Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Albert Einstein ist nach wie vor einer der größten Wissenschaftler (und Philosophen), die das 20. Jahrhundert oder sogar die Menschheit als Ganzes hervorgebracht hat. Und sein Leben und Werk faszinieren noch immer. Kein Wunder also, dass immer wieder neue Bücher darüber erscheinen.

Nachdem sich Michio Kaku, Physik-Professor in New York und erfahrener Sachbuchautor, bislang hauptsächlich mit Themen jenseits von Einstein" beschäftigt hat, also spekulativen Anwendungen und Erweiterungen der Relativitätstheorie wie Wurmlöcher, Schwarze Löcher und Paralleluniversen sowie die Suche nach einer Weltformel" - siehe auch das Buch Tunnel durch Raum und Zeit: Von Einstein zu Hawking: Schwarze Löcher, Zeitreisen und Überlichtgeschwindigkeit -, geht Kaku nun zu den eigenen Wurzeln. Sein handliches Büchlein gibt einen kurzen und allgemeinverständlichen Einblick in Einsteins Leben und Werk. Dabei sind Biographie und wissenschaftliche Leistungen gekonnt kombiniert.

Im ersten Teil beschreibt Kaku die Physik vor Einstein und dessen junge Jahre, vor allem sein annus mirabilis" mit den berühmten fünf Veröffentlichungen im Jahr 1905. Sie lieferten die Spezielle Relativitätstheorie und die bekannte Formel E = mc^2; sie ergaben einen Nachweis der Existenz der Atome; und sie waren eine Pionierleistung der noch in den Anfängen steckenden Quantentheorie (u.a. mit der Einführung von Photonen). Für die letztgenannte Arbeit erhielt Einstein später auch den Nobelpreis.

Im zweiten Teil geht es um die grandiose Leistung der Allgemeinen Relativitätstheorie: Wie Einstein sie in jahrelanger Arbeit entwickelte, wie Messungen sie bestätigt haben, wie Einstein zum neuen Kopernikus" wurde, und wie sie den Kosmos als Ganzes verständlich macht: Schwarze Löcher und Urknall eingeschlossen.

Im dritten Teil schließlich wird Einsteins Vermächtnis angesprochen, die Suche nach einer vereinheitlichten Feldtheorie (Weltformel"). Da knüpft Kaku direkt an die Themen seiner früheren Bücher an. Aber auch Einsteins politisches Wirken kommt nicht zu kurz.

Für Leser, die sich mit Einsteins Leben und Werk auskennen, bringt das Buch nicht viel Neues. Wer sich speziell mit beidem beschäftigen möchte, dürfte noch immer mit Abraham Pais Raffiniert ist der Herrgott...: Albert Einstein. Eine wissenschaftliche Biographie am besten bedient sein, von dem auch Kaku viel profitiert hat. Wer aber eine munter geschriebene Kurzdarstellung zur Einführung lesen möchte, wird dieses Buch mit Gewinn durchschmökern - drei oder vier Abende sollten genügen. Dass keinerlei Grafiken den einen oder anderen Sachverhalt illustrieren, ist allerdings ein Manko. Gut hingegen, dass Kaku nicht bei Einstein und seiner Zeit stehen bleibt, sondern auch die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte zumindest kurz berücksichtigt. Veraltungsgefahr besteht ohnehin nicht - Einsteins wissenschaftliche Leistungen haben überhaupt nichts an ihrem Gewicht und an ihrer Aktualität verloren.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2011
Einfach nur empfehlenswert!

Wer sich Relativität und das Universum als Laie interessiert, ist bei diesem Buch genau auf der richtigen Seite. Michio Kaku gelingt es mit einfachen Worten dem Leser komplexe Themen wie die Relativität, schwarze Löcher, Vereinheitlichung der Grundkräfte und Einblicke in die Quantentheorie mit alltäglichen Beispielen verständlich nahezubringen. Dieses Buch bietet einen Anreiz sich intensiver mit diesen Themen auseinander zu setzen und geben ein gewisses ,,Basisvokabular'' im Bereich des Unfassbaren.
Sogar für Schüler mit physikalischem Interesse und gutem Vorstellungsvermögen verständlich und zu empfehlen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2011
Sehr verständlich & lesenswert geschrieben!

Einige Anekdoten kannte ich schon aus älteren Michio Kaku Büchern, aber es ist völlig anders aufgebaut. Spannend und lehrreich.

Endlich eine Kaku Übersetzung ohne Tippfehler. Hip! Hip! :)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden