Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juli 2017
ich habe den film zu diesem Buch (rachel mcadams und ryan gosling) und kann von dem schon nicht genug bekommen
wenn es einem dreckig geht und sich wieder mal alleine füllt, macht man diesen liebes film rein und macht es sich im bett gemütlich
ich liebe das buch
es ist nich ganz so wie der film (ist aber nicht schlimm, und heutzutage normal)
das tut dem buch aber nicht weh, es ist auf seine weise schön und traurig
hatte es in 2 tagen aus (waren kurze nächte), weil ich es nicht aus der hand legen konnte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2013
Eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die einem unter die Haut geht. Leider fand ich das Buch etwas zu langweilig geschrieben, so daß ich mich manchmal quälen musste weiter zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2017
Viel Gefühl, Liebe und eine Portion Dramatik ohne grosse Überraschungseffekte.

Schöne Geschichte, gut geschrieben. Nicht der WOW-Effekt, aber doch gute Unterhaltung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2016
Haben wir als Geschenk für eine Freundin gekauft. Der Roman ist absolut weiter zu empfehlen. Sehr guter Inhalt für Frauen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2017
Sehr schnelle Lieferung. Guter Kundenkontakt. Verhältnis von Preis und Leistung sehr gut. Würde dort wieder bestellen. Spanender Roman.
Verpackung ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2017
Calhoun Family, Band 1: Mit siebzehn bzw. fünfzehn verlieben sich Noah Calhoun und Allie Nelson ineinander. Doch ihnen bleibt nur ein Sommer, denn Allie reist nach den Ferien wieder ab. Er schreibt ihr Briefe, aber sie antwortet nie. Vierzehn Jahre später steht sie plötzlich vor seiner Tür – ihre Hochzeit mit einem erfolgreichen Anwalt soll in Kürze stattfinden. Aber sie musste Noah unbedingt nochmal sehen…

Erster Eindruck: Auf meiner Weltbild-Ausgabe sieht man einen weissen Deck-Chair vor einem schönen Strandhaus mit Blick auf ein Gewässer – sehr schön.

Mir haben die beiden Protagonisten sehr gut gefallen. Es hat mir für die beiden leidgetan, dass ihre Liebe nach jenem Sommer abrupt endete – erst Jahre später werden sie herausfinden, wieso.
Noah ist jemand, der das Lesen und die Natur liebt. Er arbeitet hart, um so leben zu können, wie er es will. Aber alles zählt nicht wirklich, da er es nicht mit seiner grossen Liebe teilen kann. Für ihn ist und bleibt die grosse Liebe Allie – andere Frauen haben ihm nichts bedeutet.
Allie ist eigentlich eine Künstlerin, aber sie hat das Malen aufgegeben und wird nun den erfolgreichen Anwalt Lon heiraten. Leider hat Lon nie wirklich Zeit für sie, immer sind Fälle wichtiger, als sie. Ihre innere Unruhe (Unzufriedenheit?) wächst und sie muss unbedingt nochmal Noah sehen. Was sie sich davon erhofft, ist sie sich selbst noch nicht im Klaren.

„Einmal aber hatte er geliebt, daran gab es keinen Zweifel. Einmal, nur einmal und das vor langer Zeit. Und es hatte ihn für immer verändert. Wahre Liebe verändert den Menschen, und es war echte Liebe gewesen.“ Ist das nicht schön?

Zu Beginn des Buches ist Noah achtzig Jahre alt und dann geht es zurück in die Zeit des Sommers, als sich Noah und Allie verliebten. Ich würde am liebsten ganz viel erzählen, aber das würde Lesefreude vorwegnehmen und das will ich natürlich nicht. Dies war mein erstes Buch von Nicholas Sparks und ich hatte schon gewisse Erwartungen an den Bestseller-Autoren. Zurecht? Absolut. Somit mache ich es kurz: Das Buch hat sich flüssig lesen lassen, war toll, sehr berührend, nachdenklich machend… so kann Liebe sein. Von mir gibt’s klar 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2017
Wirklich schöne, kurze Liebesgeschichte. Den Film hab ich vorher geshen ist mir allerdings nicht im Gedächtnis geblieben. Im zuge einer Lesechallenge hab ich mir passend dieses Buch herausgepickt. Die Geschichte ist wirklich schön und weckt wohl in den meisten den Wunsch eine so starke Liebe zu einem Menschen aufzubauen die scheinbar keine Grenzen kennt. Der Schreibstil ist absolut angenehm und es lässt sich in einem rutsch lesen. Vielleicht gebe ich Sparks noch weitere chancen mich zu überzeugen, die Bibliothek meiner Frau gibt genug Werke her :-D Den Film hingegen fand ich ziemlich ätzend und unpassend besetzt, auch manche änderungen haben mir nicht gepass.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2012
Es ist die Geschichte von Noah und Allie, die Duke der an Alzheimer erkrankten Hannah immer wieder vorliest. So erzählt er ihr, wie Noah erstmals auf Allie traf, als sie noch Teenager waren und wunderschöne drei Wochen miteinander verbringen. Dann aber reist Allie mit ihren Eltern ab und sie verlieren sich aus den Augen. Bis Allie eines Tages - kurz vor ihrer Hochzeit mit einem erfolgreichen Anwalt - vor Noahs Tür steht. Schnell flammen die Gefühle der beiden wieder mit voller Kraft auf und Allie muss sich entscheiden.

Meine Meinung
Ich muss vorweg sagen, dass ich erst den Film und davon leider nur 2/3 gesehen habe. Jetzt hatte ich nach längerer Zeit endlich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und mich bei diesem Wanderbuch angemeldet. Normalerweise lese ich das Buch immer vor dem Film, ihr kennt das sicher. In diesem Fall jedoch nicht. Das Buch war ruck-zuck durchgelesen, zum Einen sind es eben nur 224 Seiten und zum Anderen war es einfach nur schön... und traurig. Ich habe echt geheult. Und klar war auch, dass ich mir den Film natürlich umgehend auch noch mal anschauen musste.

Nicholas Sparks hat seine ganz eigene Art, Gefühle und Momente schriftlich festzuhalten. Dies merkt man bereits auf den ersten Seiten dieses Buches. Er schreibt sehr emotional und bringt den Leser automatisch dazu nachzudenken und sich mit der Geschichte auseinander zu setzen. In diesem Fall ist es ja nicht nur die Liebesgeschichte von Allie und Noah und die schwierige Entscheidung, die Allie treffen muss. Sie lebt im Amerika der 1940er Jahre - gesellschaftliche Zwänge gehören für jemanden ihres Standes zur Tagesordnung. Sie will ihre Eltern nicht enttäuschen, aber auch Lon, den sie irgendwie ebenfalls liebt, will sie nicht verletzen. Ja, und dann ist da Noah, den sie liebt, der aber gesellschaftlich in einer anderen Liga spielt.
Als weiteres Thema hat Sparks die Krankheit Alzheimer aufgegriffen, die er dem Leser ganz unverblümt offenbart.

Fazit
"Wie ein einziger Tag" hat mich sehr bewegt. Es ist wirklich jedem zu empfehlen, der einen schönen Liebesroman lesen möchte.

Buch- und Film-Vergleich
Das Buch wurde 2004 unter dem gleichnamigen Titel verfilmt. Die Hauptrollen besetzten Rachel McAdams als Allie und Ryan Gosling als Noah. Natürlich ist es nicht möglich 224 Buchseiten in etwa eineinhalb Stunden Film zu packen. Dennoch ist "Wie ein einziger Tag" ein außergewöhnlicher Film mit fantastischen Charakteren, der zu Tränen rührt und ebenso schön wie das Buch ist. Genau das Richtige für einen "Kuschel-Sonntag" :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2010
Vorweg erst einmal bin ich normal nicht unbedingt der Liebesromanleser. Die Fantasy-Richtung interessiert mich meistens mehr. Allerdings mache ich immer mal wieder gerne einen Ausflug in die Nicholas Sparks-Welt. So auch an diesem vergangenen Wochenende.

Ich habe nicht gedacht, dass man in 200 Seiten so etwas Tolles zustande bringen kann, da ich meist dickere Bücher lese. Ich war so ziemlich auf jeder Seite mit den Tränen am kämpfen. Dieses Buch geht wahnsinnig ans Herz, sodass man an manchen Stellen einen richtigen Kloß im Hals hat.

Wer kann sich nicht an seine erste Liebe erinnern und wollte damals nicht, dass diese für immer hält. Niemand den ich kenne...

Fazit:
Daumen hoch Nicholas Sparks, das man als Mann" so etwas Wunderbares schreiben kann. Ich werde mit Sicherheit noch öfter zu den Sparks-Büchern greifen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2015
Wunderschönes Buch. Ich lese sonst eine anderes Genre, wollte aber mal was "Anderes" lesen. Ich finde Nicolas Sparks weiß was Frauen sich von einer guten Liebesgeschichte versprechen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken