Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic SUMMER SS17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

".....Geschichte ist deshalb immer als geographische Geschichte oder geschichtliche Geographie anzusehen, für deren Verständnis Landkarten unverzichtbar sind".
(timediver®)

Die allererste Ausgabe des "Putzger" wurde 1877 im Leipziger Verlag Velhagen und Klasing unter dem Titel "Historischer Schul-Atlas" von dem Pädagogen und Schulaufsichtsbeamten Friedich Wilhelm Putzger veröffentlicht. Mit 27 Haupt- und 28 Nebenkarten entsprach das Heft in Auswahl und Darstellung dem damals vorherrschenden Bildungskonsens und kostete 1,50 Mark.....

....86 Jahre später erscheint 1963 in der 85. Auflage - noch im selben Verlag - die Jubiläumsausgabe, von der ein Exemplar in meinen Besitz gelangte. Nach weiteren 46 Jahren und mittlerweile über 100 Auflagen veröffentlicht der Berliner Cornelsen Verlag im September 2009 bereits die zweite, erweiterete Auflage seines 448seitigen "Prachtputzger".....

.....der mit sechs Haupt-, bzw. Epochenkapiteln aufwartet. Während die Gewichtung von "Vor- und Frühgeschichte" (42 Seiten) über "Das Altertum" (41) und "Das Mittelalter" (62) langsam ansteigt, verringert sie sich wieder bei "Die Frühe Neuzeit" (48) und "Das lange 19. Jahrhundert" (42). Der eindeutige Schwerpunkt wurde jedoch beim letzten, 80seitigen Hauptkapitel "Das 20. und 21. Jahrhundert" gesetzt. Jedes Epochenkapitel beginnt mit einem doppelseitigen Artikel über "Die Geschichte eines Geschichtsatlas" in der nicht nur der 132jährige Werdegang des "Putzger" reflektiert wird, sondern auch Kartenfaksimile früherer Ausgaben abgedruckt sind. Die unterschiedlich langen Hauptkapitel bieten zwischen sieben und fünfundreißig Unterkapiteln, die wiederum in zwei bis sechs, doppelseitig dargestellte Themata untergliedert sind. Eine Zeitleiste am Fuß jeder Doppelseite gliedert die Ereignisse in den historischen Gesamtkontext der jeweiligen Epoche ein. Unter dem Stichwort "Im Blickpunkt" werden z. B. zu Beginn die "Klimageschichte" und im ersten und letzten Hauptkapitel "Der Wandel des Weltbildes" (Seite 68) und "Krisenherd Balkan" (S. 296), sowie "Naher und Mittlerer Osten" (S. 300) behandelt. Den Abschluss eines jeden Hauptkapitels bilden vier Seiten mit Bildern und Informationen (Kurzbiographie) über repräsentative Personen der dargestellten Epoche. Bemerkenswert ist, dass für die Vor- und Frühgeschichte neben den historischen Gestalten und Forschern auch Rekonstruktionen des Australopihecus, Homo Neandertalis, Homo erectus usw. abgebildet sind.

Zu 296, grafisch überarbeiteten Karten sind 70 vollkommen neue hinzugekommen. Folgende Neuerungen fallen besonders ins Auge: Das Kartenwerk zum "Zeitalter der Kreuzzüge" und "Im Blickpunkt: Die Weltreligionen" bis in die Gegenwart. (S. 96 ff.), "Bistümer Mitteleuropas im Mittelalter" (S. 117), die Karten zu "Im Blickpunkt: Seuchen in der Geschichte" seit der giechisch-römischen Antike bis zu "Die Aidsepidemie seit Anfang der 1980er Jahre" (S. 126/127), Stadtplan "Paris zur Zeit der Französischen Revolution" (S. 188), "Afrika 1500 - 1800" (S. 165), Aufstieg Russlands zur europäischen Großmacht (S. 178), "Sprachverteilung und Krisenherde nach dem Ersten Weltkrieg" (S. 234). "Völker im Kaukaus" und "Die Kaukasusregion heute" bis zum georgisch-russischen Krieg im August 2008 (S. 241), "Widerstand und Partisanenbewegungen gegen den Nationalsozialismus" (S. 251), "DDR-Protestbewegung Ende 1989", "Ethnische Gruppen ISAF-Einsatz in Afghanistan" (S. 295) und verschiedene Karten zu Migrationen in der Weltgeschichte. Beeindruckend ist der Blick vom Gazimestan über eine Bronzetafel (mit der Darstellung des Schlachtenverlaufes am 15. Juni 1389) auf das Kosovo Polje/Fushe Kosova (S. 296).

Der 140seitige Anhang bietet zunächst ein "Staatenlexikon" in dem alle 196 - am 1. Juli 2009 unabhängigen - Staaten der Welt mit ihrer Nationalflagge, Angaben zur Fläche, Einwohnern, Hauptstadt, Mitgliedschaften in der UNO und anderen Zusammenschlüssen, Religionen, Bevölkerung und Geschichte (Chronologie mit Jahreszahlen) in alphabetischer Reihenfolge vorgestellt werden. Eine weitere Doppelseite ist den überseeischen und autonomen Teilgebieten, sowie abhängigen Gebieten ehemaliger Kolonialmächte mit Flagge, Hauptstadt und Regierungsform und den wichtigen internationalen Regierungsorganisationen 2002 mit Flagge, Gründungsjahr, Mitgliedstaaten und Zielen gewidmet. In dem, mit seine 58 Seiten üppigen, Kartenregister werden Städte, Staaten, Dynastien und Volker aufgeführt, die von historischer Relevanz sind. Namen und Begriffe die von besonderer historischer Bedeutung sind und deshalb häufiger im Kartenteil erscheinen, werden in einem kurzen, chronologisch aufgebauten Artikel behandelt. Dort erhält der Leser Hinweise auf die gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Entwicklung des jeweiligen Begriffs. Bei originalsprachlich aufgeführten Namen wird auf die heutzutage gebräuchliche deutsche Schriftweise verwiesen. Den Abschluss des epochalen Standardwerkes bildet ein Mitarbeiterverzeichnis der Kartenautoren und wissenschaftlichen Berater, Textautoren, Bildquellen und ein Abkürzungsverzeichnis.

Das großformatige Standardwerk (34,2 x 25,2 x 3,2 cm) vermittelt einen universalgeschichtlichen Überblick vom Morgengrauen der Menschheit bis in ihre Gegenwart. Durch seine kartographische und textliche Darstellung historischer Entwicklungen und Zusammenhänge gelingt es dem "Putzger" eine Verbindung zwischen den aktuellen Anforderungen der Geschichtswissenschaft und der Geschichtsdidaktik herzustellen. Als ein an Details reiches Nachschlagewerk lädt es stets auch zum bloßen Schmökern ein.

5 Amazonsterne sind eigentlich zu wenig für dieses non plus ultra der Geschichtsgeographie.
22 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Man ist schon schwer begeistert, was man auf 448 Seiten alles aufzeigen kann, das Karten und Texte sowie Tabellen so viel Wissen bergen können und man so informativ und anschaulich die Weltgeschichte auf den Punkt bringt. In dieser völlig überarbeiteten 2. Auflage des PUTZGER - Atlas und Chronik zur Weltgeschichte - wird von der Vor-/ und Frühgeschichte bis zur heutigen Zeit ein gewaltiger Bogen gespannt und aufgezeigt wie sich die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation mit Konzentration auf Europa innerhalb der letzten 5.000 Jahre verändert hat.

Man vergisst dabei selbstverständlich nicht, die Hochkultur der Inder und der Chinesen aufzuführen, Ägypten ist mit von der Partie und auch Südamerika ist nicht vergessen worden. Der PUTZGER ist beides, ein Atlas und eine Chronik, um zu verstehen wie sich System bilden und was zu ihrer Entstehung beiträgt.

Mit besonderem Interesse habe ich das Kartenmaterial betrachtet - wirklich außergewöhnlich. Gerade die Weltreiche des Alexanders des Großen, die Ausbreitung der griechischen Kultur, das Imperium Romanum und die Europäische Geschichte sind großartig dargestellt.

Doch wird auch nicht vergessen auf die Klimaerwärmung einzugehen und Vor-/ wie auch Frühgeschichte haben einen ansprechenden Platz in diesem Werk.

Am Schluss des Buches finden sich alle aktuellen politischen Staaten mit einem kurzen jeweiligen geschichtlichen Abriss wieder und die wichtigsten Personen der jeweiligen Zeitgeschichte werden gesondert in jedem Kapitel ausführlich dargestellt.

Als Geographie-/ und Geschichtsatlas ebenso zu nutzen, wie zur Unterstützung der Allgemeinbildung. Die Überarbeitung des PUTZGER ist absolut gelungen, herausgekommen ist ein echtes Standardwerk der Weltgeschichte, kompakt und doch umfassend genug um dem Thema gerecht zu werden.

Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
Der "Putzger" gehoerte schon vor 50 Jahren zu meinen Schulbuechern, war damals allerdings noch ein schmaler Atlas, der im Wesentlichen wirklich nur Geschichtskarten enthielt. Ich hatte mich beim Lesen historischer Romane an meine Schulzeit erinnert. Als ich feststellte, dass es den "Putzger" immer noch gibt, habe ich ihn mir in der neu bearbeiteten Grossen Ausgabe von 2009
gekauft.
Das ist nun wirklich ein tolles Nachschlagewerk geworden mit vielen historischen Details, aber auch mit hilfreichen Informationen
zur neueren Geschichte. Ich habe den Atlas staendig auf meinem Schreibtisch, um etwas nachzuschlagen oder einfach darin zu lesen.
Ein kleiner Wermutstropfen: In die Texte haben sich diverse Schreibfehler eingeschlichen. Besonders unangenehm springt einem die in grosser Schrift fettgedruckte Ueberschrift auf Seite 286 ins Auge: "M i t t t el- und Suedamerika im 20.Jahrhundert". Da haette ich doch bei einem so renommierten Schulbuchverlag eine sorgfaeltigere Pruefung und Korrektur vor der Drucklegung erwartet.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2015
Ich bin in der Uni über diesen Atlas gestolpert und da ich ein großer Kartenfan bin, habe ich mich gleich auf die Suche nach einem eigenen Exemplar gemacht. Das Schöne an dem Atlas ist, dass er nicht nur gute historische Karten beinhaltet, die schön übersichtlich dargestellt sind in mehreren Farben, wie man das halt so aus Atlanten kennt, sondern auch zu jeder Epoche die wichtigsten Ereignisse und Personen kurz darstellt. Außerdem gibt es nicht nur Landkarten, sondern zum Teil auch Karten von beispielsweise Städten zu verschiedenen Zeiten oder Idealpläne von Klöstern (St. Galler Klosterplan etc). Desweiteren finde ich gut, dass der Atlas nicht nur chronologisch durch die Geschichte geht, sondern auch noch die einzelnen Erdteile behandelt. Das Einzige, das mich persönlich ein wenig stört ist, dass der Schwerpunkt auf neuzeitlichen Karten liegt, insbesondere dem 20. Jahrhundert, was mich überhaupt nicht interessiert, da ich mittelalterliche Geschichte studiere. Ein paar mehr Karten zu Antike, Mittelalter und Frühe Neuzeit und dafür weniger des 20. Jahrhunderts hätte mir besser gefallen, aber kann man halt nix dran machen.
Ansonsten kann ich den Atlas nur jedem empfehlen, der ein Faible für historische Karten hat
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2015
Ich habe diese Ausgabe schon 2009 erworben und habe sie nun für jemanden als Geschenk ausgewählt. Ich fand gut, dass man sie noch im Original bekommen konnte. Der Atlas kam in der Originalfoloie und sehr aufwändig verpackt an. Deshalb war er wirklich unversehrt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2009
Es gibt keinen größeren (lieferbaren) Geschichtsatlas. Top-aktuelle und historische Karten. Angenehme Größe und hilfreiches Design.
Aussagekräftige biografische Texte und Länder-Geschichtsdarstellungen.
Gelungene Mischung aus trad. Themen und top-aktuellen "Blickpunkt"-Kapiteln: Balkankonflikt, Nahostkonflikt, Klimakatastrophe...
Solide Informationen für Studenten und "Laien".
Rotes Ganzleinen- sehr fein, bei dem Preis günstig.
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Ein sehr gutes Nachschlagewerk sowohl für meine Enkel als auch für mich. Es ist sehr gut aufgebaut und übersichtlich gestaltet
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2011
Ich bin Geschichtsstudent und mir wurde dieses Werk nahegelegt. Es ist nicht nur eine Ergänzung zum Studium sondern auch für das allgemeine Wissen und das Geschichtsverständniss.
Für alle Freunde von Karten, Geopolitik und historischer Geographie sei gesagt: zugreifen! Besser gehts nicht. Und ich habe mehrere Geschichtsatlanten. Dieser ist der Beste.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2010
Der Putzger wird in der Schule nicht mehr so oft genutzt, jedoch sollte sich das mit dieser großen Ausgabe ändern. Sehr gute und auch aktuelle Karten über alle Teile der Welt, auch Indien etc.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2010
Ein hochinteressantes Nachschlagewerk. Es ist für meinen Sohn gekauft worden, als Weihnachtsgeschenk. Demnächst habe ich Geburtstag, und deshalb möchte ich es auch als Geschenk.
Klau Hoffmann aus Ottweiler
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden