Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
Preis:29,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. November 2008
Nach fast zehn Jahren erschien das "Metzler Lexikon Philosophie: Begriffe und Definitionen" in 3. erweiterter und aktualisierter Auflage.
Das Lexikon bietet über 2200 Artikel (Verlagsangabe; ungeprüft) zu Begriffen der Philosophie. Einige Tests ergaben eine hohe Trefferquote aller gängigen Begriffe.
Die Einträge sind von zahlreichen Experten erstellt, recht unterschiedlich daher die Darstellung. Die Artikel der wichtigen Grundbegriff beginnen mit einer geschichtlichen Einführung. Das ist für die Zielgruppe des Lexikons (Schüler, Studenten und interessierte Laien) sehr hilfreich. Alle von mir gelesenen Einträge sollten auch für Laien klar verständlich sein.
Die über dreißig neuen Einträgen aus den Gebieten Bioethik, Philosophie des Geistes, Kognitionswissenschaften, analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie erscheinen allerdings für die rasante Fortentwicklung gerade dieser Teildisziplinen etwas wenig.
Die Literaturangaben sind zum Teil veraltet. So ist zum Leib-Seele Problem der neueste Literaturverweis von 1991.
Für den Bereich der abendländischen Philosophie von der Antike bis zur Gegenwart ist das "Metzler Lexikon Philosophie" ein willkommenes und solides Nachschlagewerk. Es bietet allen Studierenden (auch anderer Disziplinen als der Philosophie) einen schnellen, gründlichen Überblick.
Punkteabzug für die vermisste Aktualität in den genannten Punkten.
11 Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2010
Das Buch ist für seinen Umfang recht günstig im Vergleich mit anderen solchen Werken.
Was jedoch auffällt ist, das bei vielen Begriffen keine Literaturangaben gemacht werden. Und findet man Literaturangaben, sind diese oft sehr alt und auch meist nur eine oder zwei pro Artikel.
So ist die aktuellste Literaturstelle zu "Raum-Zeit-Kontinuum" von 1993.
Für den Begriff "Quantenmechanik" ist die Literaturstelle von 1990.

Gerade in diesem Bereich hat sich in den letzten 10 Jahren geradezu "unendlich" viel getan. Es ist daher vollkommen unverständlich, was sich die Autoren der entsprechenden Artikel mit so etwas denken. In meinen Augen zeugt das von geringer wissenschaftlicher Qualität und geringem Anspruch.

Der Begriff "Äther" fehlt gänzlich....

In der Philosophie hat sich eine Menge getan; gerade was Ethik, Neurobiologie und Qunatenmechanik angeht. Dieser Entwicklung wird das Buch nicht ausreichend gerecht, und man kann es nur für die klassische Philosophie empfehlen, so wie si eschon seit 100 Jahren gelehrt wird.

FAZIT: das Buch ist nichts für anspruchsvolle Nutzer! Es mag für die klassische Philosophie ausreichend sein, wer aber an neueren Themen und aktuellen Literaturverweisen interessiert ist, dem empfehle ich Martin Gessmann's PHILOSOPHISCHES WÖRTERBUCH von 2009 in der 23. aktualisierten Auflage. Dies ist in meinen Augen das beste einbändige Philosophie Nachschlagewerk.
11 Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2015
Es ist nahezu gleichberechtigt, maßgebend und führend mit Schmidts Philosophisches Wörterbuch (jetzt hrgn. v. Martin Gessmann, 23. Aufl., 2009) oder eher kommt gleich danach.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2013
Wie das Buch "Metzler Philosophen Lexikon" unverzichtbares Werk für alle Insider, die es schon sind oder noch werden wollen, wie z.B. Philosophiestudenten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden