Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:21,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juni 2005
Zen Unterweisung, der Titel stimmt und der Inhalt natürlich auch.
Es ist ein Buch von Hugo Enomiya M. Lassale ein Jesuiten Pater der die Japanische Kultur nicht nur verstand, sondern im Zen auch lebte. Davon erzählt dieses Buch, ursprünglich gehen die Texte auf ein Senshin im Jahre 1977 in Japan zurück.
Nach dem Ablauf des Sesshin ist auch dieses Buch geschrieben, also nach dem "Erfahrbahren".
So behandelt dieses Buch nicht nur Koans oder das Thema der Erleuchtung. Es lädt zur Praxis ein und sollte auch nur so verstanden werden. Es besitzt neben dem Praktischen Teil, auch Adressen zu Zen - Zentren (kleines Wortspiel) in Deutschland, wo natürlich die Aktualität fraglich ist. (Es sind eigentlich mehr)
Im großem und ganzen ist dieses Buch wunderschön aufgemacht, neben den romantischen Schwarz/ Weis Bildern und Fotografien, kann man Aussprüche von Meister Eckart, Shoju Rojin, Johannes Tauler, Meister Dogen, Hakuin oder Angelus Silesius finden.
(Nicht denken, das dieses Buch mit 120 Seiten schlecht ist! Anfangs habe ich den Fehler auch gemacht, diese Rezension stimmt!)
Es ist ein Buch das man immer wieder liest und sei es nur zur
Anregung.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2001
Angelehnt an das Schema der täglichen Vorträge bei einer Meditationswoche im Zen-Kloster erklärt Lassalle "was Zen ist", soweit man das überhaupt kann. Angefangen bei der Grundlage des Schweigens über die Arbeit mit einem Koan-Rätsel, die Integration in den Alltag bis hin zum "Satori", der Erleuchtung versucht das Buch einen Weg zur eigenen Mitte aufzuzeigen. Viele Fotos und Bilder aus Japan, wo Lassalle 50 Jahre gelebt hat, und westlicher Zenzentren, lassen das Besondere und Fremde spüren. Ein dicker Anhang mit Übungsanleitungen, Informationen und Materialangaben hilft praktisch weiter.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Alle Fragen zum Za-Zen wurden umfangreich geklärt.

Sehr gute Gliederung, Fotos und Texte. Schön anzusehen und zu lesen.

Empfehlung an jeden, der sich für Zen interessiert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2013
ein schon betagtes Buch, aber dort ist ZEN sher gut auch für Normalbürger beschrieben. Die beschriebenen Übungen sind sehr präzise dargestellt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken