Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17



am 20. Juli 2005
"Trau' keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast." Doch worauf muss man genau achten? Der kreative Statistik-Professor (u.a. bekannt durch das "Lexikon der populären Irrtümer") erklärt, wie es gemacht wird: von der Datenerfassung über die Darstellung bis zur Interpretation gibt es viele Möglichkeiten. Krämer schreibt kurzweilig und verständlich, die 4 Grundrechenarten reichen völlig aus. Und er argumentiert mit Beispielen, die er aus Zeitungen, Geschäftsberichten und vom Statistischen Bundesamt entnommen hat - lauter Fälle, die der Öffentlichkeit tatsächlich präsentiert wurden.
Dem fortgeschrittenen Leser werden viele Tricks schon bekannt sein, aber wer schon alles weiß, braucht's ja auch nicht zu lesen. Hier bekommt man jedenfalls alles in einem sehr guten Überblick präsentiert (siehe Liste unten), und im Alltag fallen selbst Vorstände und Millionen-Investoren auf diese Spielereien noch rein. Das Wissen in diesem Buch sollte eigentlich zum Basiswissen in der Schule gehören.
Themen:
- Scheinsicherheit mit Scheinpräzision
- Kurvenmanipulation per veränderter Skalierung
- Ungleichheiten über Mittelwerte verschleiern
- mit Prozentzahlen von absoluten Zahlen ablenken
- unzulässige Trend-Extrapolationen
- Manipulation von Stichproben
- optische Täuschung bei Piktogrammen
- Trugschlüsse durch Vernachlässigung der Grundverteilung
- unerlaubte Korrelationen/ verdrehte Kausalitäten
- synthetische Superlative
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Januar 2003
... sondern auch ausgesprochen gerne ließt.
Zum einen macht es auf unterhaltsame Weise auf die unterschiedlichen Möglichkeiten der Statistik aufmerksam und gibt für jedes Gebiet einen kurzen Einblick. Und als Anwender unterschiedlicher Software wird man auch vor den möglichen Fehlern bei der Darstellung einer eigenen Statistik aufmerksam gemacht. Das fand ich besonders gut!!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. August 2007
Den vielen guten Bewertungen ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Nur so viel: Ich setzte Teile des Buches (für Schüler überarbeitet) im Matheuntericht ein und stelle dabei fest wie viel Spaß es Schülern macht Statistiken zu fälschen und dabei zu lernen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. April 2010
Das Buch ist für Mathematik-Laien hervorragend geeignet um sich einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten zu verschaffen einen "tollen Eindruck" mit Zahlen zu Erreichen. Die Beispiele sind anschaulich und interessant. Man erfährt ein wenig über historische Fehler bei Vergleichen, gleichwohl werden Denkfehler aufgedeckt, die wohl jedem Menschen -auch dem Fachmann- schon unterlaufen sind.
Hinweis: Dies ist kein Fachbuch für Statistiker, die etwas über die Kunst des Fälschens, oder (viel schwerer) die Kunst der korrekten Dateninterpretation lernen wollen. Mir persönlich ging es etwas zu wenig ins mathematische Detail.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Januar 2001
Dieses Buch bietet auf anschauliche Art und Weise das Handwerkszeug mit seinem gesunden Menschenverstand publizierte Statistik auf deren Ehrlichkeit, Wahrheitsgehalt und Bedeutung hin zu überprüfen. Der Text ist gwürzt mit viel Humor und Witz und wendet sich an die Meister der Statistik genauso wie an Laien. Mit dem Handwerkszeug dieses Buches kann auch jemand, der kein mathematisches Naturtalent ist, Publikationen auf deren Wert und Wahrheit hin erfolgreich überprüfen und die Autoren entlarven, wenn sie lügen. Datenfälscher und Wahrheitsverbieger habt acht vor den Lesern dieses Buches!
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Dezember 2008
Eine wichtige Ergänzung zu Christoph Bördleins "Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine". Sollte jeder gelesen haben, der mit Statistiken argumentiert bzw. sich gerne an statistisch "belegten" Erkenntnissen festhält. Statistik sagt vieles aus und ist für jeden Erkenntnisfortschritt unverzichtbar, aber nur eingebunden in Kontext und Kontinuum der jeweiligen Fragestellung und nie absolut. Selbst für Mathematiknieten (wie der Rezensent eine ist) verständlich und nachvollziehbar.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. September 2002
Bei Walter Krämer das Fach Statistik zu belegen war zu meiner Studienzeit kein reines Zuckerschlecken. Das Buch habe ich (noch aus der Vorauflage) allerdings in bester Erinnerung. Die Beispiele schräger Statistik-Künste sind auch im Alltag immer wieder eine gelungene Anekdote wert. Meine Sicht auf Statistik hat es grundlegend verändert. Vielleicht hilft es noch manchem anderen sein Studienfach Statistik gut zu überstehen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. September 2009
Viele Beispiele in diesem Buch kommen mir bekannt vor! Viele der angeführten "Tricks" kann man fast täglich in diversen Zeitungen oder auch in den TV-Nachrichten wiedererkennen.
Das Buch schafft es die Sinne für "geschönte" Statistiken zu schärfen!
Insgesamt auch verständlich geschrieben. Keiner muss Angst haben mit höherer Mathematik an die Wand gequetscht zu werden.
--> FAZIT: Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Oktober 2000
Ich habe zur Zeit gerade Statisik II an der TU Berlin belegt und dieses Buch ist eine wunderbare Ergänzung; In der Vorlesung wird immer gezeigt, daß Statistik etwas ist, um Sachverhalte ohne möglichst viel Aufwand mit einer großen Representativität und Realitätsnähe darzustellen. Wie im Leben können aber alle Dinge zum Guten, wie zum Bösen benutzt werden, wie auch das Werkzeug Statistik, welches dieses Buch wunderbar wiedergibt. Es läßt einen Dinge auf jeden Fall in einem anderen Licht mit anderen (kritischeren) Augen sehen. Und es ließt sich auch schön schnell durch, für mich ein besonderer Pluspunkt. Sollte man gelesen haben. Es ist das beste Buch in Sachen Statistik und desen Ausbeutung im Alltag seit Entstehung des Universums, daß ich je gelesen habe !!!! und vielleicht sogar lesen werde. ;o)
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Januar 2002
Statistiken durchschaun lernt man mit diesem Buch. Frei nach dem Grundsatz "Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefaelscht hast" erlaeutert Kramer hier auf aeußerst unterhaltsame Weise, wie man unsaubere Statistiken und falsche Zusammenhaenge erkennen und entlarven kann. Einfache Erklaerungen und humorvoller Stil machen dieses Buch auch fuer Statistik-Unkundige sehr angenehm zu lesen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden