flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 18. April 2014
Ich glaube das ist das erste Buch welches ich nachdem ich es als Ebook gelesen habe, ich mir auch noch als Print Ausgabe bestellt habe einfach um es auch "in echt" zu haben.Ich bewundere Herrn Krömer schon seit langem für seine Leistung als Komiker und im Gegensatz dazu auch für seine "normale" Art, die man oft in Interviews zu Gesicht bekommt. In diesem Buch schreibt er über seine Erlebnisse in Afghanistan, als er da eine kleine Tournee für die Soldaten gab. Im zweiten Teil reiste er nochmal dahin (wie bekloppt eigentlich...wie er selber sagt) um quasi "Land und Leute" kennen zulernen. Eine Pointe nach der anderen sucht man hier jedoch vergeblich, der Ernst der Lage wird einem schon oft mal deutlich gemacht.Besonders im zweiten Teil.
Ich würde sagen: Einfach selber lesen! Klare Empfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. September 2013
Ein Reisebericht über den Afghanistanaufenthalt Krömers?

Ich bin ein Fan von Kurt Krömers Humor, aber nun ein Buch über ein Kriegs-/Krisengebiet, von dem man meint schon alles gehört und gelesen zu haben, machte mich skeptisch.
Trotzdem schlug ich zu - wer hat schon einen Krömer in der Bibliothek stehen und vielleicht wird's als einziger literarischer Versuch Kurts ja bald Sammlerwert haben!?
Nun habe ich das Buch durch und nachdem ich es einige Zeit einwirken lassen habe, kann ich nur sagen: ich bin durchweg positiv überrascht.
Ich möchte hier nicht zu viel verraten, aber es ist sehr gut zu lesen.
Ein angenehmer Schreibstil, pointierte Seitenhiebe. Tiefere Einblicke in das Gefühlsleben der Person hinter Kurt Krömer, biographische Episoden über den Beginn seiner Karriere würzen dieses Buch zusätzlich.
Das Buch ist formal in zwei Teile unterteilt.
Der erste Teil beschreibt Kurts offiziellen" Besuch bei den deutschen Truppen und seine Erlebnisse während der Reise dorthin, seine Auftritte und das Leben im abgesicherten" Bereich der Militärs.
Im zweiten Abschnitt wird der zivile Besuch Kurts und seiner Entourage ohne militärische Absicherungen geschildert. Das Leben normaler Familien in Afghanistan, das Markttreiben und die Sicht einzelner Afghanen auf die Besatzungstruppen internationaler Herkunft.
Er trifft Politiker, Einheimische und Medienstars.
Alles scheint sehr nah an der Realität geschildert und erinnert an ausführliche Tagebucheinträge und offenbart neue Seiten an der Afghanistan - Problematik.
Für mich nimmt dieses Buch einen besonderen Platz im Schrank ein, da es mehr bietet als man vordergründig erwartet.
Es vermittelt nicht nur einen tieferen Blick in Kurts Seelenleben, sondern auch in das des afghanischen Volkes und kaut nicht nur Informationen und Geschichten durch, die wir schon gefühlte tausendmal erzählt bekommen haben.

Eine absolute Lese-Empfehlung - eine der Überraschungen des Literaturjahrgangs 2013!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. März 2014
Bei Kurt Krömer habe ich eigentlich Hasstiraden über die Bundeswehr und Unsinnige Ereignisse in Afghanistan erwartet, das Buch hat mich dann aber auf ganzer Linie überrascht, gerade weil es eine Seite von Afghanistan beleuchtet, die so nur selten dargestellt wird. Es werden ganz normale Soldaten gezeigt die eigentlich keine Lust haben in Kabul zu sitzen und ganz normale Afghanen, die keine lust haben, dass deutsche Soldaten in Kabul sitzen. Zudem ist es interessant geschrieben und regt an manchen stellen an, gefestigte Meinungen zu überdenken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Mai 2015
Design:
Das Design ist gefällt mir gut.

Inhalt:
Der Einblick durch Kurt Krömer war sehr interessant, da er ein sehr sentimentales Thema auf eine leichte Art herüberbringt. Die Beschreibung scheint immer sehr direkt und ehrlich zu sein.

Fazit:
Dieses Buch kann auf jeden Fall gelesen werden, weil sehr gut geschrieben ist ein ehrlichen Einblick gibt, den man sonst nicht so leicht bekommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. April 2016
Das Buch ist ok, Überraschungen findet aber nur, wer noch nichts über Afghanistan nach den Taliban weiß. Hat man schon eine Reihe Reise- und Erlebnisberichte gelesen, findet man nicht viel Neues. Trotzdem ist das Buch unterhaltsam und nah am Leser geschrieben, man braucht kein Vorwissen, sondern kann sich mit dem Autor auf den Ausflug nach wohin eigentlich keiner will, begeben. Ein weiterer Pluspunkt: Es hat eine überschaubare Länge, es gibt keinen belehrenden Zeigefinder und ist einfach nur entspannt zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Juni 2015
Es handelt sich um einen dokumentarischen Erlebnisbericht von einer Afghanistan Reise.

Ich kannte den Herrn bisher nur aus dem Fernsehen. Aber als Autor auch nicht schlecht.

Sehr interessant und mit Humor geschrieben. Klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. April 2017
in ein wunderschönes - nur leider sehr zerstörtes Land. Es ist wirklich nur ein kleiner Einblick, da der Radius auch recht klein war. Hat mir aber von der Schreibweise sehr gut gefallen. Man muss den Krömer-Stil auch mögen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. August 2013
Erstaunlich kurzweilig geschrieben, was man von Krömer ja nicht unbedingt erwartet hätte. Kein Schenkelklopferbuch und trotzdem lustig, das hat mir gefallen. Er ist sich dem Ernst seiner Reise wohl sehr bewusst gewesen. Schönes Buch für den Urlaub.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Januar 2015
Anders als im ersten Moment erwartet, ist das Buch nicht unbedingt lustig. Es zeigt mal eine andere Seite von Kurt Krömer. Es war aber schnell und interessant wegzulesen. Aber noch lieber sehe ich ihn mir live auf der Bühne an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juli 2014
Ich lese nicht viele Bücher. Weil mich viele einfach nicht interesieren. Ich fange an und höre wieder auf zu lesen. Beim Buch von Kurt Krömer nicht. Weils einfach gut ist. Eine gute Mischung aus Informationen zu Ihm und zum eigentlichem Thema des Buches. Schön geschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden