Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
132
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. April 2016
Philosophisch sogar interessant, ein spannendes Buch mit flüssiger Handlung und Stoff zum diskutieren. Leider kein Hard Science Fiction, naturwissenschaftliche Erklärung wird keine angeboten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2009
Meine Vorgänger haben alles zum Inhalt des Buches geschrieben. Und ja, dieses Buch hat einen genialen Inhalt. Und nicht nur das, es ist auch noch hervorragend geschrieben. Man kann dieses Buch so flüssig lesen, und dank des spannenden Themas möchte man damit gar nicht mehr aufhören. Dieses Buch wird eindeutig den Weg in meine "ewige" Sammlung finden und vom Flohmarkt verschont bleiben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
... denkt jeder Leser bei diesem Buch darüber nach, an welcher Stelle seines Lebens er gerne noch einmal starten würde. Allerdings dürften die wenigsten über die außerordentlichen Gedächtnis-Fähigkeiten von Jeff verfügen und sich alle möglichen Sportergebnisse gemerkt haben, auf die man dann wetten und sich ein Vermögen zusammenscheffeln kann. Insbesondere Pferdewetten - klar, wäre toll, wenn ich wüsste welches Pferd vor 25 Jahren mal ein Rennen gewonnen hat. Warum Jeff es weiß, wird auch nicht so ganz klar.

Doch sind das Kleinigkeiten in einer Geschichte, in der auch ich einige Stellen großzügig übersprungen habe. Es wäre vielleicht interessanter gewesen, Pamelas Geschichte zu erzählen - der Horror, als 14jährige aufzuwachen, ist deutlich spannender als der spätpubertäre Jeff, den in all seinen Leben vorrangig Frauen und Sex interessieren. Während Pamela zumindest Versuche unternommen hat, die Welt zu verbessern (als Ärztin und mit ihrem Film), schafft es Jeff in seinen Leben immer nur, Geld zu erlangen, um gut zu leben oder seine Frauen gut leben zu lassen. Er ist damit zwar unzufrieden, bricht aber kaum aus seinem Rad aus. So hat Jeff zwar eine Menge sehr bunte Leben, bleibt aber ein eindimensionaler Charakter.

Dennoch hat das Buch einige interessante, teils auch amüsante Stellen. Besonders Pamela bringt viel Schwung in die Geschichte (gerade am Anfang fand ich das erste, neue Leben von Jeff sehr langatmig erzählt). Gleichzeitig ist sie viel beständiger als Jeff und lebt trotzdem ihre Träume aus. Jeff registriert das, scheint aber selbst keine Träume zu haben. Außer dem Memorieren von Rennergebnissen hat er wohl keine Talente. Das birgt dennoch für den Leser einiges zum Nachdenken - könnte ich mein Leben noch einmal leben, wäre ich überhaupt fähig etwas zu ändern, oder würde ich wie Jeff stranden bei dem Versuch, etwas besser zu machen? Es war mir beim Lesen nicht ganz klar, ob das die Absicht des Autors war. Möglicherweise hatte er keine größeren Absichten als eine leidlich interessante Geschichte zu erzählen. Das ist völlig legitim. So aber blieb "Replay" für mich unter den Zeitreisegeschichten, die ich sehr liebe, nur eine Randnotiz.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2015
Wer die Idee einer Zeitschleife a la "Und täglich grüßt das Murmeltier" oder auch dem neueren "Edge of Tomorrow" faszinierend findet, kommt hier voll auf seine Kosten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Fand die Geschichte interessant und gut geschrieben. Einzig den Schluss hätte ich mir anders erhofft! So war ich schon etwas enttäuscht. Aber denkbar das es so enden hätte können!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2010
Das Szenario: Man lebt sein Leben und stirbt irgendwann was einfach der normale Kreis des Lebens ist.
Im Fall von Jeffrey L. Winston (die Hauptperson) ist es aber anders: er stirbt im Jahr 1988 und fängt sein Leben 1963 im Alter von 18 Jahren wieder neu an.
Er hat sein "altes", also erfahrendes Bewusstsein.
Soviel zu Story.
Der Schreibstil ist anders bei anderen Büchern, da die Hauptperson sein Leben mehrmals lebt und das jedes mal 25 Jahre. Nun, das Buch hat rund 400 Seiten und er Wiederhohlt einige male sein Leben. Daher macht der Schreibstil das Leben löchrig. Allerdings wird es nicht langweilig da man nicht hunderte Seiten "nichts" lesen muss.

Ich fand das Buch interessant besonders das Szenario, welches man auch aus der Werbung kennt, ob man sein Leben wirklich gleich leben würde oder ob man etwas ändern will.

Wer das Buch lesen will dem geb ich einen Tipp: Tut euch selbst einen gefallen und überspringt das Vorwort, welches von John Grant geschrieben worden ist. Es enthält viele Informationen über den Inhalt des Buches und erwähnt auch vieles "wichtiges" womit einige überraschungen zu nichte gemacht worden sind.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2015
Sehr interessante und anschauliche Aspekte, gut geschrieben. Eine phantasievolle Geschichte die Lust auf mehr macht. Habe das Buch auch gleich meinen Freunden empfohlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2014
Absulut lesenswert! Hält den anspruchsvollen Leser in Spannung! Habe es schon mehrmals empfohlen und es wurde mir zurückgemeldet, dass es ein sehr gutes Buch ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2009
was die überschrift sagt stimmt. habe es einigen freunden empfohlen ,denn es ist echt unbeschreiblich fesselnd. gibt es auch eine verfilmung???
mann kan kaum aufhören zu lesen. sowas erwarte ich von einem gutem buch.
im moment lese ich ÄON. auch sehr zu empfehlen
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2012
Grimmwoods Klassiker "Replay" beschäftigt sich mit der Grundfrage, welche Optionen und Konsequenzen sich aus der Wiederholung des eigenen Lebens ergeben. Hierbei wirft er viele Fragen und interessante Aspekte auf, die der Roman durchaus gut bedient. Neben philosophischen Anregungen bietet Replay zudem eine durchaus respektable Spannungskurve. (Achtung: Spoiler) Geradezu angenehm ist zudem das Ausbleiben einer verqueren Auflösung (Ende Spoiler). Dennoch bleiben die Figuren relativ blass und erscheinen austauschbar. Das Gefühl eines vergehenden Jahrhunderts kann sich allein auf Grund der geringen Seitenanzahl nicht einstellen. Daher wirkt der Ritt durch die Replays leicht hastig.

Fazit: ein durchweg unterhaltener und philosophisch anregender Sci-Fi-Roman, der m.E. zwar nicht höchtes literarisches Niveau erreicht, aber ein kurzweiliges Lesevergnügen bietet.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
15,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken