Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 22. November 2013
Wieder ein Liebespaar mit einer ergreifenden, dramatischen und leidenschaftlichen Geschichte. Ella und Micha sind von Kindheit an die besten Freunden. Sie wachsen in schwierigen Verhältnissen auf, wo Drogenmissbrauch, Alkohol, Schlägereien und illegale Autorennen an der Tagesordnung stehen. Irgendwann erkennen sie, dass ihre Beziehung weit über Freundschaft hinaus geht. Ella kann und will diese Gefühle für Micha aber nicht zulassen, weil sie angst hat das sie wie ihre Mutter endet. Und sie will ihn vor dieser Enttäuschung beschützen. So flieht sie aus seinem Leben und aus ihrer Vergangenheit. Aber das geht natürlich nur für eine gewisse Zeit, dann holt einem alles wieder ein. und sie hat die Rechnung ohne Micha gemacht...

Es passiert sehr viel in dieser Geschichte. Es ist ein auf und ab der Gefühle. Micha ist ein Bad Boy mit grenzenloser Liebe und Engelsgeduld gegenüber Ella. Er baut viel Mist aber anscheindend reitet ihn Ella da immerwieder hinein. Denn eigentlich ist sie ja genauso ein Bad Girl mit großer Klappe und Micha beschützt sie mit allen was er hat. Er will ihr beweißen das sie beide GUT sind wenn sie zusammen sind. Er ist echt süß. Und mir gefällt auch sehr gut, dass er seine Träume leben will und er Ella gehen lassen muss und umgekehrt auch.

Mein Fazit:
Es gibt zwar ein Ende aber ich bin eindeutig noch nicht fertig mit den beiden.
Daher muss ich auch den zweiten Teil lesen. Und darauf freu ich mich schon :D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Februar 2014
beim stöbern bin ich zufällig auf das buch gestoßen und kann nur sagen : zum glück!!! es ist ein tolles buch, was man nicht so schnell aus der Hand legen kann. Jessica sorensen schafft es von der ersten seite an die Neugier zu wecken, ich musste weiter lesen um zu erfahren wie es weiter geht, und konnte nur staunen was so alles passiert ist, bzw. auch nicht.dieser Roman besitz eine tiefe die noch lange in einem nach klingt. alles liest sich flüssig und es hat seine eigene Dynamic. das buch ist aus dem Blickwinkel von Ella und micha geschrieben, beide weckseln sich immer ab, ich fande es super, so konnte man zu beiden schnell eine Bindung aufbauen, was die Autorin einem auch leicht macht. ich weiß jetzt schon das ich als nächstest den zweiten teil lesen werde, ich kann einfach nicht anders. hier erwartet einen ein tolles buch das wie im wahren leben nicht immer nur Sonnenschein bereit hält, aber am ende des regenbogen wartet dann doch der schatz .....viel spaß beim lesen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. März 2014
Ella und Micha ist eine süße Geschichte, aus der man viel mehr hätte rausholen können. Leider überzeugt gerade der Wechsel der Erzählperspektiven nicht so recht. Es klingt zu sehr nach "einem Guß" als dass ich glauben kann, dass es einmal Michas und einmal Ellas Gedanken sind. Schade.
Ein weiterer Minuspunkt für mich, waren die arg übertrieben dargestellten Szenen beim Autorennen. Ein Ast bohrt sich in die Schulter? Das war mir alles ein bisschen zu sehr over the top.
Ob ich mir den 2. Band auch noch kaufe, kann ich nicht sagen. So gut hat es mir dann doch nicht gefallen. Schade, hatte mir etwas mehr erhofft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. März 2014
Momentan lese ich viel in dem Genre "Young Adult". Und die Rezensionen über das Buch waren so gut. Also war es naheliegend, dass ich es lese. Aber ab ca. der Hälfte des Buches habe ich es weggepackt. Mich hat die Geschichte einfach nicht berührt. Ich fand sie so lala. Ich hab dann das Buch "Wait for me" gelesen. Das fand ich besser. Irgendwann habe ich mich doch zusammen gerafft und es zu Ende gelesen. Vielleicht lese ich auch noch den 2. Teil, aber momentan eher nicht. Das war nicht so meins.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Februar 2014
Zum Inhalt des Buches wurde schon viel geschrieben, deshalb lasse ich das ;)
An sich liest sich das Buch toll und schnell weg. Was mich aber gestört hat, es kommen irgendwie keine richtigen Gespräche zustande, alles , was Ella macht, ist so hektisch und manches unglaubwürdig. Ein Beispiel, die Sache mit Grady, um den sie sich so sehr sorgt, es aber nicht schafft, ihn zu besuchen, obwohl sie es versprochen hat und dann, wenn er so krank ist, das niemand zu ihm kann, ist sie wieder sooo traurig.
Es gab noch mehr Sachen, die mich gestört haben, trotzdem ist das Buch ok und ein netter Zeitvertreib :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. März 2015
Es klang endlich mal wieder nach einem guten Buch, enttäuscht aber leider eher... Alles relativ oberflächlich, die Charaktere überzeugen nicht, es zieht sich mal wieder wie ein roter Faden durch das Buch, wann die beiden endlich mal miteinander schlafen, aber die Handlung bleibt auf der Strecke
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Februar 2014
Die Geschichte um Ella und Micha, war schön zu lesen. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten
in die Geschichte einzutauchen und es gab hin und wieder ein paar Stellen, die ich zwei mal lesen musste.
Aber sonst war die Geschichte gut und schnell konnte ich mitfiebern. Bin gespannt auf das nächste Band.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Januar 2014
Bin eigentlich keine lese Ratte aber seit shades of grey ist es anders. Dachte eigentlich das Ella und Micha so was ähnlich ist, war zwar gar nicht so, aber trotzdem schön und einfach zu lesen. Genau mein ding. Die Geschichte ist sehr romantisch aber auch sehr spannend. Kann das Buch nur weiter empfehlen, leider war ich aber schon nach zwei Tagen fertig :( aber gut, Teil 2 wird gleich bestellt :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. August 2014
Die Bücher von Jessica Sorensen "Ella und Micha" Teil 1 und Teil 2 haben mir wirklich sehr gut gefallen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. April 2014
Alles was ein schöner Roman braucht! Ab auf' s Sofa und lesen und den zweiten Teil gleich hinten dran! I Love it!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden