Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
114
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. August 2008
In der Schule war ich nicht gerade ein Freund der Mathematik (auf jeden Fall in den höheren Klassen) und mache seither eher einen Bogen um alles, was mit Zahlen zu tun hat. In diesem Buch geht es um das [schnelle] Rechnen im Kopf. Die für die Addition und Subtraktion beschriebenen "Tricks" stellten für mich eine Selbstverständlichkeit dar (wer addiert schon beim Rechnen im Kopf 346 + 79 von rechts nach links? - was auf dem Papier selbstverständlich ist), aber z.B. die Multiplikation mit 11 und das Errechnen der Quadratzahl einer beliebigen zweistelligen oder mehrstelligen Zahl kann sogar richtig Spaß machen. Einfach nebenbei lesen ist nicht möglich. Man muss sich ein wenig damit auseinandersetzen, dann macht es sogar Spaß (!), sich mit Zahlen und Rechnen zu beschäftigen. Dieses Buch hat mich dazu gebracht, nicht gleich mit Abwehr zu reagieren, wenn es an die Welt der Zahlen geht.
0Kommentar| 157 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2007
Das Buch ist einfach nur gut! Statt ein "Universal-Rechenansatz" werden mehrere "kleine" Verfahren vorgestellt. Diese sind aber sehr wirkungsvoll. Der Kern ist das Rechnen von "links nach rechts" und nicht von "rechts nach links", wie in der Schule. So ein Buch hätte ich ab der 5ten Klasse haben sollen. Ich denke, dass 80% der Alltagsaufgaben damit schnell im Kopf gelöst werden können. Einfach spitze - für so wenig Geld !!!!

Aufgabe ansehen, Struktur erkennen, Regel auswählen, Lösung hinschreiben ...

Ich konnte meine Rechenzeit erheblich verkürzen !
z.B. 72*11 = 792 (< 1 Sekunde). Damals habe ich noch so gerechnet: 72*10 = 720 , 720 + 72 = 792. oder die Berechnung von 96^2 = 9216 (ca. 3 Sekunden) oder 7817-498 = 7319 (2 Sekunden).

Das Kopfrechnen fängt an Spaß zu machen :-)
0Kommentar| 148 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2009
Ich habe das Buch vor einem Tag bestellt und ich habe es schon fast durch, obwohl ich nur selten zum Lesen komme. Ich bin keiner, der viele Bücher lies, vor allem keine Prosa etc., aber dieses Buch könnte Ihr Leben deutlich vereinfachen - es hält sehr fit im Kopf.
Wenn sie täglich mit Zahlen zutun haben, zum Beispiel bei Kunden, und nur einmal schnell eine Zahl benötigen können Sie Ihren Klienten gewinnen, wenn Sie mal eben 2 2-Stellige Zahlen korrekt im Kopf ausrechnen - schneller als mit eingeschaltetem Taschenrechner!
Das Buch lehrt schnelles Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren, Dividieren, Überschlagen, Quadrieren, Kubieren (x³), Wochentage zu verschiedenen Daten errechnen (mit Schaltjahren) und Wurzeln iterativ annähren.
Das Buch ist wirklich toll und meine Lehrer sagten mir im Abitur, dass wenn man schnell Zahlen berechnen will keinen Taschenrechner benötigt - aber diese simplen Tricks hat uns keiner beigebracht. Mit diesen Tricks könnte man (abgesehen von Trigonometrischen Winkeln und Logarithmen) fast eine gesamte Abiturprüfung ohne Taschenrechner schreiben - mit Sicherheit, weil man nur am Ende das Ergebnis braucht.

Ich kann diese Buch nur empfehlen, da ich künftig sofort weiss, welcher Tag ein 23. des nächsten Monats ist, oder auf welchen Wochentag mein (oder ein anderer) Geburtstag fällt. Für mich ist diese Buch absolut empfehlenswert - leider gibt es in dem Bereich nicht viele - aber Sie können im internet einfach Kopfrechenseiten suchen (es gibt viele, gute), falls Sie alle Übungsaufgaben aus dem Buch verschlungen haben. Übungsaufgaben gibt es zu jedem Themenkomplex, da Sie die Fähigkeiten in folgenden Kapiteln benötigen.
0Kommentar| 83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2008
Wer erinnert sich nicht an die quälenden und unproduktiven Zeiten des Mathematik-Unterrichts in der Schule und später vielleicht im Studium, wenn man dann aus lauter Bequemlichkeit nur noch den Taschenrechner benutzt?
Leider merkt man erst im Notfall (Bankautomat vergessen, langt das Geld noch für die Sachen im Supermarkt) dass man Kopfrechnen völlig vergessen hat. Dieses Buch sollte eigentlich schon in der Grundschule gelehrt werden!

Im Amerikanischen gibt es einige gute Bücher zu dem Thema, aber keines ist so witzig und leicht lesbar wie dieses. Und man natürlich am Anfang ziemliche Probleme, aber es ist wie beim Radfahren: plötzlich funktioniert es!

Dieses Buch ist gold wert! Nach einigen Wochen legt man den Taschenrechner weg, weil man die Lösung einfach im Kopf hat. Nach einigen Wochen "sieht man die Zahlen" im Geiste und rechnet wie ein Genius. Zumal viele Rechentricks ausführlich beschrieben werden.

ICH EMPFEHLE die kostenlose Software: DO Kopfrechnen (Windows, Freeware im Internet) zum täglichen üben! Unbedingt!
Z.B. morgens 10 Minuten vor der Arbeit. Bringt unheimlich viel und man ist erstaunt, was das Hirn nach kurzer Übung fertig bringt.

Passend dazu empfehle ich das Buch Speedreading von Tony Buzan!
Speedreading und Speedrechnen! Geringer Lernaufwand mit gigantischen Resultaten.
Ich hätte es vorher selbst als Esoterischen Unfug abgetan, aber hier steckt Wissenschaft dahinter, die funktioniert.
11 Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2009
Habe mir das Buch ausgeliehen und einige Seiten zusammengefasst, beispielsweise die Multiplikation mit 11, die sich durch einen Trick ganz toll vereinfachen lässt.

Alerdings sind auch einige Dinge dabei, die ich nicht Trick oder Mathemagie bezeichnen würde, z.B. das Rechnen von links nach rechts statt von rechts nach links wie man es in der Schule lernt...

Das mag aber auch vielleicht daran liegen, dass dies Verfahren sind, die ich bereits sein einiger Zeit anwende...geht nicht unbedingt schneller und man macht genauso Fehler wie mit dem üblichen Verfahren. =)

Ansonsten ist das Buch sehr unterhaltsam. Man muss nur die richtigen Kapitel rauspicken und einen Teil überspringen. Manches zeige ich meinen Nachhilfeschülern, die durch einige verblüffende Tricks (wie das Quadrieren im Kopf) motiviert werden, die normale Methode ebenfalls zu lernen, damit sie die "Ausnahmen", die nicht mit Mathemagie zu lösen sind, auch entschlüsseln können.

Mein Tipp:
Mathelehrer sollten unbedingt mal reinschauen und das ein oder andere in den Unterricht einbauen.
Mathebegeisterte werden hier ebenfalls fündig.
Mathemuffel werden von den vielen Zahlen und Pfeilen eher verschreckt...

Sterne-Vergabe:
+ gutes Preis-Leistungsverhältnis 3 v 5 Sternen
+ interessante Themen und abwechslungsreicher Inhalt
- nachdem ich die Einführung gelesen hatte, habe ich mir definitiv mehr magische Tricks verprochen - die anderen bleiben aber auf einem "nrmalen Niveau"...
deshalb nur
0Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2015
In der Schule war ich nicht gerade ein Freund der Mathematik (auf jeden Fall in den höheren Klassen) und mache seither eher einen Bogen um alles, was mit Zahlen zu tun hat. In diesem Buch geht es um das [schnelle] Rechnen im Kopf. Die für die Addition und Subtraktion beschriebenen "Tricks" stellten für mich eine Selbstverständlichkeit dar (wer addiert schon beim Rechnen im Kopf 346 + 79 von rechts nach links? - was auf dem Papier selbstverständlich ist), aber z.B. die Multiplikation mit 11 und das Errechnen der Quadratzahl einer beliebigen zweistelligen oder mehrstelligen Zahl kann sogar richtig Spaß machen. Einfach nebenbei lesen ist nicht möglich. Man muss sich ein wenig damit auseinandersetzen, dann macht es sogar Spaß (!), sich mit Zahlen und Rechnen zu beschäftigen. Dieses Buch hat mich dazu gebracht, nicht gleich mit Abwehr zu reagieren, wenn es an die Welt der Zahlen geht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2008
schon nach wenigen Seiten fragt man sich: "wieso haben wir das nicht schon in der Schule so gemacht?"
Die Methoden zu den Grundrechenarten sind teilweise sehr einfach zu erlernen. Aufgaben wie 2645 - 1233 lassen sich schon ungeübt in weniger als drei Sekunden lösen (im Kopf).
Besonders die Multiplikation mit 11 und zweistelligen Zahlen zum Quadrat haben mich fasziniert. Wirklich verblüffend, wie leicht das ist.

Aber - wie immer macht auch hier die Übung den Meister. Man muss sich nämlich schon etwas intensiver mit dem Thema beschäftigen (tägliches Üben), wenn man dauerhaft einen wirklichen Nutzen für den Alltag daraus ziehen will.

Fazit: Ein großartiges Buch und eine wertvolle Hilfe für den (mathematischen) Alltag.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2010
Grundsätzlich muss ich sagen, dass das Buch sehr interessant ist und in einem sehr unterhaltsamen Stil verfasst wurde, das die ganze Thematik etwas "auflockert".
Denoch bzw. gerade deswegen möchte ich hier kurz auf ein paar Punkte eingehen:

1) Viele der "Tricks & Tipps" kannte ich schon (aus der Schule), auch ohne mich speziell (bis auf etwas Internetrecherche) mit dieser Thematik auseinander gesetzt zu haben, beispielsweise die Themen über Addition und Subtraktion, Multiplikation, Quadrieren ,Überschlagen und Bruchrechnung (bzw. der Einstieg in diese Themen). Natürlich habe ich viel neues dazu gelernt, doch speziell bei diesen Thema waren mir einige Techniken bekannt - zwar bin ich jetzt besser, doch das auch nur, weil ich es dadurch intensiv geübt habe. Teilweise habe ich mir nur das Beispiel angesehen und die Übungen gemacht (wodurch sie folgende Frage stellt: Hätte man das ganze auch auf weniger Seiten behandeln können?).

2) Leider stimmt auch der Satz "Werden Sie über Nacht zum Mathe-Genie" nicht, denn man muss Üben, Üben und nochmals Üben! Im Buch findet man zwar "Anleitungen", wie es einfacher geht, doch ungeachtet dessen muss man viel üben, um sehr gut zu werden - es ist also keine Magie.

3) Auch habe ich falsches erwartet: Ich wollte Tricks lernen, um schneller einfache Rechnungen (wie 17*34) berechnen zu können, bei etwas größerem würde ich in der Schule eh immer den Taschenrechner hernehmen - es ist schneller und v.a. bequemer, denn der Lösungsweg ist ja wichtiger als die Rechnung. Doch da habe ich mich anscheinend geirrt: Viele mir unbekannten Tricks für solche kleinen Rechnungen (also nicht 13123*2131, wo man sich Zwischenwerte merken soll) habe ich nicht gefunden (wie gesagt, da hilft nur Üben Üben und nochmals Üben!).

4) Es ist sehr unterhaltsam und witzig geschrieben, aber: Mich persönlich stören die ständigen Anekdoten, ach wie schlau der Autor sei und wie er zur Schulzeiten als "hyperaktiv" (= dumm im Buch) eingeschätzt wurde und immer das Ergebnis vorgeplappert habe. Jeder, der nur die Techniken kennen lernen will, sollte diese Passagen auslassen - aber vllt. lockert genau das diese Thematik auf? Mich jedenfalls störte es etwas.

-> Fazit: Es ist für Leute geeignet, die in ihrem Beruf sehr viel im Kopf rechnen müssen oder es einfach gerne könnten (also Interessierte), aber nicht für Schüler oder Studenten, die damit eine bessere Mathe-Note erlangen wollen.

Sonst ein sehr gelungenes Buch!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2014
Dieses Buch bietet allen Zahlenaffinen Menschen eine sehr gute Möglichkeit, mit Spaß und einfachen Tricks vermeintlich schwierige Rechenaufgaben zu lösen.
Des Öfteren musste ich Schmunzeln, weil ich selber erstaunt darüber war, wie schnell ich plötzlich rechnen konnte.
Voraussetzung ist die Beherrschung des kleinen 1x1 und der Wille mit Zahlen zu jonglieren.
Selbst als allgemeine Untertsützung während der Schule ist dieses Buch nützlich, da es vereinfachte Rechenregeln zu Addition, Subtraktion, Division und Multiplikation darstellt, die sich auch ernsthaft als einfacher herausstellen.

Wertung:
(+) viele hilfreiche Tipps
(+) einfache Erklärung
(+) strukturiertes, nachvollziehbares Vorgehen
(+) viele Beispiele

(-) Suchtgefahr :)

Fazit:
5 Sterne *****
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
- Bei Eignungstests mit numerischen Rechenaufgaben, Schätzaufgaben gewinnen die, die schneller rechnen können,
(oft fehlen nur wenige Punkte für einen Ausbildungsplatz oder den Studienzugang)

- Besonders auf UNIs wird heute mit Taschenrechnern zur Auswertung symbolischer Formeln gearbeitet und Handrechnung und Kopfrechnen verkümmern
Hier kann das Buch helfen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden