find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
144
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Oktober 2002
Kaum in dieses Haus eingezogen erlebt die Protagonistin, eine junge Illustratorin aus London namens Julia Beckett immer wieder unerwartete Backflashs in das 17. Jahrhundert und erlebt hier als Mariana den beschwerlichen Alltag im Hause ihres brutalen Onkels, der Anführer einer politischen Verschwörung ist, die den damaligen König stürzen möchten. Ihr einziger Lichtblick ist ihre aufkeimende Liebe zum jungen Lord Richard de Morney.
Susanna Kearsley schafft es den Leser über 350 Seiten hinweg durchgehend zu fesseln. Obwohl die plötzlichen Rückfälle in die Vergangenheit am Anfang ein wenig verwirrend sind, weil man irgendwann selbst nicht mehr weiss, wer spricht, sind sie ein wichtiger Teil. Man liest weiter in der Hoffnung, selbst die nächste Rückführung schnellstmöglich erleben zu können. Mit einer Liebe fürs Detail, versetzt die Autorin den Leser nicht nur in eine längst vergangene Zeit, sondern auch in den Dorfalltag Exburys. Zudem beherrscht Susanna Kearsley nicht nur die Gabe einen Leser ganz schön in die Irre zu führen, sondern beherzigt auch das Motto " In der Kürze liegt die Würze"*grins* Das Buch liest sich fast von selbst und ich war wirklich beeindruckt vom doch so unerwarteten Ende.
Auf jeden Fall ein Genuss für laue Sommerabende oder kalte verregnete Herbsttage vor dem Kamin. Absolut empfehlenswert für all diejenigen, die historische Romane genauso verschlingen, wie ich selbst.
22 Kommentare| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2015
Mariana gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Allerdings muss ich einen Stern abziehen, da die Übersetzung und die E_Book Ausgabe wahnsinnig viele Rechtschreibfehler aufweist. Sowas sollte eigentlich nicht vorkommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2005
Mariana von Susanna Kearsley ist ein wirklich tolles und spannendes Buch. Der Leser muss einfach mitzittern und mit den Hauptpersonen Mariana und Julia fühlen.
Zur Story: Schon mit 5 Jahren ist Julia davon überzeugt, das das kleine Cottage in England einmal ihres sein wird. 24 Jahre später wird dann ihr Traum war. Sie kauft das alte Bauernhaus und wird in einen Strudel der Gefühle gerissen. Ständig erscheint ein Mann auf einem grauen Pferd, der sie beobachtet, eine Frau in einem grünen Kleid steht in ihrem Garten. Sie wird von seltsamen Träumen geplagt, in denen sie Perioden des Lebens von Mariana nachlebt, die vor 300 jahren in dem Haus lebte. Und da ist auch noch Geoff, der unentrinnbar mit ihren Tagträumen und Mariana verbunden ist. Oder irrt Julia sich etwa?
Jedenfalls beginnt sie Nachforschungen anzustellen und allmählich ist sie sich selber nicht mehr sicher, wer und was sie wirklich ist.
"Marianna" ist sowohl spannend, als auch lustig, traurig und emotional. Ein wirklich ganz tolles Buch, das ich vorbehaltslos empfehlen kann.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2001
Ich habe den ganzen Tag mit Susanna Kearsleys "Mariana" in der Hand verbracht und dieser Tag war keineswegs verschwendet. Denn dieses Buch ist weitaus mehr als einfach nur lohnenswert. Es ist zugleich witzig und traurig, romantisch, spannend und darüber hinaus auch noch sehr gut geschrieben!! Hinzu kommt ein raffiniertes und wunderschönes Ende :-)) Man muss es mehrmals lesen, um es vollständig zu verstehen.
Ich habe diesen Roman soeben zu meinem Lieblinsbuch auserkoren und wünschen allen Lesern viel Spaß und einen wunderschönen Tag damit ;-)
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2000
Ich war von diesem Buch fasziniert. Es gehört eher zur leichten Kost, ohne dabei jedoch kitschig und sentimental zu sein. Es geht um die junge Kinderbuchillustratorin Julia, die durch seltsame Fügung in ein altes Bauernhaus zieht. Durch immer wiederkehrende Tagträume merkt sie, daß sie in diesem Haus schon einmal und zwar im 17. Jahrhundert gelebt hat. Damals nahm ihre Liebe zu einem Mann ein jähes Ende, doch wurde ihr auch versprochen, dass diese Liebe durch Wiedergeburt der beiden eine zweite Chance in einem anderen, späteren Leben bekommen würde. Julia muß nun herausbekommen, welcher von ihren Bekannten die andere Reinkarnation von damals ist. Kearsley schafft es, zwischen den zwei Welten der Julia zu wechseln, ohne das der Leser den Faden verliert. Das Buch hat einen leicht mystischen Touch, ist aber kein Science Fiction. Es ist eine romantische Liebesgeschichte, aber es werden keine Klischees bedient. Nicht zu vergessen: das Ende ist wieder mal anders als man denkt!
0Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2001
Das Buch Mariana hat mich so gefesselt, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe, was bei mir selten ein Autor schafft. Die Geschichte über die Magd Mariana, verläuft parallel mit einer Geschichte einer Frau aus der Jetztzeit. Die beiden Handlungsstränge sind hervorragend miteinander verworben. Somit deckt die Geschichte die Intersessen für Menschen, die gerne historische Romane lesen, genauso ab wie diejenigen für Liebesgeschichtenleser. Hier noch ein Tip: "Das Buch ist auch hervoragend als Geschenk geeignet!"
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2015
Ich muss vorneweg sagen, dass ich das Buch "Mariana" liebe. Es steht jedes Jahr, seit nunmehr 15 Jahren, auf meiner "zu lesen"-Liste.
Da ich seit kurzem über einen Kindle verfüge, wollte ich mein Lieblingsbuch auch gerne auf dem Gerät haben. Doch schon nach kurzem Einlesen fielen mir die zahlreichen Rechtschreibfehler auf.
Immer wieder habe ich mich beim Lesen gefragt, ob die "Übersetzung" ins Kindl-Format wohl falsch läuft. In meiner gedruckten Ausgabe von 1999 gibt es diese Fehler definitiv nicht. Mich stören die Fehler in der Häufigkeit unheimlich. Und sie behindern auch im Lesefluss. Ich finde, ein Buch, für das ich in der Kindle-Version immer noch 8,99 zahlen muss, kann schon mal ordentlich korrekturgelesen sein.
Kann man Kindl-Bücher auch zurückgeben?
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 1999
susanna kearsley gelang mit "Mariana"" ein wunderbares Werk, das die Reinkarnationstheorien unterstützt und jeden Leser zum Nachdenken über frühere Leben anregt. Julias Erfahrungen als Mariana sind faszinierend dargestellt und der Leser wird von Anfang bis zum Schluss mitgerissen! Auch wenn es sich eher um ein Märchen handelt, so hat es doch einen Wahrheitsgehalt, was die zwischenmenschlichen Beziehungen betrifft!Susanna Kearsley schildert die Liebe zwischen zwei Menschen als etwas Wunderbares, das unzerstörbar ist. Das Buch "Mariana" verdient das Prädikat "besonders wertvoll", weil es deutlich zeigt, dass Äusserlichkeiten den inneren Werten unterliegen. Wer sich für Reinkarnation interessiert, wird dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, bis er die überraschende Lösung schwarz auf weiss vor Augen hat! "Mariana" kann ich nur jedem bestens empfehlen!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2009
Für die Illustratorin Julia geht mit dem Kauf eines alten Bauernhauses in Wiltshire ein Kindheitstraum in Erfüllung. Denn bereits beim ersten Blick vor über 20 Jahren auf 'Greywethers', so der Name des Hauses, fühlte sie sich von diesem magisch angezogen.

Schnell lebt sie sich in ihrer neuen Umgebung ein und findet in der resoluten Pub-Besitzerin Vivien, dem ruhigen Landwirt und Hobby-Gärtner Iain und ihrem stets hilfsbereiten Nachbarn, dem Gutsbesitzer Geoffrey de Mornay, gute Freunde.

Doch schon bald geschehen merkwürdige Dinge. Unvermittelt beginnen für Julia Visionen, in denen sie Mariana ist, eine junge Frau, die vor über 350 Jahren unter der harten Hand ihres Onkels in diesem Haus lebte. Anfänglich befürchtend den Verstand zu verlieren, ist sie, je öfter sie in die Vergangenheit eintaucht, bald vollkommen von dieser gefesselt und noch mehr von ihren Begegnungen mit Richard de Mornay ...

Man möchte am liebsten neben Julia an der Bar des 'Roten Löwen' sitzen und auch in den Genuss der Herzlichkeit der eingeschworenen Dorfgemeinschaft kommen sowie einfach nur die herrliche Gegend Südenglands auf sich wirken lassen.

Susanna Kearsley hat mit "Mariana" ein wunderschönes Buch über Reinkarnation und die Kraft einer unvergänglichen Liebe auch über den Tod hinaus geschaffen, welches leider viel zu schnell endet und das sich jedes Sternchen mehr als verdient hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2002
"Mariana" von Susanna Kearsley ist eines meiner Lieblingsbücher geworden! Seit Jamie und Claire, aus Diana Gabaldons Highland Saga, ist es für eine Zeitreisegeschichte ja schwer geworden mithalten zu können, doch die Autorin versteht ihr Handwerk wunderbar und braucht einen Vergleich nicht zu scheuen!
"Mariana" handelt von einer Frau Namens Julia aus der Gegenwart. Sie fühlte sich schon in ihrer Kindheit aus unerklärlichen Gründen mit einem Haus eng verbunden, dass sie mit ihrer Familie im Vorbeifahren nur zufällig sah.
Später kommt sie durch weitere Zufälle (sind es wirklich Zufälle??) noch zwei Mal zu diesem Haus, das Erinnerungen in ihr hochkommen läßt die sie gar nicht gelebt haben kann.
Sie beschließt bei der dritten Begegnung spontan dieses Haus zu kaufen, von dem es heißt das dort der unglückliche Geist einer Frau sein Unwesen treibt.
Nach und nach gerät Julia in den Bann von Mariana, die hier vor dreihundert Jahren gelebt hat.
Mehr werde ich nicht verraten, nur soviel, dass diese Geschichte absolut süchtigmachend ist und einen sehr überraschenden Schluss hat!
Ich kann jedem wärmstens den Roman "Mariana" empfehlen und mir selbst werde ich noch ein weiteres Buch von Susanna Kearsley kaufen!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden