thu und der Pharao". Er spielt in der 20.Dynastie, der Zeit Ramses III. Das Mädchen Thu und der Pharao endet mit der Verbannung Thus in ihre Heimatstadt, nachdem ein Mordanschlag auf den Pharao entdeckt wird. "Das Mädchen Thu und der Pharao" berichtet ausführlich über die Hintermänner, dehren Motive und Thus Verstrickung in die ganze Angelegeheit. Am Ende bedauert man das Mädchen und fragt sich warum der Herr beider Länder so brutal vorgeht.
"Die Herrin Thu" gibt darauf die Antwort. Nach 16 Jahren Verbannung ist Thu wieder in Per-Rämses um ihren Fall entgültig zu klären.
Man weiß das Ramses III. ermordet wurde, man hat sogar einen Teil der Aufzeichnung des Prozesses, aber Pauline Gegde hat in beiden Büchern erst den gesamten Vorgang erklärt. "Die Herrin Thu" und "Das Mädchen Thu und der Pharao" lassen den Leser unmittelbar teilnehmen an Ereignissen die vor 2000 Jahren stattfanden.Wer Krimis mag und das alte Ägypten fazinierend findet sollte diese Bücher lesen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2001
Ich finde das Buch ist sehr empfehlendswert!! Das Buch ist aus mehreren Sichten der einzelnen Personen geschrieben worden und ist deshalb alleine schon einzigartig. Es ist zugleich noch sehr gefühlsbetonend und hat besonders mir,als Fan der Ägyptologie sehr gut gefallen obwohl ich erst 15 Jahre alt bin.Ich kann es jedem wärmstens empfehlen!!!...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2007
Ich fand denm erste Buch zwar Ok, aber nicht berrauschend, doch da es ein etwas "unbefriedigendes" Ende hat habe ich trotzdem den zweiten Teil in der Hoffnung gelesen, dass es dort zu einem "richtigem" Ende kommen würde.
Von dem zweiten Teil war ich sehr positiv überrascht, die wechselnde Erzählperspektive ist intressant und gibt dem Leser die Möglichkeit die Geschichte aus drei verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Die Geschichte ist fließend und einfach zu verfolgen.
Für Leser des ersten Teils der Geschichte ist das Buch hier und da etwas langatmig, da Ereignisse aud dem ersten Teil erläutert/ wiederholt werden. Doch dank dieser erklärungen ist das Buch auch für die, die den ersten Tel nicht kennen leicht nachzuvollziehen.
Zum Gebrau der "modernen" Wörter gibt es verschiedene Meinungen, ich finde sie gerade zu diesem Buch passend, sie "erleichtern" das Lesen und da dieses Buch für mich von Anfang an zu dem "leichten" historischen Romanen gehörte finde ich die passend oder unpassende Sprache in diesem Buch eher zweitrangig, hier steht die Geschiche selbst im Vordergrund und das alte Ägypten ist praktisch nur eine Kulisse, die allerdings sehr sorgfältig aufegbaut und inszeniert ist.

Wer auf der suche nach einer einfachen und angenehmen Lektüre ist, ist mit dem Buch gut beraten.....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2014
Da ich bislang nur den ersten Teil der Geschichte kannte: "Die Favoritin des Pharaos", war ich gespannt auf den 2. Teil, der ja auch doppelt so umfangreich ist. Ich wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil einfach super das Buch von Pauline Gedge.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Habe den 1. Teil Das Mädchen Thu und der Pharao gelesen und fand das genial. Ich musste die Fortsetzung davon lesen. Verbannung, ja aber kommt sie zurück, bekommt sie Rache, erhält sie Stand, JUwelen und die Liebe des Pharaos zurück? Wie gelingt es ihr, was kann einen ganzen Roman füllen?
wenn Ihr das 1. Buch gelesen habt müsst ihr den 2. Band auch lesen. Fesselnd, Spannend, aus vershiedenen Sichtweisen geschrieben, .. Ein fesselndes Buch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken