find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Januar 2012
Was habe ich nicht schon alles an Hunderatgebern und solchen, die es gerne wären, gelesen? Oooh, so einige!

Wie oft habe ich mich gefragt, warum das x-te Buch mit Mahnregeln und Zurechtweisungen VOR dem Hundekauf beginnt und wo man sich am besten einen Welpen holt, wo nicht, welche Rasse, Geschlecht, Farbe....? Fast immer.

Und was bringt mir, als bereits hundbesitzende, aber dennoch sehr wissbegierige Hundehalterin das? Öhm - nix! Außer ca. 20 Seiten zum Überblättern.

So oft dachte ich mir nach der letzten Seite, aha, und das war's jetzt?! Immer dasselbe nur anders formuliert mit tausend nichtssagenden Bildern, auf denen es entweder um eine ganz andere "Größe an Hund" als die, die ich habe, oder um völlig unsinnige Beispielillustrationen zur Seitenfüllung geht.

Aber "Das andere Ende der Leine" ist....anders....toll...endlich mal fachkundig die Mensch-Hund--Hund-Mensch-Beziehung, die eigenen Sprachen und das Miteinander (nicht nur "Sitz, Platz, Pfui und jetzt geh schön bei Fuß" etc.) erklärt.
Wenn man so will: Ein ganz tolles, schön geschriebenes Buch, das "Hundisch" auf "Menschisch" und andersrum übersetzt. Aber so, dass man es auch wirklich versteht.
Wer selbst einen Hund hat wird einiges mit anderen Augen sehen oder zumindest bewusster im Umgang mit seinem Hund sein.

Das Buch war auch ganz ganz toll für meine Mutter, die eine Heidenangst vor Hunden hat(te) und sich dank der guten Beispiele und Erklärungen jetzt viel Sicherer fühlt, da sie in etwa abschätzen kann, wann es ein "böser Hund" nur blufft oder nicht!!!!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2017
Das Buch ist interessant geschrieben uns regt zum Nachdenken an. Wie viel Sprache braucht ein Hund. Und wie viel muten wir ihm zu und erwarten, dass er ohne Übersetzer menschisch versteht.
Die Autorin schafft es, einem den Blick aus Hundesicht zu ermöglichen. Auch für Menschen, deren Hund super hört und die Ahnung von Hunden haben, sollten das Buch lesen. Es lohnt sich
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2017
Also das ist mal ein sehr tolles , am
amüsierendes und informatives Buch. Hat mir bei manchen dingen sehr geholfen zu handeln . Ist sehr empfehlenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2017
Ich habe mir dieses Buch gekauft und bin restlos begeistert. Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen und würde es mir jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2017
Mein Tornjak Mischling und ich konnten von der ersten Seite an von diesem Buch profitieren.
Zwischen Stories aus ihrem eigene Leben als Hundetrainerin für agressive Hunde, lässt die Autorin den Leser an ihren Erfahrungen, ihre Beobachtungsgabe, ihrer großartigen 'um die Ecke Denkweise' und ihrer Liebe zu Tieren teilhaben.
Danke für dieses Buch :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2014
Viele hilfreiche Ausführungen über die Körpersprache des Hundes.
Seit dem ich mehr auf die Körpersprache unserer Hunde achte und ich mich selbst zur Ruhe und Gelassenheit erzogen habe, sind unsere täglichen Spaziergänge Erholung pur auf beiden Seiten und auch die Bindung zwischen meinen Hunden und mir ist viel stärker und harmonischer geworden und das in einer relativ kurzen Zeit.
Empfehlenswert für alle Hundehalter, die volles Vertrauen zu ihrem Hund aufbauen möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
Dieses Buch öffnet neue, spannende Horizonte. Ich habe meine Hunde viel besser verstehen gelernt. Obwohl ich vor dem Lesen dachte, ich wüßte schon aus Erfahrung eine ganze Menge, hat mich die Autorin auf amüsante Weise eines Besseren belehrt. Ich bin begeistert und kann das Buch jedem Hundehalter nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2017
Das Buch gibt (ähnlich wie Anton Fichtlmeier) einen Einblick in die Wahrnehmung des Hundes, die Kommunikation zwischen Mensch und Hund.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Für mich das Beste Buch was ich bin jetzt über Hundeerziehung/Hunde verstehen gelesen habe. Und ich habe schon einige davor gelesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Sehr guter Schreibstil, manchmal etwas abschweifend aber trotzdem sehr hilfreich. Man sollte es ebenfalls als Hundebesitzer gelesen haben um seinen Hund besser zu verstehen,
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden