Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
31
3,9 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Januar 2010
Hier für alle, die sich nicht sicher sind, wo die Scarpetta-Romane einzuordnen sind die chronologische Reihenfolge mit den unterschiedlichen Titeln (Quelle: Wikipedia):

Post Mortem (Post Mortem, 1990)
Ein Fall für Kay Scarpetta
Mord am Samstagmorgen

Flucht (Body of Evidence, 1990)
Ein Mord für Kay Scarpetta

Das fünfte Paar (All That Remains, 1992)
Herzbube

Phantom (Cruel and Unusual, 1993)
Vergebliche Entwarnung - Gold Dagger 1994

Body Farm (The Body Farm, 1994)
Das geheime ABC der Toten

Die Tote ohne Namen (From Potter's Field, 1995)

Schuld (Cause of Death,1996)
Trübe Wasser sind kalt

Verderben (Unnatural Exposure, 1997)
Der Keim des Verderbens

Brandherd (Point of Origin, 1998)

Blinder Passagier (Black Notice, 1999)

Das letzte Revier (The Last Precinct, 2000)

Die Dämonen ruhen nicht (Blow Fly, 2003)

Staub (Trace, 2004)

Defekt (Predator, 2005)

Totenbuch (Book of the Dead, 2007)

Scarpetta (August 2009) (Scarpetta, 2008)

The Scarpetta Factor, 20. Oktober 2009
22 Kommentare| 171 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2016
Ich habe aus der Scarpetta Reihe das Buch Scarpetta als erstes gelesen und war so begeistert, dass ich mir sofort einige weitere bestellt habe. Allerdings kommen diese leider überhaupt nicht an die Qualität des ersten heran, so dass ich ziemlich enttäuscht bin. Geschichte als auch Stil sind deutlich schwächer als Scarpetta. Kann ich nicht so richtig weiter empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2012
Dadurch das jetzt langsam auch die "alten" Bücher der Kay Scarpetta Reihe auf den Kindle gebracht werden, kam ich nun in den Genuß des Lesens des ersten Kay-Scarpetta-Romans. Ich habe schon einige der Reihe gelesen,aber der erste hat mir noch gefehlt. Es war toll zu erfahren wie die Beziehung zwischen Pete Marino und Kay begonnen hat, bzw. auch wie sich das enge Verhältnis zwischen Kay und Lucy ihrer Nichte - zu Beginn der Reihe noch ein neunjähriges Mädchen - entwickelt hat. Der Thriller rund um den Serienmörder, der immer Freitag nachts Frauen - die auf den ersten Blick nichts miteinander verband - brutalst ermordetete und die Involvierung von Kay Scarpetta war ein würdiges Debut für das was ja dann in einer sehr erfolgreichen Kay Scarpetta Reihe mündete.
Ein gutes und empfehlenswertes Buch.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2016
Dr. Kay Scarpetta ist erst seit kurzem die Leiterin der Gerichtsmedizin im Fall eines mehrfachen Frauenmörders, der in Virginia sein Unwesen treibt. Doch plötzlich werden die Untersuchung gesört. Als ein weiterer Mord geschieht, will Dr. Scarpetta dem Täter eine Falle stellen.

Ich bin im Moment total auf der Schiene Krimi und Thriller her damit. Also bin ich über Kay Scarpetta gestolpert. Eine sehr lange Reihe aber ich war sehr neugierig. Kaum angefangen hat mich Kay in ihrem Bann gezogen. Natürlich merkt man schnell, das die Bücher schon etwas älter sind. Ich sag nur DNA-Analyse. Doch die Spannung, Action und die Wortgefechte sind sehr interessant und Zeitlos. Teilweise erinnert mich Kay Scarpetta an die Serie Bones, doch da sie Ihre Leichen ganz frisch bekommt. Kay ist eine starke Frau die einige durchgemacht hat um dorthin zu kommen wo sie jetzt ist. Ich nehme sie mir als Vorbild und nein ich werde jetzt nicht Ärztin oder Anwältin, aber ich werde mehr darum kämpfen für das was ich will. Die Story ist einfach spannend und verrät sehr wenig. Man bekommt sehr viele Details. Die teilweise schon etwas überholt sind doch dadurch werden sie sogar noch interessanter, weil man so mitbekommt wie es vor 20 Jahren gelaufen ist. Ich werde auf jeden Fall alle Bänder lesen und freue mich weiter an Kay's Seite zu bewegen bzw. lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2016
Schon lange hatte ich einzelne Bände der Scarpetta Reihe in meinem Regal. Irgendwie hatte es mich aber nie gereizt, mit der Serie zu beginnen. Nun, durch eine Reihen-Abbau-Challenge habe ich mich doch dazu durchgerungen.

Der Autorin ist meiner Meinung nach mit der Protagonistin eine großartige Ermittlern gelungen. Durch die Beschreibung der Charakters wirkt sie sehr nah und menschlich. Sie hat ihre kleinen Schwächen, wirkt liebenswert und klug.

Die Story allerdings hatte ein paar Hänger, so dass ich zeitweise geneigt war, Seiten zu überblättern. Dialoge erschienen mir langatmig und nichtssagend.

Fazit:

Ich zweifle momentan noch, ob ich die Fortsetzungen lesen soll. Obwohl die Ermittlern wirklich interessant ist, bin ich bezüglich der Story sehr verhalten und werde bei der Reihe erstmal eine Pause einlegen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2010
Insgesamt ein spannender, interessanter und mysteriöser Krimi. Nur an sehr wenigen Stellen langweilig, größtenteils hat man Lust immer weiter zu lesen. Man kann sehr gut miträtseln, wer der Killer ist.
Ein toller Krimi, der es auf jeden Fall wert ist, gelesen zu werden. Ich bin überzeugt und werde mir auf jeden Fall weitere Bücher von Patricia Cornwell kaufen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
Leider fans ich das Buch nicht so toll. Habe mir wesentlich mehr davon erwartet. Bin ein großer Simon Beckett-Fan und hatte gehofft in Patricia Cornwell und den Kay Scarpettas Fällen ähnlich forensische Ansätze zu finden, dies war leider nicht der Fall. Fand das Buch allenfalls nur mittelmäßig und nicht sonderlich spannend. Werde trotzdem Fall 2 lesen, vielleicht erwartet mich eine Steigerung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
Patricia Cornwell ist eine tolle Schriftstellerin, die Spannung erzeugen kann und auch noch unterhaltsam ihre Titelfig Kay Scarpetta super gestaltet. Auch ist die Titelfigur mit Schwächen versehen, was sie sehr menschlich macht. Ein muß für jeden Patricia Cornwell-Fan und natürlich auch Fan von Kay Scarpetta
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
Wer das Buch noch nicht gelesen hat, sollte hier nicht weiterlesen! Dies ist mein erstes Buch von P. Cornwell. Es ist sehr spannend und flüssig geschrieben (Ausnahme: Detaillierte medizinische Einzelheiten und unverständliches Computerfachwissen). Bin vom Ende sehr enttäuscht, denn die Autorin zieht eine bisher unbekannte, unerwähnte Person als Mörder "aus dem Ärmel". Viele Personen wurden verdächtigt. Man fiebert dem Ende entgegen und fragt sich zum Schluss: Warum musste das Buch so enden? P.Cornwell ist nicht die einzige Krimiautor/in, die spannende Mordfälle beschreibt und am Ende enttäuschte und verärgerte Leser hinterlässt. In meinem Bücherschrank stehen noch 2 ungelesene Krimis der gleichen Autorin...... wird eine Weile dauern bis sie gelesen werden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2013
Das ist ein nettes Romänchen für Stunden in denen man beim Lesen nicht viel denken möchte. Die Spannung hält sich in Grenzen. Für Voyeure, die gerne Details zu Morden lesen wird in fast schon abstoßender Art beschrieben, wie die aufzuklärenden Frauenmorde stattgefunden haben. Wer das mag, kommt in dem Buch auf seine Kosten. Ich mag das nicht, zumal sich das Mitleid mit den Opfern in Grenzen hält. Das Privatleben der Protagonistin wird kurz angeschnitten und dann kaum weiter verfolgt. Schade. Da könnte man mehr erwarten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden