Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 30. Juni 2009
Immer wieder schnappt T.C.Thorpe der Nachrichtensprecherin Olivia Carmichael heiße News vor der Nase weg. Doch nun ist es genug, sie sagt ihm ordenlich die Meinung, doch anstatt auch wütend zu werden läd T.C. sie zu einer der angesagtesten Party ein, eine Chance, die sie sich nicht entgehen lassen will. Sie ahnt nicht, dass T.C. schon seit längeren ein Auge auf sie geworfen hat und sich freut, dass sie ihm begleitet. Je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr erliegt Livi seinen Charm, doch sie hat eine dunkle Vergangenheit und will sich nicht mehr verlieben...

Ein alter, aber liebeswerter Roman von Nora Roberts bietet guten Stoff für ein Hörbuch und dieses Hörbuch ist auf jedenfall gelungen. Annette Krause liest den Roman sehr gut und flüssig und kaum hatte ich begonnen, konnte und wollte ich nicht mehr zu hören aufhören. Die Geschichte selbst ist sehr nett, aber auch nicht mehr. Aber mir hat es trotzdem gefallen, deshalb alle Punkte
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. November 2014
war aber nicht so meine Welt, vielleicht muss ich das Buch noch einmal lesen...oft kommt beim 2. Mal lesen eine andere Stimmung auf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Februar 2013
zu herzen gehender Roman ala Nora Roberts immer gerne wieder und ideal für den Urlaub. Nicht zu anspruchsvoll super geschrieben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. August 2013
Bisher waren alle Bücher von Nora Roberts ganz nach meinem Geschmack!
Kann ich nur jedem empfehlen, weil schön leicht zu lesen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juli 2013
Für alle Nora Roberts Fans ein nur zu empfehlendes Buch. Welches Spannung und Love Story vereint. Die Storry Beschreibung stimmt genau. Ein Buch zum nicht mehr aus der Hand zu legen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Juli 2014
Dieses Buch war ein Geschenk. Der Beschenkte hat sich gefreut und später auch gesagt, es habe ihm gefallen. Er schien es ehrlich zu meinen, deshalb vergebe ich 4 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. September 2013
Kaum Inhalt langweilig. Gggggggggggggggggggggggggggggbbbbbbb ff. GGG eee ttt rer zu uuu gg ee rer GGG tut ee ff tut er
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Januar 2017
Die Geschichte wird flüssig erzählt, die Handlung ist einfach gestrickt und es gibt kaum besondere Höhepunkte.
Aber gerade diese Einfachheit sorgt dafür, dass man schnell durch die Lektüre gleitet und trotztdem Spaß an der Liebesgeschichte finden kann.

Olivia und Thorpe zwei Journalisten in Washington, die wir im Laufe der Geschichte kennenlernen und auf ihrem Dienstweg begleiten.
Es ist schön zu sehen, wie sie sich annähern und wie hartnäckig Thorpe an Olivia dranbleibt.

Eine einfache Liebesgeschichte mit Unterhaltungswert und aus diesem Grund trotzdem empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juli 2006
In der schnelllebigen Welt des TV-Journalismus sind Exklusivberichte das A und O. Olivia Carmichael weiß dies nur zu gut. Die Nachrichtensprecherin einer Lokalsendung versucht gerade, bei einer wichtigen Kabinettsernennung die Nase vorn zu haben, wird aber mal wieder von ihrem Kollegen T.C. Thorpe, der für den landesweiten Partnersender arbeitet, übertrumpft. Um etwas Dampf abzulassen, sagt sie dem erfahrenen Berichterstatter gehörig die Meinung. Der ist von der Schimpftirade wenig, von Olivia umso mehr beeindruckt. Schon seit Monaten hat er nach einem Weg gesucht, der hinreißenden Nachwuchsreporterin näher zu kommen. Jetzt ködert er sie damit, sie auf wichtigen Partys der einflussreichen Kreise Washingtons mit den Mächtigen in Kontakt zu bringen. Olivia kann nicht widerstehen und nimmt das Angebot, T.C. zu begleiten, an. Dabei erliegt sie seinem Charme, obwohl sie sich vor einer Beziehung eigentlich verschließen wollte.

Vor der Kulisse einer Nachrichtenredaktion im Zentrum der amerikanischen Politik entspinnt Nora Roberts eine gewohnt gut geschriebene, aber nicht wirklich nennenswerte Liebesgeschichte. Olivia ist eine Frau mit trauriger Vergangenheit, die vom strahlenden T.C. wieder zurück ins Leben geführt wird. Die Figuren selbst sind wenig erinnerungswürdig, die Story aber ist süffig verfasst. So kann man der Lektüre genug abgewinnen, um als Leser bei der Stange zu bleiben. Dem Held gelingt es mit Sanftheit und Geduld, die Heldin aus ihrem Schneckenhaus zu holen, in das sie sich nach schicksalhaften Ereignissen zurückgezogen hatte. Auch wenn die Geschichte selbst eher einfach ist, der Unterhaltungswert reicht aus, um ein paar angenehme Lesestunden zu bescheren. Weniger begabten Autoren würde dies schwer fallen. (TD)
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. August 2008
Wer einen schön geschriebenen Liebesroman im Nora Roberts- Stil sucht, der wird hier mehr als fündig und wird mit dem Buch sehr zufrieden sein.
Charaktere sind gut ausgearbeitet, die Story nett und ein echtes Top, die schön geschriebenen Liebesszenen. In dieser Hinsicht konnte mich das Buch nicht enttäuschen.

Leider hatte ich mir einen romantischen Krimi gewünscht, so wie Nora Roberts es auch meisterhaft zu schreiben weiß (z.B. Rückkehr nach River`s End, Der weite Himmel, Tödliche Liebe undundund). Doch da wurde ich enttäuscht. Es geht viel mehr um Olivias Leben und Leiden und wie Thorpe es schafft ihr Herz zu erobern.

Ein echtes Minus:
Das sich Roberts` weibliche Darsteller immer etwas zieren, den Avancen der männlichen Darsteller nachzugeben, ist ja bekannt, charmant und man erwartet es ja beinahe, doch hier ziert sich die Dame 164 von 240 Seiten lang und versucht immer und immer (!!!) wieder sich und ihrer "besseren Hälfte" einzureden, dass sie ihn nicht will oder braucht- Anfänglich noch reizend, wird es später lächerlich und nervend. (Besonders, weil sich unser Held wie üblich überhaupt nicht davon beeindrucken lässt und die ständigen (!!!) unglaubwürdigen Zurückweisungen wie alle Roberts Männer nur mit schwach ausgeprägter und belächelnder Ernsthaftigkeit toleriert.)

Fazit: Schöner Liebesroman, aber weiter auch nichs.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken