Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. November 2015
Beeindruckend durch Brückner's Einfühlungsvermögen in ihre "Darsteller", das einem Mann die jeweils sprechende Frau näher bringt und verstehen lässt. Prima
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2013
Habe es als Theaterstück in einem kleinen Kellertheater in Freiburg gesehen und war sehr begeistert, drum wollte ich es nachlesen.
Spannende geniale Monologe!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Empfehle ich absolut weiter, ich habe es sehr genossen die einzelnen "Reden" zu lesen! Besonders der von Gudrun Ensslin war sehr ergreifend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2014
Wenn man über die jeweligen Personen der einzelnen Kapitel informiert ist und den Zusammenhang versteht, ist dieses Buch wirklich sehr lustig. Dennoch besitzt diese Ausgabe nicht die Rede von Eva Braun, was sehr schade ist. Das war jedoch mein Fehler. Zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 1999
Die Schriftstellerin Christine Brückner ist durch ihre vielen Bücher, zum Beispiel durch die beiden Poenichen Romane, "Jauche und Levkojen" und "Nirgendwo ist Poenichen", und "Das eine sein, das andere lieben" bekannt geworden. Sie hat verschiedene Preise gewonnen. 1921 geboren, schrieb sie mit 33 Jahren ihren ersten Roman, der auch prompt einen Preis erhielt. "Wenn du geredet hättest, Desdemona" stammt aus dem Jahr 1983. Immer noch ganz aktuell, geht es um die lieben so genannten gender relations, das Verhältnis zwischen Frauen und Männern, ungehaltene Reden ungehaltener Frauen... Dies sind Reden berühmter Frauen, deren Schweigen hier gebrochen wird. Allen voran Desdemona, Frau Othellos, und Katharina Luther, Christiane von Goethe, Sappho, Effi Briest, Gudrun Ensslin, Maria etc. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2012
ein herrliches Buch, das für jede Frau Pflichtlektüre sein sollte, besonders die berühmte ungehaltene Rede der Katharina Bora, verehelichte Luther.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
nur die Widmung im Innenteil hätte in der Beschreibung erwähnt werden können.
Man musste sie entweder mit Tipp-Ex überdecken oder die ganze Seite heraustrennen.
Ich habe mich für letzteres entschieden... Daher 1 Stern Abzug.
Sonst in gutem Zustand.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Sehr lesenswertes Buch, gerade für Männer! Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen. Manche Frauengestalten erscheinen in einem ganz anderen Licht, ihre Männer allerdings auch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
Das Buch muss man einfach gelesen haben.
Bringt einen wirklich durch das Gestrüpp der
heutigen Zeit. Einfach nachdenken und nicht
einfach simsen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2011
Ich habe das Buch wegen der ausgezeichneten Bilder von Horst Janssen bestellt. Aus diesem Grunde kann ich es sehr empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden