Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 22. September 2010
Albert Camus - ein genialer Schriftsteller, ein genialer Philosoph - und natürlich ein engagierter Humanist.

Der Band "Fragen der Zeit" ist größtenteils ein Zusammenschnitt aus den Bänden "Kleine Prosa" und "Verteidigung der Freiheit" (siehe unten die Inhaltsangabe, mit den auswertigen Angaben)

Wo immer sich der Humanist Camus einsetzte, trat er für Freiheit und Gerechtigkeit ein. Kein Gottglaube, aber der Glaube an die ewige Revolte für das Gute und Neue bekräftigte ihn in dem Entschluss überall gegen Unrecht und Tyrannei anzutreten - egal ob im 2. Weltkrieg oder im Algerienkrieg. Er war ein verfechter eines neuen (von ihm nie so bezeichneten) postiven Denkens, das seiner Meinung nach trotz der "Absurdität des Daseins" existieren konnte. (Siehe auch "Der Mythos des Sisyphos")

"Seine Größe zeigt man nicht, indem man sich zu einem Extrem bekennt, sondern in dem man beide in sich vereinigt."
So steht es in der Unterschrift zu den "Briefen an einen deutschen Freund". Hier und in allen weiteren Texten erleben wir Camus als einen Denker, der zu vermitteln, zu erkennen, zu differenzieren und zu hinterfragen versucht: sei es auf dem Gebiet der Todesstrafe, im Vorwort zu einem Gedichtband, bei Fragen der Religion oder wenn es um die damaligen politischen Aspekte und Gegebenheiten geht (z.B. Spanien oder Ungarn).

Am wunderbarsten jedoch sind die zuletzt abgedruckten Reden - die zur Verleihung des Nobelpreises und die Rede, die er kurz darauf hielt: "Der Künstler und seine Zeit"; bis heute zwei hoch interessante Texte über die Frage: "Was sind Künstler (heute)? Wo steht die Kunst (heute)?
Ich persönliche empfinde sie auch weiterhin als höchst aktuell.

Inhalt (Texte mit * sind auch im Band "Kleine Prosa; mit ** auch im Band "Verteidigung der Freiheit")

1. Briefe an einen deutschen Freund *
2. Die Befreiung von Paris (Das Blut der Freiheit; Die Nacht der Wahrheit)**
3. René Leynaud (Kurzbiographie; Vorwort zu Gedichtband)**
4. Pessimismus und Tyrannei (Pessimismus und Mut; Den Geist hochalten)**
5. Der Ungläubige und die Christen
6. Warum Spanien? (Antwort an Gabriel Marcel)**
7. Verteidigung der Freiheit (Brot und Freiheit; Ehrung eines Verbannten)**
8. Die Guilloitine (Betrachtungen zur Todesstrafe)
9. Algerien (Brief an einen algerischen Aktivisten; Aufruf zum Frieden; Algerien 1958; Das neue Algerien)**
10. Ungarn (Kadar hat seinen Tag der Angst erlebt; Der Sozialismus der Galgen)**
11. Der Künstler und seine Zeit (Die Wette unserer Generation; Nobelpreisrede; Der Künstler und seine Zeit) *(nur die letzten beiden)

In "Kleine Prosa" enthalten, aber nicht in "Fragen der Zeit":
1. Licht und Schatten (Frühe "literarische Essays" Camus)
2. 3 Erzählungen

Achtung!! - "Vertedigung der Freiheit" ist komplett in "Fragen der Zeit" enthalten.
22 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Diese Auswahl hat Camus selbst zusammengestellt.

Zusätzlich zu den in "Verteidigung der Freiheit" enthaltenen Essays ("Die Befreiung von Paris", "René Leynaud", "Pessimismus und Tyrannei", "Warum Spanien?", "Verteidigung der Freiheit", "Algerien", "Ungarn") enthält es "Briefe an einen deutschen Freund", "Der Ungläubige und die Christen", "Die Guillotine" und "Der Künstler und seine Zeit".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2016
Camus hat Antworten auf Fragen die unser gesamtes Leben betreffen. Zeitlos und spannend. Schade und traurig, dass Albert Camus früh verstarb.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €
8,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken