Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 29. September 2016
Beide Titel sind in diesem Buch vereint, das als gebraucht markiert, aber wie neu iist.
Wer Humor besitzt, seine eigenen Schwächen zuzugeben und die seiner Mitmenschen schmunzelnd wiederzuerkennen, der wird an diesen beiden Titeln von Paul Watzlawick sein ungeteiltes Vergnügen haben. Mit Scharfsinn beleuchtet der Autor die entgegengesetzten Pole unserer moralischen Werte und hinterfragt unbestechlich deren gegenseitige Bedingtheit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Dezember 2013
für eigentlich alle ....
Ich würd am liebsten noch 10 Punkte extra drauf geben, aber nu ....

Sollte als Pflichtlektüre an Schulen jeder Stufe eingeführt werden (man wird ja wohl mal träumen dürfen!)

Schade, das mich der Titel so lange davon abgehalten hatte, dieses Buch zu kaufen, nach dem Motto "dafür brauch ich nicht auch noch ne Anleitung!"
Eigentlich ist das Buch der Schlüssel, den Weg in eine gewisse Gelöstheit im Umgang mit sich und anderen zu finden

-> SEHR EMPFEHLENS- und vor allem:
LESENSWERT!!!!!

Übrigens - das Buch liest sich so locker und leicht, wie ein Krimi, oder von mir aus Rosamunde Pilcher!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Januar 2013
Die Kürze des Buches verleitet zum schnellen Durchlesen, doch zum Verinnerlichen seiner Botschaften braucht es sehr viel mehr Zeit. Wer das Buch schnell konsumiert (und vielleicht auch versteht), hat noch längst nichts von dem erreicht, was Watzlawick uns nahelegt. Glücklichsein erfordert permanentes Reflektieren über die eigenen Verhaltensweisen und das ein Leben lang. Das fällt mit Sicherheit selbst den Leuten schwer, die dem Autor hier Allgemeinplätze vorwerfen oder „Dinge, auf die jeder normale Mensch von selbst kommt“. Sicher, auf einiges könnte man vielleicht kommen, aber mal ehrlich: Wer denkt schon an all das und wer lebt schon jeden Tag danach?

Watzlawick war selbst Psychotherapeut und kritisiert lustigerweise die Psychotherapie bzw. Psychoanalyse in seinem Kapitel „Die Bohnen in der Hand“ als (in mancherlei Hinsicht) uneffektiv. Wer schon mal selbst eine Psychotherapie gemacht hat, weiß, dass dort so gut wie kein Problem für einen gelöst wird, sondern dass man (vor allem nach Ende der Therapie) sein Leben lang an sich selbst arbeiten muss, um Probleme zu bewältigen oder nicht in alte Verhaltensweisen zu verfallen. Dasselbe gilt für die Anleitung zum Unglücklichsein. Wirklich so zu leben, erfordert großen persönlichen Einsatz. Watzlawicks Sprache ist nicht jedermanns Geschmack und auch ich fand sie am Anfang etwas zu verschwurbelt, aber sie erfüllt den Zweck, das Buch nicht einfach nur zu konsumieren, sondern über jeden Satz nachzudenken und sein Leben danach zu überprüfen und auszurichten. Danke Paul Watzlawick für diesen genialen Ratgeber, der das Leben wirklich bereichern und auch vereinfachen kann!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juli 2016
Kennen Sie Mobbing am Arbeitsplatz zu Hause oder??? warum reagieren wir??? warum ist es so einfach zu mobben und warum hat man es als Opfer so schwer. Wie bekommt man sich alleine Unglücklich :). Das Buch habe ich verschlungen und kann es jedem nur empfehlen zu lesen. Wer dann wirklich Unglücklich ist, ist selber schuld.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Februar 2016
Während einer Schulung kam diese Buch zur Sprache, welches sich um Kommunikation kümmert.
Es zeigt wie wir uns selber und andere in die Unzufriedenheit reden können und auch so fühlen.
Nicht stur ernst aber doch treffend und regt zum Nachdenken an.
Ja aber .. und schon wieder siegt was negatives :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Februar 2016
Es muss tatsächlich etwas dran sein, dass man sich eher im Unglück suhlt, als glücklich zu sein.
"Menschen sind unglücklich, weil sie nicht wissen, dass sie glücklich sind" sagt Paul Watzlawick.
Der Autor schreibt witzig und sarkastisch zugleich und beschreibt so viele Glaubenssätze und Situationen im menschlichen Zusammenspiel. Ein wirklich guter Spiegel für uns.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Februar 2014
Ich habe das Buch gekauft auf Empfehlung. Es ist originell, selbstironisch, unterhaltsam. Leider muss ich sagen, wenn man sich allzu oft darin wieder erkennt, fühlt man sich irgendwann veräppelt. Ich vermute, wenn man sich ernsthaft bemüht, all die im Buch aufgeführten Fehler zu vermeiden, ist man ein wenig glücklicher oder zufriedener. Auf alle Fälle kann ich das Buch empfehlen und nachvollziehen, weshalb es sich zum Kultbuch entwickelt hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. November 2013
Sollten Sie die Lektüre dieses Werkes in Erwägung ziehen, ist das ein starkes Indiz dafür, dass Sie sie gar nicht nötig haben!

Soweit die schlechte Nachricht; die gute Nachricht: Egal wie überspitzt der Leser die exemplarischen Kurzgeschichten auffassen wird, früher oder später wird man die geschilderten Verhaltensweisen im persönlichen Umfeld beobachten! Und für diesen Augenblick ist man dank des Buches gewappnet!

Klare Leseempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Januar 2013
Paul Watzlawick ist ein Klassiker der Kommunikationslehre und Studenten der Sozialpädagogik kommen nicht an ihm vorbei.
Mit seinem Buch "Anleitung zum Unglücklich sein" hat er aus meiner Sicht ein Meisterwerk geschaffen. Er verbindet Humor und Bildung auf beeindruckende Weise. So vermittelt er in kurzen Geschichten typische Alltagssituationen in denen man sich selbst oft das Leben schwerer macht als es eingentlich ist und dies durch die Art negativ zu denken.
Fühlt man sich ertappt ist man auf dem richtigen Weg. Entweder man weiß was man ändern muss um glücklicher zu werden bzw. dass man auf dem richtigen Weg ist Unglücklich zu sein. So darf man selbst entscheiden, ob man seiner Anleitung folgt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. September 2017
Ich habe die Anleitung bereits vor Dekaden gelesen und dieses Buch für eine Freundin als Geschenk und Denkanstoß gekauft. Ein kurzer Blick ins Innere: Ja, kann man auch dreimal Lesen - Es finden sich immer neue Hinweise.
Sehr empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden