Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
1.387
3,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juni 2017
Eines der Besten Bücher die ich je lesen durfte, spannend und unterhaltsam aber nie langweilig. Sehr empfehlenswert!!! Wesentlich besser als Breaking News
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2016
Nachdem ich schon viel gutes über dieses Buch gehört hatte, habe ich es mir auch zugelegt. Und ich muss sagen, das ich nicht enttäuscht wurde! Als Biologie Studentin finde ich das Buch wahrscheinlich gleich noch eine Portion besser als andere ;). Es ist zwar ein Science-Fiction-Roman, aber ich persönlich finde das Buch nicht zu abgedreht. Ehrlich gesagt finde ich, dass es auch erst ab ungefähr der Hälfte erkenntlich wird, das man hier ein Sci-Fi-Buch liest. Die Details in dem Buch, z.B. über das Verhalten von bestimmten Arten, sind sehr gut recherchiert und auch wahrheitsgemäß. Das Buch hat fast 1000 Seiten, aber ich finde es zieh sich "nur" an einer Stelle gegen Schluss. Aber das ist nur meine persönliche Meinung, da ich mit solch philosophischen Gedankengängen wie dort nichts anfangen kann.

Was mir auch sehr gefällt ist diese Brutalität der Tier-Angriffe, denn das hat das Buch für mich nur noch spannender gemacht. Da bekommt man dann eine richtige Gänsehaut und ist auch erstmal geschockt. Aber sowas liebe ich! (Okay, das hat sich jetzt so angehört als würde ich Brutalität wie Gewalt als toll empfinden - natürlich nicht! )

Ich kann das Buch nur jedem weiter empfehlen! Auch Lesern, die sonst eher nicht so auf Science-Fiktion stehen!
Übrigens gibt es einige der Protagonisten wirklich, z.B den deutschen Geologen Gerhard Bohrmann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2015
Das Buch ist super spannend und ich lese darin in jeder freien Sekunde! Zurzeit bin ich gerade relativ in der Mitte und bin gespannt auf den weiteren Verlauf und den Schluss! Die wissenschaftlichen Aspekte sind interessant und verständlich geschrieben und werden durch die verschiedenen Charaktere der Geschichte zwischendurch gut aufgelockert!
Die Personen sind so gut beschrieben, dass ich sie mir bildlich vorstellen kann!

Das Thema des Buches ist von einer hohen Brisanz und wirft die Frage auf, in wie weit die fortschreitende Umweltverschmutzung tatsächlich schon in der Lage wäre, solch einen Super Gau mit Tsunami usw. auszulösen und hinterlässt ein sehr mulmiges Gefühl! Und Scham für die eigene Rasse! Es hält uns ALLEN einen Spiegel vor Augen und jeder für sich sollte vielleicht überlegen, ob er oder sie nicht im Kleinen einen Beitrag zum Umweltschutz beitragen kann! Denn es sind schließlich nicht nur die Mega Konzerne, die unsere Erde zerstören....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2006
Die erste Hälfte des Buchs kann sich mit jedem Wissenschaftsthriller von Michael Crichton messen - die Idee ist innovativ, die Helden überzeugend, die Spannung gut aufgebaut; es kündigt sich ein ganz großer Wurf an. Die merkwürdigen Vorfälle im Meer werden klug geschildert, oft quasi dokumentarisch eingestreut. Die Suche nach den Zusammenhängen zwischen den einzelnen, so unterschiedlichen Vorkommnissen ist nicht nur mitreißend erzählt, sondern man lernt sehr viel über das Meer, seine Beschaffenheit und seine Bewohner. Schätzing gelingt es besonders auf Vancouver Island ein überzeugender Handlungsteil; die Natur von Vancouver Island, die Identitätssuche des Protagonisten und das Thema Wale werden auf packende Weise miteinander verstrickt. Zu trauriger Berühmtheit ist auch die markerschütternde Beschreibung eines Tsunamis in der Nordsee gekommen - den dann Südostasien erlebt hat.

In der ersten Hälfte des Buchs überzeugt Schätzing mit kurzen Skizzen von alltäglichen Vorkommnissen (ein Hummer explodiert beim Garen im Nobelrestaurant...), die langsam außer Kontrolle geraten (...erst wird ein Koch krank, dann der nächste, dann die ganze Stadt). Im zweiten Teil des Buchs reicht eine Aneinanderreihung solch kurzer Pinselstriche nicht mehr, denn hier müssten die vielen hochgeworfenen Bälle über lange Zeit in der Luft gehalten werden, damit die diversen Handlungsstränge gemeinsam in ein kohärentes Ende münden können - und da liegt Schätzings Schwäche: Ab der Mitte des Buches bekommt man den Eindruck, dass der Autor die Komplexität der Ereignisse, die er schildert, nicht mehr beherrscht, sondern von ihnen überrollt wird - die Handlung sowie die handelnden Personen werden langsam immer absurder. Das Ende ist die Krönung des Absurden; das Ende ist erzwungen und unglaubwürdig und enttäuschend, und es ist unendlich schade, dass dieser über weite Strecken wirklich glaubwürdige und lehrreiche, auf wissenschaftlichen Tatsachen basierende Thriller dann in der Esoterik-Fantasy-Ecke landet.

Fünf Sterne für den Anfang und null Sterne für das Ende machen 2,5 - abgerundet auf 2 Sterne wegen fahrlässigem Verschenken einer so tollen Story.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2016
Positiv: -sehr gutes Thema
- guter Schreibstil
Negativ:
- sehr langatmig, ich habe nach etwa der Hälfte des Buches die Lust verloren weiter zu lesen, es aber dennoch getan
- abruptes Ende
- teilweise viel zu ausführlich beschriebene Kapitel, die man durchaus hätte kürzen können
Fazit: Naja geht so
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2006
Ich habe selten ein Buch gelesen, das mich so fasziniert hat. Zunächst hatte ich lediglich einen ökologischen Thriller erwartet, doch es geht weit darüber hinaus. Das marine Leben kehrt sich gegen den Menschen, und es entbrennt ein Kampf um das Überleben der Menschheit. Hatten wir uns doch immer als die Krone der Schöpfung betrachtet, müssen sich die Menschen nunmehr damit auseinandersetzen, daß es auf ihrem Planeten eine weitere intelligente Spezies gibt, die nun erbarmungslos zurückschlägt, um ihren Lebensraum, das Meer, zu schützen. Das ist ein durchaus philosophischer Ansatz, denn es geht auch um die religiöse Dimension dieser Fiktion: Hat die Bibel nicht mehr recht, indem sie uns, die Menschen, als den Höhepunkt der Schöpfung betrachtet? Eine Frage, die sich jeder selbst beantworten mag; es ist zumindest einige Gedanken wert.

Frank Schätzing hat für seinen Roman eine Unmenge von Daten, Fakten und Informationen recherchiert und verwertet. Allein davor muß man den Hut ziehen. Die Geschichte ist allein aufgrund des ungewöhnlichen Themas schon spannend und darüber hinaus hervorragend geschrieben. Bis auf wenige Längen gelingt es Schätzing den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten. Wissen, Spannung und Unterhaltung pur. Wer vor den 1000 Seiten Angst hat, sollte es trotzdem versuchen. Es lohnt sich!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2017
Mich hat die häufige Verwendung des Begriffes "Rasse" irritiert ("die menschliche Rasse"). Ferner ist mir das Verb "kontraktieren" fremd. Es heißt wohl "Kontraktion", aber "kontrahieren". Ist das nur im E-Book so falsch geschrieben oder auch im gedruckten Buch?
Ein wenig bedient hat sich der Autor wohl bei S. Lem, "Solaris". Darf er ja, aber das Original ist dichter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2008
Mir hat dieses Buch sehr gefallen und die Story sollte jeden nachdenklich stimmen. Denken wir zukünftig nicht mehr an unsere Umwelt, wird diese eines Tages zurückschlagen. Mit Phantasie wurde hier ein Szenario aufgezeigt, das man sich so oder zumindest ähnlich vorstellen könnte. Das Happy End wirkte in diesem Zusammenhang dann doch eher unrealistisch. Alles in allem trotzdem sehr zu empfehlen. Spannende Stunden vorprogrammiert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2016
Der Schwarm gehört zu meinen absoluten Favoriten. Intelligent geschrieben, spannend, informativ und ein Blick über den Tellerrand, der zum Nachdenken anregt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2017
Sehr spannendes Buch, das durch seine Mischung aus Fiktion und realer Wissenschaft zu fesseln vermag. Absolut empfehlenswert für jeden, der sich für komplexe Vorgänge in der Natur interessiert aber auch eine Prise Fantasy nicht missen möchte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken