Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Februar 2002
Ich habe das feste Buch, reichlich bebildert und im Text auch sehr einfach für jeden zu verstehen, dass die Bibel in der Geschichte recht hat. Dies wird auch durch Hinweise auf konkrete Bibelstellen untermauert. Es ist ein Buch, dass sich jeder zulegen sollte, dem der Inhalt der Bibel , geschichtlich gesehen, noch unklar ist und sich für die Bibel interessiert.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2000
Endlich wagt es mal einer, die andere Seite der wissenschaftlichen Ergebnisse auch aufzuführen. Dabei rüttelt er an manchen Wissenschaftsfestungen, ehrlich und interessant. Manchem Wissenschaftler mag es aufstoßen, der Wahrheitsfindung hilft es jedenfalls!
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2005
Große Teile des Buches sind wissenschaftlich nicht haltbar. Es hat die Absicht, die Wahrheit der Bibel durch die Interpretation archäölogischer Funde zu untermauern. Selbst zur Zeit seiner Abfassung (1955!) war dies schon sehr fragwürdig. Nach neueren Erkenntnis ist es zum großen Teil schlichtweg falsch.
Der Wahrhaftigkeit der Bibel wird dadurch ein Bärendienst erwiesen. Denn ihre Texte wurden zum großen Teil nicht in der Absicht geschrieben, Wirklichkeit historisch korrekt darzustellen (wobei die Auffassung der Verfasser von historischer Korrektheit völlig anders war als unsere), sondern Wirklichkeit aus dem Glauben heraus zu interpretieren. Es beleidigt einfach den von Gott gegebenen Menschenverstand, wenn versucht wird, die Sintflutgeschichte oder die Entstehung der Erde anhand pseudowissenschaftlicher Erkenntnisse genau so zu verifizieren, wie es wörtlich in der Bibel steht. Glaube hat solche „Beweise" nicht nötig, um die eigene Existenz als von Gott gegeben und auch in Bedrohungen von Gott getragen zu verstehen.
Für die ernsthafte Auseinandersetzung mit Wissenschaft und Bibel, die Schwierigkeiten annimmt und nicht verdrängt und die dennoch förderlich für den Glauben ist, empfehle ich wärmstens das Buch „Die Bibel" von Hubertus Halbfas.
55 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 1999
Es ist schon faszinierend, sich mit dem Gedanken vertraut zu machen, daß es ein Buch der Bücher gibt. Daß in diesem Buch alles wahr sein soll und ein allumfassendes Wissen vorhanden sein soll, da keiner Erneuerung oder Korrektur bedarf. Schon diese Gedankengänge zeigen die Absurdität des Anspruches, daß uns der Autor dieses Werkes suggerieren möchte. Für mich stand jedenfalls nach dem Anlesen verschiedener Stellen fest, daß hier krampfhaft nach Beziehungen zwischen realen Trümmern und dem Alten Testament gesucht wird. Im Gegensatz zu einigen anderen historisch fundierten Romanen eine herbe Enttäuschung. Dieses Buch besitzt durchaus Unterhaltungswert. Wer sich gern in frühere Jahrhunderte zurückversetzen läßt, wird sicher auch Gefallen an dieser Darstellung finden. Teilweise ist die Schilderung der Bauwerke sehr interessant, leider scheinen mache Interpretationen sehr an den Haaren herbeigezogen. Für den "mystischen Faden" hatte ich allerdings überhaupt nichts übrig und ziehe mir andere Bücher vor, die sich mehr auf das Beschreiben beschränken und dem Leser die Schlußfolgerungen überlassen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken