Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
4
Der Konzertführer: Orchestermusik von 1700 bis zur Gegenwart
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:38,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 18. Januar 2018
sehr ausführlich, komprimiert und dennoch verständlich in einem Band, sehr hilfreich für mich als Laien! ich kann es nur empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Juli 2015
wenn man endlich all seine Musik als Rentner ordnen kann und dabei jede Menge Wissenswertes erfährt, aber auch Appettit auf Neues bekommt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. November 2014
Für den etwas anspruchsvolleren Konzertfreund ist dieses Werk sicher ein guter Kauf. Ich freue mich seit fast fünfzig Jahren an klassischer Musik jeglicher Stilrichtung, und dies ist immer noch eines meiner bevorzugtesten Nachschlagewerke.
Dass man auf Illustrationen verzichtet hat, kann man gerne verschmerzen, da das Buch schon umfangreich genug ist.
Neben der erstaunlichen Fachkompetenz der Autoren möchte ich auch das gute und sehr hilfreiche Inhaltsverzeichnis und die sehr stabile Bindung loben.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Mai 2012
Diesen Konzertführer finde ich ganz vernünftig (also ohne ideologische Scheuklappen), gut geschrieben und sehr umfangreich mit über 1300 Seiten.
Nun ist mir aber etwas aufgefallen, was ich kaum glauben kann. Es fehlt Johann Strauss. Das kann ich mir nun überhaupt nicht erklären. Die größten Dirigenten und die besten Orchester haben ihn dauernd dirigiert und gespielt. Er hat große Konzertwalzer geschrieben und hier in diesem Führer ist er nicht zu finden. Entweder passen Walzer als Gattung nicht in die Systematik, aber dann hätte ja wenigstens die eine oder andere Ouvertüre aufgenommen werden können - oder die Autoren halten Strauß, Johann tatsächlich nicht für seriös genug, um in diesen Führer aufgenommen zu werden. Auf der anderen Seite ist dort George Gershwin zu finden. Und dessen Musik ist ja schließlich auch Unterhaltungsmusik im besten Sinne. Kann mir das jemand erklären?
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken