Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Jetzt informieren UHD TVs Learn More WAR Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedDTH Autorip GC HW16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. April 2013
Das Buch von Frau Batliner ist ein absolutes Muss für Eltern und Betreuer der hörgeschädigten Kinder.
Ich als Mama von einem CI-versorgten Kind habe ich in dem Buch wertvolle Tipps zur Förderung meines Sohnes gefunden, technische Aspekte sind verständlich erklärt und auf dem neuesten Stand (Jahr 2013!)
Das Buch unterstützt Eltern im Alltag, zeigt neue Wege in der Förderung der hörgeschädigten Kinder, gibt viel Mut und Hoffnung, was besonders nach dem Erhalt der Diagnose nicht nur für die sprachliche Entwicklung des Kindes sehr wichtig ist.
Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2013
Gisela Batliner ermöglicht durch dieses Buch zum einen detaillierte Einblicke in die Lebenswelt von Eltern mit hörgeschädigten Kindern (Diagnose; Hörtechnik; Frühförderstunden), zum anderen wird der Möglichkeitsspielraum einer gelungenen Frühförderpraxis auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Thema Spracherwerb/kindlicher Entwicklungsschritte sowie anhand einer Fülle aussagekräftiger Fallbeispiele ausgelotet (Förderung im Alltag; Förderung im Spiel; Bedeutung von Büchern).
Sie entwirft dabei das Szenario einer - dem Stand der Technik - angemessenen Beratungs- und Frühförderpraxis nach dem natürlich hörgerichteten Ansatz, ohne dabei jedoch zu Pauschalisierungen zu greifen. Vielmehr erinnert sie immer wieder an die Bedeutung des differenzierten Blicks auf das einzelne Kind.
Anhand der zahlreichen Fallbeispiele kann der Leser die theoretischen Ausführungen gut nachvollziehen, und mit zusätzlichen „Tipps“ zu den einzelnen Themen liefert sie wertvolle Hinweise zur Praxis.
Das gelungene Layout sowie kurze Zusammenfassungen zu Beginn der einzelnen Kapitel tragen zur inhaltlichen Strukturierung des Buches bei und erleichtern die thematische Orientierung beim Lesen. Nicht zuletzt macht der Serviceteil am Ende des Buches mit einem Glossar wichtiger Fachbegriffe, Literaturempfehlungen und einem Adressverzeichnis die Nutzerfreundlichkeit dieses Buches aus.
Das Buch kann Wegbegleiter und Nachschlagewerk sowohl für Eltern als auch für Regel-und Sonderpädagogen sein, gerade auch wenn sie sich innerhalb kurzer Zeit in die Thematik einarbeiten möchten.
Es handelt sich zugleich um ein Plädoyer dafür in der Beratungs- und Förderpraxis die Orientierung am „Speziellen“ zugunsten einer Hinwendung zum „Normalen“ aufzugeben und das Lesen dieses Buches kann bei manchem Leser vielleicht auch ein Umdenken in Bezug auf den Umgang mit hörgeschädigten Kindern anregen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2013
Der Ratgeber, der im März 2013 völlig neu überarbeitet und in ansprechendem Layout erschienen ist, ist ein Mutmach-Buch für alle Eltern und Angehörigen von schwerhörigen oder tauben Kindern Hörgeschädigte Kinder spielerisch fördern: Ein Elternbuch zum frühen Hör- und Spracherwerb. Denn in dem Buch der Hörgeschädigtenpädagogin Gisela Batliner steht nicht die Behinderung, sondern das Kind und das Vertrauen in seine Fähigkeiten Mittelpunkt: So schockierend die Diagnose der Hörschädigung anfangs sein mag, ist es dank der großen Fortschritte der Technik bei Hörgeräten und Cochlea-Implantaten (CI) heute möglich, natürlich in die Sprache zu finden und normal am Leben teilzunehmen. Welche Entwicklungsschritte das Kind dabei macht und wie man es dabei im Alltag und im Spiel unterstützen kann, das beschreibt die Autorin anschaulich und mit zahlreichen Praxisbeispielen aus den Frühförderstunden und vielen Tipps für zu Hause. Kapitel zu Diagnose und Hörtechnik, zur Bedeutung der Schrift in der Sprachentwicklung und ein umfangreicher Serviceteil mit Glossar, Literaturempfehlungen und weiterführenden Adressen und Austauschmöglichkeiten ergänzen den Praxisteil und machen den Ratgeber zu einem wertvollen Begleiter durch eine nicht immer einfache Zeit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Ein wunderbares Buch, sachlich fundiert und trotzdem sehr gut allgemeinverständlich, anschaulich geschrieben, mit wertvollen Anregungen für den Alltag, die lebensnah, gut anwendbar und anregend sind. Das Buch ist sehr schön und übersichtlich gestaltet.
Sehr hilfreich für Eltern sind die Hinweise zum Umgang mit der Hörgeräte-und CI-Technik, die durch die langjährige Erfahrung der Autorin den Eltern Sicherheit und Entscheidungshilfe geben können. Auch sonst ist es sehr ermutigend.
Es geht in dem Buch um Kommunikation überhaupt. Ich habe auch als Heilpädagogin, Musikerin, Mutter und Großmutter viele wertvolle Anregungen für einen achtsamen, kindgerechten und spielerisch fördernden Umgang bekommen und lese es immer wieder gerne.
Dieses Buch ist eine Bereicherung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Ein guter Rundumschlag mit Infos zu allen erdenklichen und relevanten Bereichen, wenn man ein hörgeschädigtes KInd in der Gruppe hat. Z.B. welche Informationen wichtig und hilfreich sind, worauf zu achten ist und wie man die räumlichen Bedingungen positiv für das hörgeschädigte Kind und alle anderen im Raum verbessern kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
... nicht nur für Eltern ist dieses Buch sehr empfehlenswert!
Auch für Schüler und Studenten, die sich mit der Thematik beschäftigen, ist es sehr hilfreich. Das Buch veranschaulicht den Alltag hörgeschädigter Kinder, wobei die Theorie durch nachvollziehbare Beispiele erklärt wird! Wo haben diese Kinder die größten Probleme im Alltag und wie kann man Ihnen helfen sie zu bewältigen? Das Buch zeigt die verschiedenen Möglichkeiten auf, mit denen Mitmenschen hörgeschädigter Kinder diese im Alltag fördern können.
Mir hat das Buch vor allem bei meiner Seminararbeit über das Cochlea Implantat sehr geholfen. Es war eine besonders gute Quelle für den pädagogischen Teil meiner Arbeit. Es ist sehr verständlich und auch für Leser geeignet, die sich erst seit kurzem mit dem Thema Gehörlosigkeit befassen.
Ein super Buch, dass ich nur weiterempfehlen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Auf Empfehlung unserer Frühförderung habe ich mir dieses Buch zugelegt und was soll ich sagen,ich bin begeistert.Alles verständlich erklärt und man kann gut mit dem Buch arbeiten...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden