find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
1.702
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:11,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hape Kerkeling hat sich eine Auszeit genommen und ist auf der Suche nach inneren Werten. Auf seinen ausgedehnten Fussmärschen auf dem Jakobsweg lässt er so sein Leben Revue passieren und hinterfragt sich. Hierbei ist er nicht der Einzige und findet Gleichgesinnte, mit welchen er sich anfreundet. Trotz mehrerer Momente des Zweifels und mit Aufgabegedanken meistert er den Jakobsweg und findet sein inneres Gleichgewicht.

Hapes Reisebericht ist in seiner spezifischen Art geschrieben, mal ganz seriös, mal weniger, verpackt mit der nötigen Portion Humor. Das Buch bietet eine nette Leseabwechslung und erhöht den Sympathiewert dieses netten, einfallsreichen Komikers und Entertainers.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
Ich hätte nicht gedacht, dass mich das Buch so fesselt. So viele Personen berichteten mir von dem Buch, also wollte ich es auch mal lesen und kann es nur weiterempfehlen. Sehr unterhaltsam...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2016
Super Buch, super beschrieben. Inspiriert einen. Das in jeder Ortsbeschreibung , Wegbeschreibung. Selbst die Personenbeschreibung sind fabelhaft. Konnte viel Lachen. Kann ich weiterempfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2010
Wie Harpe Kerkeling selbstkritisch und autobiografisch seinen Weg auf dem Jakobsweg schildert.
Man kann sich prima in die üblen Übernachtungsmöglickeiten reindenken und auch die unterschiedlichen Charaktäre weiss er wunderbar anschaulich zu schildern.
Jeder der den Jakobsweg mal gehen möchte, sollte sich dieses Buch mal in ruhigen Stunden durchlesen.
Es ist zwar einerseits witzig, wie er seine Begegnungen schildert, aber andererseits stimmt es auch nachdenklich, wenn man die Intention der einzelnen Menschen erfährt. So laufen denn einige den Weg zur Buße und andere laufen ihn um die Menschen abzuzocken.
Und die Beschreibung von Hape ist herrlich direkt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2015
liest sich wie geschmiertes Brot, unterhaltsam, gute Beobachtungen, originell.
Keine Literatur und dennoch reines Lesevergnügen, gut für einen verregneten Sonntag oder faulen Urlaub.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2015
Alles ok....man möchte am liebsten seinen Rucksack packen und einfach sich auch auf den Jakobsweg machen....hape schreibt sehr Schönberg seine Erfahrungen und Empfindungen auf dem Weg...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2007
Hape finde ich in seiner Fernsehpräsenz sehr witzig und unterhaltsam. Und da mir von vielen Seiten dieses Buch empfohlen wurde, habe ich nicht gezögert, es zu lesen.
Leider muß ich sagen, daß ich nicht nur enttäuscht, sondern sogar so ärgerlich bin, daß ich hier meine erste Rezension schreibe...

Das Buch ist sehr einfach geschrieben und liest sich sehr zäh. Aber was wirklich schlimm ist, ist die Überflüssigkeit des Inhaltes.. Ein dicklicher, ausgebrannter und zielloser Hape möchte auf den rechten, sinnträchtigen Weg in seinem Leben zurück und geht pilgern. Es fängt ganz nett an; Ein, zwei Begegnungen mit anderen Pilgern sind lustig beschrieben. Aber was gar nicht geht, sorry, ist die Selbstbeweihräucherung in Bezug auf seine Prominenz! Wie berühmt und toll er sei wird so ausführlich beschrieben, daß man Dieter Bohlen als Co-Autor vermuten kann..
Statt konsequent den Pilgerweg mit allen Strapazen auf sich zu nehmen, sucht Hape dekadent nach Hotelunterkünften und fährt gerne auch mal Zug. Bei vielen Lesern erzeugt das sicher Sympathie, da man selber ja, im mittleren Alter befindlich, auch nicht mehr gewisse Annehmlichkeiten vermissen möchte.
Muß jedoch darüber ein Buch geschrieben werden? Begegnung mit Gott? Weil er einmal ein wenig an seine körperlichen Grenzen gegangen ist und schmerzende Füße hatte? Ich empfehle den Besuch eines Fitnessstudios. Dort kann er Gott dann öfter treffen. Aber bitte kein Buch drüber schreiben.
Ich werde nicht überrascht sein, wenn es demnächst ein Promi-Pilgern gibt. Moderation durch den Autoren...
Mei persönliches Fazit:
Ein überflüssiges und überschätzes Werk, das jedem Nicht-Promi-Autor statt veröffentlicht zu werden, um die Ohren geschlagen würde.
1010 Kommentare| 155 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2015
Das Buch ist super lustig geschrieben, es tun einem schon die Füße vom Lesen weh. Man hat das Gefühl, dass jeder Satz ehrlich gemeint und auch wirklich so passiert ist. Tolles Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2015
Hape Kerkeling liest selbst und es macht Spass, zuzuhören.
Nachdenklich, traurig, lustig, abwechslungsreich, lehrreich, einfach eine tolle Erzählung von einem tollen Menschen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2016
Das Buch hat wenige gute Momente und ist deshalb insgesamt wohl eher belanglos. Richtig peinlich ist Kerkelings mutiger Kampf gegen den Faschismus mit seiner "feste, unverrückbare, statischen Meinung". Jeder der auch nur in den Verdacht gerät "Faschist" zu sein, wird Ärger bekommen. Schließlich ist Kerkeling als Mönch von den Faschos ermordet worden - so zumindest träumt er es. Meinungsfreiheit, andere Sichtweisen, Pluralismus, etc. haben keinen Platz. Das ist das Absurde beim Kampf gegen rechte Scheinriesen. Faschismus mit Faschismus bekämpfen geht halt nicht. Ansonsten wird im Buch viel gejammert...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden