Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 22. August 2017
Für jeden, der sich für Philosophie oder/und Psychologie interessiert, ist Paul Watzlawick unumgänglich. Seine Ausführungen sind einfach und betreffen doch eine komplizierte Materie, nämlich den radikalen Konstruktivismus. Mehr als vereinfach gesagt, wir schaffen uns mit unserer eigenen Vorstellung der Welt unsere Welt selbst.
Damit sind wir frei, aber zugleich auch verantwortlich. Wie können nicht mehr alles einfach auf die Lebensumstände, die Erzieher oder Eltern, die anderen Menschen und und und... abschieben. Wenn wir das einmal erkannt haben, dann wird unser Leben anstrengender, weil wir verantwortlich sind, aber auch gelassener, toleranter und froher.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Oktober 2016
Gute Zusammenfassung der Publikationen Watzlawicks. Alle zentrale Themen wie "Wie wirklich ist die Wirklichkeit" (jeder schafft sich seine eigene Wirklichkeit), Wesentliches zur Kommunikation, das Böse vom Guten (oder umgekehrt) etc.werden komprimiert zur Sprache gebracht.
Als Einstieg in die Watzlawick-Literatur würde ich das Buch allerdings nicht empfehlen, weil dafür m.E. dann doch die Tiefe in den einzelnen Kapiteln fehlt. Und derjenige der mit dem Werk des Autors vertraut ist braucht das Buch nicht (mehr). Deshalb nur 3 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. April 2017
Sehr interessantes buch mit mutigen thesen und ansichten zum nachdenken und um evt. einge dinge des eigen handelns zu überdenken.sehr gut geschrieben, die schrift ist nicht zu klein. Das buch zeigt kommunikation von einer etwas anderen seite.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Februar 2014
Mit soviel Humor, Klarheit und immer fundiert mit einem Augenzwickern bringt einem Paul Watzlawik die "Grundideen" des Kontruktiviismus und vieles mehr näher. Auf eine einfache und klare Art, wie es eben nur wirklichen "Meistern" gelingt. Ist gür mich eine kleine Bibel geworden, in der ich immer wieder lese. Solche Bücher sind wirklich ein Geschenk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Oktober 2016
Paul Watzlawick war ein exzellenter Beobachter mit einer sehr lesbarer "Schreibe" charmant aber sehr direkt! Ich lese es Stückchen für Stückchen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. März 2014
Ich finde den Autor sowieso sehr menschlich und tiefgründig. Insofern mag ich die Zusammenstellung seiner High-Lights gern. Es lohnt sich aber trotzdem, seine anderen Bücher zu lesen, da dann vieles klarer ausformuliert ist.Ich würde es kaufen, wenn ich es noch nicht hätte...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. April 2015
Habe ich sehr gern gelesen. MIt den besten Empfehlungen...- trotz der Aufforderung 11 Wörter für die Rezension bentzen zu müssen!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. September 2013
an diesem Buch interessiert bist kann ich es empfehlen wenn du auf humorvolle Art und Weise etwas über Beziehungen wissen möchtest :). Tolles Buch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Oktober 2013
intelligent, anregend und witzig . . . . . . . . . . . . . . .! !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. September 2006
Für all diejenigen, die bisher noch nichts, oder nur sehr wenig von Watzlawick gelesen haben, bietet das Buch einen interessanten Einstieg in Werk und Denken dieses Philosophen und Kommunikationswissenschaftlers. Wer mit den meisten seiner Bücher schon vertraut ist, wird allerdings nichts Neues in diesem Buch entdecken. Es bringt etliche Auszüge aus seinen populärsten Werken. Was ich allerdings bemängeln muss, (und deshalb auch nur 4 Sterne) ist, dass der Psychotherapeut Watzlawick etwas zu kurz kommt. Die Herausgeber zogen nur die Werke Watzlawicks heran, die auch im Piper-Verlag erschienen sind. Man kann es dem Piper-Verlag natürlich nicht verübeln, dass er ausschließlich Auszüge aus den Publikationen verwendete die im eigenen Verlag erschienen sind, aber deshalb fehlen so wichtige therapeutische und wesentlich tiefschürfendere Aspekte, die in den Büchern des Hans Huber-Verlages enthalten sind. ("Menschliche Kommunikation" , "Lösungen" , "Die Möglichket des Andersseins" und "Irrwege,Umwege,Auswege"). Doch wie schon erwähnt, für Neueinsteiger ist dieses Buch ein interessanter und guter Einstieg in die Arbeit dieses humorvollen und tiefgründigen Denkers.
0Kommentar| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden