Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. August 2013
Dieses Buch habe ich Urlaub verschlungen und ich habe dabei wirklich viel über die naturwissenschaftlichen Hintergründe beim Kochen gelernt obwohl ich schon andere Bücher zu diesem Thema gelesen habe. Die auch vorkommenden Rezepte sprechen mich zum Großteil zwar nicht so an, das ist aber Geschmackssache und es geht bei Ihnen eigentlich auch mehr um praktische Anwendung des ansonsten sehr theoretischen Inhalts. Ich glaube hier könnte auch so mancher Profikoch noch etwas draus lernen. Die Rezepte spielen hier eine Nebenrolle.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2017
Keine inhaltliche Rezension, nur eine individuelle Beurteilung des Verkäufers. Es ging, wie angegeben, etwas länger, aber das bestellte Buch ist auch schon etwas älter. Ich bin mit dem Preis und dem Zustand sehr zufrieden.
Auch ein kurzer Blick ins Buch (noch nicht das Thema) ist vielversprechend - bin sehr gespannt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2015
Ich kann das Buch vor allem ChemikerInnen bzw. NaturwissenschaftlerInnen im Allgemeinen empfehlen, da es unglaublich viele Vorgänge beschreibt, über welche man sich beim Kochen sicher schon den Kopf zerbrochen hat. Hervé-This - thumbs up!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2005
Zum Buch selbst kann ich nur positives sagen. Es ist ausgesprochen unterhaltsam formuliert und macht aus einem eigentlich trockenen Thema wie Lebensmittelchemie ein spannend zu lesendes Nachschlagewerk, das dem geneigten Leser das eine oder andere Aha-Erlebnis bescheren dürfte.
Daß nebenbei auch noch etliche originelle Rezepte im Buch zu finden sind, macht die Sache nicht gerade uninteressanter. :)
Nun zum ABER:
In der Produktbeschreibung fehlt der Hinweis, daß das Buch "Kulinarische Geheimnisse" komplett im vorliegenden Buch enthalten ist!
"Rätsel und Geheimnisse der Kochkunst" ist ein SAMMELBAND und enthält die Bücher "Kulinarische Geheimnisse" und "Rätsel der Kochkunst".
Wenn Sie diese getrennt erhalten wollen, müssen Sie "Rätsel der Kochkunst" und "Kulinarische Geheimnisse" getrennt bestellen.
Umso besser wird dadurch dieses Buch. Sie bekommen zwei Bücher zum Preis von einem, und es ist prima Unterhaltung mit hohem Informationsgehalt.
0Kommentar| 129 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2013
This-Benckhard beschreibt etliche Vorgänge, die Kochen und das Gelingen von Gerichten verständlich machen.
Leider lässt die Übersetzung deutlich zu wünschen übrig...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Diese neue Auflage hat was in sich! Noch mehr Erklärungen bis ins Detail! Sehr gutes Buch für Hobbyköcher oder Gourmands (nicht Gourmets!). Die Auswahl an Rezepten ist unglaublich gut und ausgefallen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2012
Ich bin seit über 10 Jahren leidenschaftlicher Hobbykoch und schaffe es, dass ich sogar von den strengsten Kritikern (den eigenen Kindern) ab und zu ein "Papa, das ist gar nicht so schlecht" bekomme. Nichts desto trotz wollte ich nicht mehr nach Rezepten kochen, sondern die biochemischen Prozesse dahinter verstehen, damit ich mich nicht mehr an diese Rezepte halten muss. Dieses Buch setzt genau da an. Vorher waren es Röstaromen nun ist es das Ergebnis von Maillard-Reaktionen. Damit ist auch klar, was unter "scharf anbraten" gemeint ist, und dass "scharf anbraten" eben nicht "maximale Hitze" bedeutet sondern wie heiss die Oberfläche werden darf und damit wie wenig der Herd aufgedreht werden kann.
Wer wissen möchte, wie man ein Steak brät, sollte sich nach anderen Büchern umsehen, wer wissen möchte, warum man ein Steak so brät, der ist hier genau richtig aufgehoben. Für mich ist das eines der drei besten Kochbücher, die ich habe und unbedingt empfehlenswert.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Das Buch hat einen interessanten Inhalt.
Dieser lässt sich auch in der täglichen Praxis umsetzten.
Ich kann das Buch nur empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2006
Das Buch ist Klasse. Ich koche selbst gerne und dieses Buch erhält sehr einfach und anschaulich chemisch erklärte leckere Rezepte und Tipps. Kompliment.

Vielen Dank an den Verfasser der letzten Rezension, der darauf hinweist, dass dies ein Sammelband aus 2 Büchern ist. So spart man Geld und bekommt 2 gute Bücher auf einmal. Hier sei noch angemerkt, dass die von Amazon angegebene Seitenzahl nicht stimmt. Da dies ein Sammelband aus ist, der die Bücher "Rätsel der Kochkunst" (237 Seiten) und "Kulinarische Geheimnisse" (332 Seiten) enthält hat er 569 Seiten.

Kaufen Sie also unbedingt eher dieses Buch als beide einzeln! Es ist toll zu lesen und lehrreich für alle Hobbyköche. sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2009
Weil der Autor sich im zweiten Buch am bisher geschriebenen orientiert hat und nur die Herangehensweise verändert, ergeben sich viele Wiederholungen. Die Rezepte orientieren sich natürlich an der französischen Küche und machen Lust, das eine oder andere gleich nachzukochen. Obwohl die Schritte der Rezepte sehr ausführlich beschrieben sind, muss man auch wirklich selber mitdenken. Die Zeiten und Temperaturen sind nicht immer angegeben.

Hervé This hat diese Bücher 1993 und 1994 geschrieben. Damals war die Molekularküche à la Ferran Arià in der Entstehung und noch nicht so in Mode wie heute. Die Rezepte sind im allgemeinen eher traditionell, aber für ein paar wenige braucht man doch flüssigen Stickstoff oder eine Injektionsspritze ...

Unterm Strich ein geniales Kochbuch, das man am besten gleich von vorne bis hinten durchliest.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden