Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
1.049
3,8 von 5 Sternen
Versuchung (Crossfire, Band 1)
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 14. Oktober 2017
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1641 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 417 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (14. Januar 2013)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00AM5HLDW
Preis TB: 9,99€
Preis Kindle: 8,99€
Inhaltsangabe zu „Crossfire - Versuchung“ von Sylvia Day
Der internationale Bestseller Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.

Meine Meinung
Als Eva das erste mal das Crossfire Building betritt, ahnt sie nicht welch folgen es haben könnte.Sie ahnte zu diesem Zeitpunkt nicht das, Gideon Cross ihr so unter die Haut gehen würde. Gideon Cross – Mr. Dunkel und Gefährlich – ein Mann der Tat, so schön, so mächtig, so besitzergreifend und weiß was er will. Er will Eva Tramell koste es was es wolle, und ein Gideon Cross bekommt immer was er will....
Schon nach den ersten Seiten war in das Buch abgetaucht und habe mich von der Geschichte mitreißen lassen. Nicht nur das der Schreibstil mich gefesselt hat, sondern auch die Geschichte an sich. Man meint ja immer; Mhm ja junges naives Mädchen, trifft gut aussehenden reichen Mann verliebt sich und verfällt ihm, tut alles was er sagt. Jedoch ist Eva das Gegenteil, klar auch sie mag vielleicht irgendwo etwas naiv sein, doch mehr kommt die selbstbewusste Art hervor. Sie sagt was sie denkt auch wenn es manchmal schwer fällt.
Ebenso Gideon, er ist selbstsicher, selbstbewusst und weiß wie er mit seinen reizen umzugehen hat. Er ist ein mächtiger Mann, weiß was er will und wie er es bekommt.
Die Wortgewandtheit beider Charaktere und auch der Nebencharaktere, fand ich sehr gut, auch die Beschreibungen der Charaktere und Schauplätze an sich. Ebenso die einzelnen Szenen, natürlich auch die Sexszenen waren sehr gut beschrieben, und macht Lust auf mehr.
Ich bin schon sehr gespannt auf die weiteren Bücher und deren verlauf um Eva und Gideon.
Von mir eine klare Kauf und Leseempfehlung!
5/5 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
Kann dieses Buch sehr empfehlen ... liest sich wunderbar! Hat Ähnlichkeit mit SoG ist aber auf seine Art einzigartig ! Lesen lohnt sich :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2017
Rezension:

Eva Tramell ist nach New York gezogen, wo sie einen neuen Job in einer Werbeagentur anfängt, die im berühmten Crossfire-Building. Als sie dort zufällig mit einem Typen zusammen stößt verändert sich von da an ihr Leben mehr als sie je gedacht hatte.
Zunächst ahnte sie nicht mit wem sie da zusammen gestoßen war und fühlte sich ihm gleich sexuell hingezogen. Doch der Typ war nicht irgendwer, sondern Gideon Cross der große Chef des Hauses und der anziehenste Mann, den sie je getroffen hatte.
Gideon ist es nicht entgangen, dass Eva am liebsten mit ihm Sex hätte und ließ es sie auch schnell wissen. Von da an beginnt ein großes sexuelles Abenteuer mit einer dunkler Seite, die sie gemeinsam haben.

Meine Meinung:

Zunächst dachte ich ja nicht, dass dieses Buch was für mich wäre. Doch das Buch zog mich schneller in seinen Bann. Die Geschichte zwischen Eva und Gideon fesselt einen gleich so stark, dass man das Buch kaum noch aus den Händen legen kann. Ich fand gut das die Dinge beim Namen genannt wurden beim Sex und der Sex zwar intensiv und teilweise wild war, aber nicht zu abgefahren. Die Worte der Autorin stimulierten auch mich. Selbst ich bekam dabei Lust auf Sex, was in den letzten Monaten schon nicht mehr der Fall war. (unter anderem wegen der Schwangerschaft und Wochenbett). Auch wenn mir Gideon's Art und Weise nicht gefallen würde, war ich völlig gefesselt von ihm und wäre fast gerne an Eva's Stelle gewesen. Aber nur fast! 😉
Sylvia's Schreibweise ist klasse und die Geschichte bleibt größten Teils durchgehend Spannend und auch die Nebenrollen sind sehr Interessant.
Ich kann es auf jeden Fall kaum abwarten den 2. Teil zu lesen. Man könnte auch sagen ich bin heiß auf mehr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
Also ich finde dieses Buch mehr als toll. Sehr schön geschrieben, verständlich und man versetzt sich sofort in Eva. Ich kann es nur empfehlen und warte nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2014
ich habe wirklich nicht viel von dem buch erwartet, aber dass es dermaßen schlecht ist hat mich dann doch etwas überrascht. sogar shades of grey ist im vergleich zu diesem buch (wenn man es denn so nennen sollte) um längen besser (und das buch hatte ich nach der hälfte des ersten bandes weggelegt, weil mir die protagonisten ziemlich auf den nerv gingen und die story mehr als düftig war).
doch das erste band von crossfire .... topt das bisher gelesene um längen. im negativen sinn.
die story ist hier natürlich ähnlich zu den anderen romanen dieses genres, aber das klischee von dem dummen, naiven mädchen, dass jedes mal zittert, stolpert, gafft und sich vor geilheit nicht zu helfen weiß, wenn mr. unwiderstehlich mal wieder in seinem schwarzen maßgeschneiderten anzug vor ihr steht.....nervt!! ständig müssen die beiden miteinader schlafen, egal wo egal wann. die ach so schlimmen probleme aus der vergangenheit werden kurz erläutert und schon muss er sich die hose runterreißen und ihr seinen harten, mächtigen schwa** präsentieren, damit sie es wieder treiben können. einfach furchtbar. ein besserer porno. die wortwahl ist einfach schrecklich platt und abgedroschen.
gut, dass ich mir das nur ausgeliehen habe. kaufen würde ich das nicht mal für einen cent.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2015
Das Buch erinnert von der Grundlage her an Shades of Grey. Jedoch wird aufs "schlagen" verzichtet.
Beide Figuren haben eine schmerzliche Vergangenheit und sind somit sehr interessante Charaktere.
Das Buch ist gut geschrieben und die Gefühlswelt von Eva der Hauptperson wird nachvollziehbar erklärt. Somit fühlt man als Leser mit und wird dazu hingerissen weiter zu lesen.
Ich denke für die Menschen, denen diese Art von einer Erzählung gefällt, ist es eine gute Wahl.
Denen, die die Shades of Grey Reihe schon nicht gefallen hat, würde ich vom Kauf eher abraten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2017
Netter Schreibstil aber zu viel "Porno" die Geschichte ähnelt natürlich sehr der von Grey und Ana nur das die Dame in diesem Buch blond ist und härter durchgemangelt wird als analein...die Story allgemein ist interessant wobei ich mir mehr Story von dem Mitbewohner von Eva erhofft hatte weil der mir am interessantesten erscheint...

Ich lese ja gerne so sexy Romane aber das hier ist dann doch immer wieder wiederholend...sie kommt mit xyz nicht zurecht, läuft weg, er kommt hinter her und vögelt sie...in dem Buch Regeln sie halt alles mit geficke und das ist echt öde
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2016
Ich habe das Buch nach der Hälfte weggelegt.
Am Anfang lässt es sich noch gut lesen, die Spannung wie sich die Anziehung der beiden Protagonisten aufbaut ist ganz nett zu lesen. Dann geht es allmählich in fast schon männlich dominierte, pornografisch ähnelnden Szenen über. Es wundert mich, dass die Autorin eine Frau ist.... Die Sexszenen sind so übertrieben, unrealistisch und so häufig auf gleiche Art und Weise dargestellt, dass es keine Lust mehr gemacht hat das Buch weiterzulesen.

Zwischen dieser Szenen wird immer wieder auf ein Drama aus ihrer Vergangenheit hingewiesen. Der Spannungsbogen ist meiner Meinung nach nicht gelungen. Doch dafür würde mal wieder eine Sexszene eingeschoben... Mit derben, unrealistischen Sex wurde in diesem Buch einfach alles gelöst.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Kurzbeschreibung
Eva Tramell ist glücklich eine Stelle als Assistentin in der Werbeagentur Waters Field & Leaman bekommen zu haben und freut sich schon darauf ihren ersten Arbeitstag zu absolvieren.

Aber bevor es soweit ist hat sie im Crossfire Building einen Zusammenstoß mit ungeahnten Folgen....

Denn ein Adonis steht vor ihr, der Eva die Sinne raubt und sie völlig perplex und mit einem Gefühlswirrwarr zurück lässt, denn Eva denkt nur an eines nichts wie weg...

Cover
Das Cover ist mit seinen Manschettenknöpfen und seinem Titel sehr passend zum Inhalt und macht Neugierig was alles in dieser Auftakt passieren wird.

Charaktere
Eva Tramell ist schüchtern in gewissen Dingen und ansonsten hält sie sich zurück. Sie hat in der Vergangenheit einiges erlebt.

Gideon Cross ist nicht nur sehr gutaussehend, reich und Sexy, sondern möchte Eva egal um welchen Preis.
Sie fordert ihn heraus und reizt ihn.

Schreibstil
Die Autorin Sylvia Day hat einen flüssigen bildhaften Schreibstil, der mich sehr schnell nach New York mitnahm in die Welt von Eva und ihrem ersten Zusammentreffen mit Gideon.

Man erfährt die Hintergründe hinter ihren Ängsten und auch die Szenen wie die zwei sich dagegen versuchen zu wehren das sie sich unwiderruflich zueinander hingezogen fühlen.

Aber auch Situationen wie zum Beispiel Missverständnisse oder Intrigen bleiben nicht aus, was das ganze spannend macht.

Meinung
Wenn eine Begegnung dich wortwörtlich aus den Schuhen haut und du auf deinem Po vor Mr. WOW landest!!!

Dann sind wir erstmal in New York oder besser geschrieben bei Eva Tramell angekommen, die sich nichts sehnlicher wünscht als ihre neue Arbeitsstelle bei Waters Field & Leaman (Werbeagentur) als Assistentin anzutreten.

Sie hat eine tolle Wohnung in der Upper East Side bekommen und wohnt dort mit ihrem Mitbewohner Cary. Der ist ein Schwarm schlecht hin, nicht nur für die Weibliche oder die Männliche Welt und hat eine tolle Art die Eva immer wieder aus ihren Gedanken reißen kann.

Leider zieht Cary auch schlecht Menschen an die es nicht sehr gut mit ihm meinen und ihn nur ausnutzen. Gegenseitig unterstützen sie sich.

Was Eva aber noch liebt ist es zu trainieren, sei es nun im Fitnessstudio oder einem Sport der es in sich hat und zwar Krav Maga. Denn Trainer hierzu in Form von Parker Smith lernt sie im Studio kennen und kann sich dabei auspowern. Denn Eva hat eine Vergangenheit die sie manches Mal noch heimsucht.

Aber nun wieder zu ihrem Job, denn der fängt super an mit einem Auftrag für Kingsman Vodka das vor kurzem von Gideon Cross aufgekauft wurde.

Eva und ihr lieber Chef Mark sind aufgeregt und Eva verschlägt es beim Anblick des Auftraggebers die Sprache.
Denn nicht nur das ihre Werbeagentur im Crossfire Building liegt. Nein es ist auch Gideon Cross persönlich der vor ihr steht.

Was daran so WOW ist...

Nun ja ganz am Anfang hatten Eva und Mr. Unbekannt wie sich jetzt heraus stellt Gideon Cross einen Zusammenstoß und selbst da war Eva schockiert von seiner Ausstrahlung und seiner Dominanz und seinem Aussehen.

Der Kerl haut sie sprichwörtlich aus den Schuhen und ich kann sie verstehen, denn sie flüchtet da sie zu keinem klaren Gedanken mehr fähig ist.

Für mich völlig verständlich und nach empfindbar. Denn Männer können einen ganz schön aus der Fassung bringen und bei diesem Exemplar und seinem intensiven Blick wünscht man sich ein Mauseloch mit abschließbarer Tür und einen Mantel wo die Blicke draußen bleiben, schließlich hält doppelt gemoppelt besser.;)

Jedenfalls dieser WOW Typ will sie beauftragen Werbung zu erstellen für Kingsman Vodka und Gideon verfolgt bei dieser Aktion nur eines und zwar Eva näher kennen zu lernen. Aber Eva weiß sich ihm zu entziehen, was Gideon ziemlich perplex macht.

Aber aufgeben war noch nie eine Option für beide und ein Katz und Maus Spiel beginnt in der Nicht nur die Gefühle der beiden Achterbahn fahren sondern es viel mehr zu verlieren gibt als eine Nacht voller SEX.

Denn auch Gideon hat ungeahnte Abgründe hinter seinem perfekten Äußeren lauern...

Fazit
Sehr gelungener Einstieg in den ersten Teil und Hammer...

Ich liebe solche Geschichten und bin jetzt auf den zweiten Teil gespannt.

5 von 5 Sternen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
Nachdem ich bereits den ersten Band von Shades of Grey gelesen habe und dieses "Werk" mit seiner Oberflächlichkiet und Banalaität endtäuscht hat, bin ich an Crossfire dementsprechend kritisch rangegangen. Doch ich muss zugeben. ich wirde positiv überrascht.

Die Story erinnert stark an SoG, wobei sowohl die junge Eva, also auch der attraktive Gideon aus reichem Elternhaus stammen. Man könnte jetzt noch weitere Vergleiche ziehen, aber das ist nicht Sinn der Sache.
Wie es der Zufall will, fangen Eva und Gideon kurz nach ihrem ersten Treffen eine Affäre an, die sich schnell in eine feste Beziehung verwandelt. Alles ist schön, bis die beiden von ihrer Vergangenheit eingeholt werden...

An sich lässt sich das Buch schnell weglesen und ein ständiger auf und Ab der Dramaturgie macht es auch wirklich spannend und teilweise dramatisch. Allerding sind es für meinen Geschmack zu viele Hoch und Tiefs, die sich viel zu schnell abwechseln. Als Leser fällt es schwer mal durchzuatmen und das Geschehene zu verarbeiten.

Die Charaktere sind zwar recht einfach beschrieben und wirken abfangs ein wenig oberflächlich, aber mit jeder gelesenen Seite bekommt man mehr Informationen und die Figuren bekommen Tiefe. Besonders hervorheben möchte ich Eva's Mitbewohner Cary, der dem Ganzen noch einen guten schuss Humor mitgibt.

Auch wenn man es von einem Erotik-Raum kaum vermuten würde, aber die Story ist auf keinem Fall oberflächlich gestaltet. Ohne zu viel zu verraten, kann man sagen, dass es doch bewegend ist und an vielen Stellen habe ich überlegt, wie ich mich wohl verhalten würde, wenn ich solch eine Vergangenheit hätte...

Rund um ist es ein unterhaltsames Buch für die sonnigen und vielleicht auch verregnetet Sommertage. Für Leser, die noch wenig erfahrung mit Erotik-Romanen haben ist vielleicht noch zu erwähnen, dass es dem Buch auf keinen Fall an Sex-Szenen fehlt und manchmal fragt man sich auch "warum haben die jetzt schon wieder Sex?".

Fazit: Spannender als Gedacht, aber noch Luft nach oben!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden