Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
1.093
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. März 2017
Wunderschönes Buch in der Sonderedition, mit changierenden, kupferfarbenen Seideneinband, Lesebändchen und Vignette im Buchdeckel.
Eines der besten Bücher von Carlos Ruiz Zafón in der besonders gelungenen Übersetzung von Peter Schwaar:
Ganz tolles Buchgebraucht aber in sehr gutem Zustand und sehr schnelle Lieferung. Fazit: Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2017
Für mich der Beste des grossen Zafon, spannend, bizarr, fesselnd, heimtückisch überraschend, perfekt formuliert, einfach grosse Klasse. So würde ich gern schreiben können !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2017
Schon nach dem ersten Absatz wusste ich, dass mir der Schreibstil von Carlos Ruiz Zafon gefällt. Das Buch ist schön zu lesen und ich war sofort in der Geschichte gefangen. Wunderbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2016
Zafon ist seit ich dieses Buch gelesen habe mein Lieblingsautor, ich habe mir direkt seine nächsten Bücher gekauft. Er erzählt in schillernden Bildern eine fesselnde Geschichte, die sowohl Abenteuer wie auch Liebe beinhaltet. Nur zu empfehlen!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2017
Einmal begonnen lässt es einen nicht mehr los. Der Autor schafft durch die Leichtigkeit und einfache Schreibweise, die Geschichte des Erzählers in sich aufzusaugen. Es entsteht gutes Kopfkino, weil die in der Handlung vorkommenden Figuren so gut beschrieben werden.
Die Sätze sind kurz gehalten und nicht tausendmal verschachtelt.
Sehr zu empfehlen, aber Vorsicht - Suchtgefahr -:D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2016
Habe das Buch vor Jahren selbst gelesen und habe es jetzt auch verschenkt. Es liest sich einfach schön. Da es schon so ewig her ist weiß ich leider nicht mehr um was es ging. Kann mich nur an das sehr positive Gefühl erinnern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2017
Entzückende Sprache; fesselnde Figuren; berührende Tiefblicke; Wendungen, die das Herz aus den Angeln heben. Man kann sich vollkommen im Sog der erschaffenen Realitäten verlieren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2017
Ich hatte es als Hörbuch und hab es während der Arbeit komplett gehört. Ich bin total begeistert! Werde mir auf jeden Fall noch weitere Hörbücher von ihm anhören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2014
Dieses Buch steht auf meiner Lieblingsliste.

Ich bewundere die Phantasie in diesem Buch, sehr gute Übersetzung

Spannend, einfühlsam, einfach super toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Roman beschreibt einen Abschnitt aus dem bewegten Leben von Daniel Sempere. Die Geschichte beginnt 1945, als der zehnjährige Daniel mit seinem Vater, einem Buchhändler, den "Friedhof der Vergessenen Bücher" besucht und endet etwa zehn Jahre später. In einem Nachwort skizziert Carlos Ruiz Zafón das Schicksal seiner Romanfiguren Jahre später. Hier schließt sich der Kreis der Ereignisse.

Der "Friedhof der Vergessenen Bücher" ist ein magischer Ort, in dem Daniel sich ein Buch aussuchen darf, aus einem riesigen Reservoir verstaubter Bücher längst vergessener Autoren. Die Tradition will es, dass Daniel eine Beziehung zu dem ausgewählten Buch aufbaut, so das dessen Geschichte durch ihn weiterlebt. Diese Buchadoption ist Auslöser für zahlreiche Ereignisse in Daniels Leben.

Er wählt "Der Schatten des Windes" von Julian Carax aus. Das Buch hat sein Interesse geweckt und er macht sich auf die Suche nach weiteren Informationen über den unbekannten Autor. Die Beschäftigung mit Carax beginnt spielerisch, aus jugendlicher Neugierde heraus und wird immer mehr zu einer Auseinandersetzung mit der Vergangenheit.

Carlos Ruiz Zafón hat eine wunderbare Art zu schreiben. Die Mischung aus Abenteuer, Krimi und Liebesgeschichte, eingewoben in einen politischen Hintergrund, ist nicht zu übertreffen. Die Geschichte wirkt trotz der gewagten Verschneidungen der Lebensläufe echt und ist an keiner Stelle langweilig. Die Verflechtungen der Romanfiguren, die Geschichte in der Geschichte und die Vergangenheitsbewältigung sind gekonnt inszeniert. Es ist ein Roman über den Reifungsprozess eines Heranwachsenden.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken