Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
1
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Februar 2011
Die Bedeutung Immanuel Kants in der Philosophie und der europäischen Geistesgeschichte ist kaum zu überschätzen. Der Zugang zur Lehre und Gedankenwelt Kants war und ist schwierig. Was wir an Begrifflichkeit zu seinem Werk verloren haben muss mit Schlüsselwerken erarbeitet werden. Das Kant-Handbuch in zweiter und überarbeiteter Auflage bietet dazu beste Voraussetzungen. Es orientiert sich nach Einleitung und "Leben - Zeit - Weg des Denkens" an Kants Schriften.
Der Verfasser Gerd Irrlitz gibt dem Nutzer des Handbuchs einen mehrstufigen Zugang zu Kants Werk. (Das "Leben" im Titel kommt etwas zu kurz.)
- Da ist Teil III des Vorworts zur 2. Auflage mit einem ersten Einblick in Kants Schaffen.
- Etwas ausführlicher ist dann der erste Abschnitt "Leben - Zeit - Weg des Denkens".
- Als Hauptzugang bleiben die ausführlichen Werksinterpretationen.
Erst allmählich wird sich als Belohnung der intensiven Beschäftigung mit dem Handbuch der Nebel des Verständnisses lichten. Die strikte Gliederung nach Kants Werken ermöglicht es jedem Kantleser einen - soweit möglich - verständlichen Zugang zum jeweiligen Werk zu finden. Für jedes Werk folgen gezielte Literaturangaben.
Durch den alleinigen Verfasser für ein so umfangreiches Werk kommen verständlicherweise unterschiedliche Sichtweisen und Kontroversen um Kant zu kurz. Das kann man - wenn erwünscht - anhand der Literaturangaben nachholen.
Wertvoll fand ich die vielen Bezugnahmen auf spätere Theorien, besonders der Naturwissenschaften, die Kant noch nicht kennen konnte. Der Autor zeigt, dass Kant mit der naturwissenschaftlichen Lehre seiner Zeit bestens vertraut war und manche spätere Errungenschaft in sein Lehrgebäude gut einordenbar war. Das Kant-Handbuch ist nicht für den Anfänger in Kants Philosophie gedacht. Es kann allen Studierenden der Philosophie, sowie allen an Kant und der europäischen Geistesgeschichte Interessierten mit entsprechender Vorbildung, wärmstens empfohlen werden.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken