Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-3 von 3 Rezensionen werden angezeigt(2 Sterne). Alle 34 Rezensionen anzeigen
am 6. Dezember 2013
Alleinerziehende Mutter kämpft gegen den Rest der Welt. Natürlich mit Liebesgeschichte. Schlecht geschrieben und an den Haaren herbeigezogen. Die deutsche Übersetzung ist auch wenig gelungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2005
Ich hatte einiges Interessantes über dieses Buch gehört. Deshalb habe ich es mir zugelegt. Nötig wäre das aber nicht gewesen.
Zu Beginn konnte mich das Buch noch mit seinem konsum- und kapitalismuskritischem Ansatz und ein paar netten Ideen interessieren. Dann läßt es auf jeder Ebene leider stark nach. Die stetige Wiederholung Vorname + Firmenname nervt auf Dauer und die kritische Attitüde dient letzlich nur dazu einen leidlich spannenden Wirtschaftskrimi zu entfalten, bei dem so ziemlich alles vorhersehbar ist. Und auch der Schreibstil bewegt sich auf einfachem Niveau - das muss nicht schlecht sein, bringt hier aber auch kein Plus.
Kurz: Schnell weggesnackt - schnell vergessen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2005
Groß war die Vorfreude - nur wenig kleiner die Enttäuschung.
Logoland ist ausgesprochen flach und in manchen Teilen nahezu lächerlich, was die undifferenzierte Kapitalismuskritik anbelangt. Damit wirkt es an mancher Stelle wie ein schräger Sci-Fi-Comic, den ich eher mit "Per Anhalter durch die Galaxis" in Verbindung bringen könnte als mit halbwegs seriöser moderner Literatur. Der Gipfel der Traurigkeit wird jedoch von den Charakteren und dem meiner Meinung nach viel zu simplen Schreibstil des Autors erreicht; als Leser, der gerne die Entwicklung des geschriebenen Worts genießt, bin ich fast ausschließlich nur auf wörtliche Rede gestoßen. Definitiv ein Buch für Minimalisten und Drehbuchleser. Dem Rest - und da muss ich leider auch kritische Marktwirtschaftler einbauen - rate ich eindeutig von diesem Buch ab.
Schade.
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken