Amazon-Fashion Hier klicken hasbro nerf Calendar Promo Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip GC HW16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
44
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 22 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 16. Juli 2007
Dieses Buch nur zu lesen würde der Sache nicht gerecht.
Wer versteht, was Jürgen Roth zwischen den Zeilen schreibt, macht sich ein völlig neues Bild von der Wiedervereinigung und den schnellen Beitritten der neuen Länder der ehemaligen GUS-Staaten in die Osterweiterung der EU.
Es ist kein Zufall, dass ein Vladimir Putin schon im Vorfeld die Kuh, die er gedachte in Zukunft zu melken, erst auf die Fettweide geschickt hat in dem sicheren Glauben, jetzt frei handeln zu können.
Die sicheren Milliarden aus dem EU-Topf die jetzt in diese Länder fliessen, können jetzt sehr leicht abgeschöpft werden.
Die mafiosen Gesellschaften haben es jetzt auch leichter, in die EU-Länder einzusickern.
Nimmt man die korrupten Politiker der EU-Staaten hinzu, ist leicht abzusehen, dass die Demokratie irgendwann nur noch auf dem Papier steht, denn die ist solchen Kriminellen nur im Weg.
Alles in allem ein empfehlenswertes Buch und sehr mutig recherchiert.
Leider ist der Deutschland-Clan dabei etwas auf der Strecke geblieben, aber es ist trotzdem interessant.
0Kommentar| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2008
Der Deutschland Clan - ist nicht das einzige Buch, dass offen darlegt, wie korrupt und skrupellos unsere sogenannte Elite wirklich ist. Hochrangige korrumpierte Politiker, gierige skrupellose Konzernchefs und seltsam tolerante Justizbehörden haben ein Netzwerk aufgebaut - der angeblich gerechte Rechtsstaat wird systematisch ausgehöhlt. Mit ihrer durch Kartelle und Verbände noch gesteigerten Macht gewinnen die führenden Männer der Großwirtschaft einen Einfluss auf Staat und Politik der mit demokratischen Grundsätzen nicht vereinbar ist. Diese Entwicklung ist eine Herausforderung an alle, für die Freiheit und Menschenwürde, Gerechtigkeit und soziale Sicherheit die Grundlagen der menschlichen Gesellschaft sind.
"Der typische Politiker ist gewillt, jedes Thema - egal wie idiotisch es auch sein mag - an sich zu reißen, das ihm Stimmengewinn verspricht; und er ist bereit, jedes Prinzip - so wertvoll es auch sein mag - zu opfern, das ihn Stimmen kosten könnte."
Jeder Politiker,jeder Funktionär oder Bürokrat darf die Bürger unter Berufung auf irgendein (von seiner eigenen Kaste selbst geschaffenes) Gesetz zwingen, unablässig Dinge zu tun oder zu lassen, die sie freiwillig niemals tun würden.
Die "politische Klasse" hat ein Netzwerk geknüpft, das unsere demokratische Ordnung zu ersticken droht. Schwarze Kassen, fehlerhafte Rechenschaftsberichte, Steuerhinterziehung, Postenwirtschaft, Selbstbedienung, kurz: Klungelei bis hin zur Korruption - das sind die Kennzeichen dieses Systems.
Während Normalverdiener ein ganzes Leben lang arbeiten müssen, um ihre Rente zu verdienen, brauchen Berufspolitker dafür oft nur kurze Zeit: Jedes ihrer Amtsjahre verschafft ihnen ein Vielfaches an Rentenwert - Spitzenwerte gehen bis zum 75fachen.
Lobbyisten der Industrie, der Landwirtschaft usw. verstehen sich darauf, an staatliche Subventionen zu gelangen.
Bürger werden betreut, verwöhnt, eingelullt mit den Wahlversprechungen der Politiker aller Parteien. Die Bürger werden in dem Glauben gehalten, sie bekämen beim Staat mehr heraus, als sie einzahlten. Ein fataler Irrtum. Staatliche Betreung ist nicht nur teuer, sie ist auch ineffizient. Höhere Steuern, mehr Schulden, einen anderen Ausweg gibt es für keine Regierung. Wer kontrolliert die Politik?

Gaunerkartelle, Korruptionsaffären und Verstrickungen von Ministern, Top-Managern und Staatsanwälten.
Ob Parlamentarier oder Wirtschaftsboss, ob Gewerkschaft oder Krankenkasse, jeder wirtschaftet, schamlos in die eigene Tasche - und in den meisten Fällen noch nicht einmal illegal. Das Gesetz hat genügend Lücken.

Tja!? - Da gäbe es viel zu lesen...aber erspart Euch den Ärger, würde ich empfehlen und macht "Happenings" auf der Strasse!(Spass Guerrilla) - Gegen all den Bockmist!
Wie wäre es mit "Der Gleichen Freiheit Aller"?

Wer nach dem Buch noch Lachen kann?
2 berühmte Parlamentarier im Gespräch: - "1.(Politmarionette) Wir haben unterlassen, was wir hätten tun sollen - und 2.(Polithampelmann) Wir haben getan, was wir nicht hätten tun dürfen.

Es wird wirklich Zeit, dass die Bürger aufgeklärt werden!
Ich bedanke mich bei Jürgen Roth.
Wichtig zu erwähnen wäre noch das Buch "DIE STRIPPENZIEHER von Cerstin Gammelin & Götz Hamann (Manager, Minister, Medien - Wie Deutschland regiert wird)
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2009
Das Buch kann Ich nur empfehlen. Manchmal dachte Ich es ist besser man sollte es nicht lesen damit man nicht alles weis aber wenn man mal angefangen hat kann man nicht mehr aufhören.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2006
Wer sich schon immer gefragt hat, wohin all die Steuer-Milliarden hinfließen, die in der Gesundheitsvorsorge, für die Bildung usw. fehlen, bekommt hier seine Antwort.

Jedes Volk hat die Politiker, die es verdient - aber haben wir DAS wirklich verdient?

Schade nur, dass sich bei uns der Klüngel aus Politik, Justiz, Wirtschaft samt ihrer Werbeberater so ungestraft an unserem sauer verdienten Geld bereichern kann - im alten Rom wurden solche korrupten Verbrecher in einen Sack gebunden und im Fluss ertränkt.

Wäre auch für Deutschland zu überlegen - aber, wo kriegen wir denn nur all die vielen Säcke her?
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2009
Platon, der berühmte altgriechische Philosoph und Schüler von Sokrates, meinte schon vor Beginn der christlichen Zeitrechnung, dass nur diejenigen an der Spitze eines Staates stehen und das Volk vertreten sollten, die höchsten moralischen Ansprüchen gerecht würden. Sie sollten die besten Söhne ihres Volkes sein

Das Buch lässt den Leser auch einmal hinter die Fassade der Mächtigen und Großen blicken und er muss mit bedauern feststellen, dass es unseren Eliten an jeglichen ethisch moralischen Ansprüchen fehlt. Jürgen Roth schaut genau hin um seinen Lesern die perfiden Machenschaften unserer Banken, Behörden, Ämter etc., anhand ausgewählten Fällen, aufzuzeigen. Dieses Werk macht uns deutlich, dass wir ohne Handeln aus dieser Abwärtsspirale nicht mehr aufsteigen können und dass das Volk nicht mehr länger der "Narr" sein darf zu dem es gemacht wird.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Sie riskieren ein kritischer Mensch zu werden wenn sie diese Buch lesen. Sie können kaum mehr zu irgend einer Wahl gehen und werden unsere sogenannten "Volksvertreter" in einem anderem (dem richtigen) Licht sehen.
Wenn sie ein ruhiges Leben haben möchten, nicht wissen möchten wie es wirklich läuft! Dann kaufen sie dieses Buch nicht, sondern schalten sie schnell ihren Fernseher an und lassen sich weiter für blöde verkaufen. Frei nach dem Motto: Lieber doof sterben, aber dafür in Frieden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2007
Der Deutschlan Clan von Jürgen Roth deckt Hintergründe auf und stellt Zusammenhänge her die sich in den Tagesnachrichten belanglos anhören. Roth berschreibt die Hintergründe poltischer und wirtschaftlicher Verflechtungen spannend und informativ. Die Hoffnung es würde sich bei diesem Buch lediglich um einen Krimi handeln ist leider vergeblich, denn alls hat stattgefunden und das meiste hat mann auch in irgendeinem Zusammenhang in den Nachrichten mitbekommen - das Ausmaß und die Hintergründe jedoch blieben bislang verborgen. Ich kann das Buch nur empfehlen!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2011
Das Buch läßt sich sehr gut lesen. Interessant wie Politik, Witschaft und organisiertes Verbrechen Hand in Hand gehen. Italien und die Mafia (alle vier Organisationen) lassen grüssen! Es wird HZeit, daß unsere Gesetzgebung aufhört den Tatsachen hinterher zu laufen. Aber wie es aussieht sind Politiker gar nicht an der Eindämmung der Kriminalität im Bereich Wirtschaft und Banken interessiert, da es für ihre Interessen kontraproduktiv wäre, nämlich ihrem Drang nur für sich Geld zu scheffeln und eigene Vorteile in den Vordergrund zu rücken - korupte Bande.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
"Man kennt sich" (man deckt sich), nach "besten Wissen und Gewissen zu Wohle des Volkes", so WAHR mir Gott helfe....
Das sollte JEDER "mündige Bürger" gelesen haben, und Konsequenzen daraus ziehen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2015
Hoch interessant was unsere "hohen Damen und Herren" ( unsere selbst ernannte Elite) so treiben.
Es hat sich in den letzten 2000 Jahren grundsätzlich nicht viel veränderert.
Die oben lebten immer schon gut auf Kosten der Unteren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden