Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive wint17



VINE-PRODUKTTESTERam 19. Februar 2011
"Virulent" ist der erwartete Nachfolger von "Infiziert". Das in meinen Augen offene Ende des ersten Teils hat doch viel Hoffnung auf eine würdige Fortsetzung gemacht. Und hier ist sie...

Kurz etwas zur Geschichte: Nachdem im ersten Teil das letzte Tor zerstört wurde und Scary Perry Dawsey letztlich den Kampf gegen die Dreiecke in seinem Körper gewonnen hat, streut der Orbiter regelmäßig neue veränderte, angepasste Samen und der Kampf beginnt von Neuem. Anfängliche Kommunikationsprobleme zwischen Dew und Perry, die jetzt übrigens zusammenarbeiten, werden dann doch beiseite gelegt. Margret, Amos und der Rest der Crew mit Otto und Murray sind auch wieder alle mit an Bord und versuchen dem neuen Invasionsversuch Herr zu werden.

Die Geschichte ist wirklich spannend und klasse erzählt. Der ständige Kampf gegen die feindlichen Invasoren lässt sich hervorragend lesen und sorgt für gute Unterhaltung. Wer den ersten Teil kennt, sollte sich den zweiten absolut nicht entgehen lassen. Allen Anderen empfehle ich Teil 1 zu lesen, weil sonst einfach einige Hintergrundinformationen fehlen.

Viel Spaß beim Lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Mai 2017
Habe alle Bücher dieser Serie von Scott Sigler.
Bin super begeistert - habe bisher noch keinen Thriller in der Art gelesen.

Wahnsinnig tolle Kombination aus Science Fiction, Thriller, Horror!

Authentische Themen aus der Wissenschaft und Forschung (sehr lange Recherchen wie man anhang der Quellen sieht) kombiniert mit Sci-Fi vom Feinsten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. September 2015
Ich finde es ist eine gelungene Fortsetzung zu Infiziert. Die Geschicht wird nicht langweilig und bleibt spannend. Wer das erste Buch gelesen hat weiß natürlich das es auch hier blutig und brutal weitergehen wird. Wer einen empfindlichen Magen hat, sollte das Buch besser nicht lesen. Da schon oft beschrieben wurde um was es in dem Buch geht spare ich das mir und gebe eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juli 2013
Die INFIZIERT-Trilogie von Scott Sigler:

1. Teil: Infiziert (544 Seiten)
2. Teil: Virulent (672 Seiten)
3. Teil: Erscheint am 21.01.2014 in den USA unter dem Titel "PANDEMIC"

- VIRULENT -
In VIRULENT wird die Geschichte von INFIZIERT weitererzählt. Für das volle Verständnis ist es ratsam, zuerst INFIZIERT zu lesen.

Durch seine unglaubliche Zähigkeit und Opferbereitschaft, hat der 27-jährige Ex-Footballprofi Perry Dawsey die geheimnisvolle Infektion überlebt. Er unterstützt nun die CIA und das Militär bei der Aufspürung und Bekämpfung der unheimlichen Erreger.
"Der Virus" mutiert, er wird noch leistungsfähiger und bedrohlicher. Die US-Regierung ist in allerhöchster Alarmbereitschaft.

VIRULENT hat mich fast genauso überzeugt, gefesselt und fasziniert wie INFIZIERT. Scott Sigler hatte wieder tolle Ideen und hat ein unheimliches, bedrohliches Szenario geschaffen. Es gibt ein paar interessante Wendungen bzw. Überraschungen im Handlungsverlauf, Scott Sigler hat gute Arbeit geleistet.
Das Ende hätte ich mir anders gewünscht, aber es ist trotzdem ein überzeugendes und konsequentes Ende.

Fazit:
50% Science Fiction, 30% Mystery-Thriller, 20% Gänsehaut-Horror. Auch der zweite Teil der INFIZIERT-Trilogie überzeugt auf ganzer Linie: Spannend, fesselnd und abwechslungsreich - man taucht als Leser in eine "unheimliche Welt" voller faszinierender und gruseliger Elemente ein.
Am liebsten würde ich sofort den dritten Teil lesen, um zu erfahren wie es weitergeht und welche genialen Ideen Scott Sigler noch "aus seinem Hut zaubert".
Aber leider wird es wohl noch ein oder zwei Jahre dauern bis der dritte Teil in deutscher Sprache erscheint.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juni 2011
Als ich den Klapptext gelesen hatte war ich mäßig überzeugt von dem Buch.

Da mir der Schreibstiel von Earth Core gefiel kaufte ich mir auch dieses Buch.

Schon nach den ersten 5 Seiten wollte ich das Buch weglegen und nicht wieder in die Hand nehmen.
Schon wieder Außerirdische und schon wieder Tentakeln. 'Dem fällt auch nichts Neues ein.' Dachte ich mir.

Aber wie man sich täuschen kann, ehe ich es mir versah steckte ich in einem packenden, rasanten Triller drin und wollte das Buch nicht wieder weglegen.

Dieses mal fand ich dass er besser recherchiert hat.

Das Thema mit den Parasiten ist interessant da es in der Natur oft vorkommt das ein Parasit den Wirtskörper beeinflusst und ihn zu irrationalem verhalten führt.

Trotz der fehlenden Quellenangabe (die mir wichtig ist, so wie z.B. bei den James Rollins Romanen) gebe ich 5 Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Januar 2011
Nach dem ich Infiziert gelesen habe und von Sigler's Schreibstil so fasniziert war, konnte Ich die Fortsetzung kaum erwarten.
Was einen erwartet? Neben dem Handlungsträngen das Perry jetzt für die CIA arbeitet und mit den alten bekannten auf "Alienjagd" geht, gibt es viel Action, haufenweife Explosionen und viele Tote.
Mehr brauch man eigentlich nicht sagen.

Klare Kaufempfehlung für diese gute Fortsetzung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Mai 2010
Scott Sigler hat mit diesem Buch einen wirklich guten Horror-Roman geschrieben, der von der ersten bis zu letzten Seite fasziniert und facettenreiche Figuren beschreibt, die sich weiterentwickeln und einen in der Geschichte mitleben lassen.
Die Idee ist großartig und sehr liebevoll überdacht. Immer wieder beschreibt er in kleinen Exkursen die Arbeitsweise des Intruders.
Sehr lesenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Mai 2010
Ich kann mich den positiven Rensionen hier nur anschliessen. Wer keine Probleme damit hat, dass ein Buch auch schon mal richtig ekelig wird - also zum Beispiel Ketchums "Evil" gut fand - sollte hier zuschlagen. Das Ganze ist eine schöne Runde Mischung aus Science Fiction, Horror und Medizinthriller und dürfte eigentlich jedem Genrefan über das Wochenende helfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Oktober 2015
Mich persönlich hat der zweite Teil der infected Reihe mehr als begeistert obwohl ich mich gegen Ende fragen musste ob diese Reihe das game of thrones des horrorgenres ist =D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. April 2016
Sehr spannend geschrieben...wie alle anderen Bücher auch, welche ich in dieser Reihe schon gelesen habe. Ich kann das Buch wirklich nur weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken