Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
65
4,0 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Zitat:
"So lautet mein Angebot, das ich mit einem Schwur zu besiegeln bereit bin. Also, Meghan Chase [...] Das Schicksal deiner Welt hängt von deiner Antwort ab. Wie lautet sie? Haben wir eine Abmachung?"
(S. 247)

Inhalt:
Die Reise zum Winterhof:
(Geschichte zwischen Sommernacht und Winternacht, erzählt von Meghan)
Wer mit Feen handelt, muss zu dem Handel stehen. Und so löst Meghan ihren Teil des Deals ein, Ash zum Winterhof zu begleiten. Vorher will Meghan aber noch nach Puck sehen...
Meghan und Ash müssen sich aber beeilen, denn etwas verfolgt sie...

Sommernachtstraum:
(Geschichte zwischen Herbstnacht und Frühlingsnacht, erzählt von Puck)
Leanansidhe fordert ihren Gefallen von Ash ein. Einen Gefallen, der Ash gemeinsam mit Puck in ein weiteres Abenteuer stürzt.
Oberon zeigt eine neue Seite von sich und auch Titania bietet ganz private Einblicke.

Das Eiserne Land:
(Geschichte nach Frühlingsnacht, erzählt von Meghan)
Meghan und Ash müssen zum Winterelysium nach Tir Na Nog. Ihr Auftritt dort ist aber nur von kurzer Dauer, denn das Orakel tritt auf und zwingt Meghan mit einem Ausblick auf eine Prophezeiung, es schnellstmöglich aufzusuchen.
Auf dem Weg dorthin treffen die beiden auf einen längst verschollen geglaubten Freund: Puck wurde als Beistand ebenfalls vom Orakel hergeordert.

Die Zukunft beginnt!

Meinung:
Es war wunderwunderschön, noch einmal in die Welt des Nimmernie einzutauchen. Ich hätte mir gewünscht, die Episoden wären gemeinsam mit den jeweiligen Büchern erschienen und ich hätte sie chronologisch mit der Reihe lesen können.
So kamen die ersten beiden Geschichten einem Aha-Erlebnis gleich, beispielsweise was den Wolf angeht, Pucks Genesung und den Beginn der Reise von Puck und Ash auf der Suche nach Grimalkin.

Das absolute Highlight und ein Must-Must-Read für jeden Fan des Nimmernie ist die Geschichte "Das Eiserne Land", dieses Brückenglied zwischen dieser und der Folgeserie (engl. Originaltitel "The Iron Fey: Call of the Forgotten"), das mich voller Freude zurücklässt. Freude, dass es noch nicht zu Ende ist (was Frau Kagawa im enthaltenen Interview ja auch nochmal bestätigt).

Für die Zeit dazwischen findet sich im "Geheimnis von Nimmernie" noch der "Führer durch die Welt der Eisernen Feen", wobei der Titel hier vermutlich übersetzungstechnisch falsch gewählt wurde (im englischen Original heißt die Serie "Iron Fey" - Eiserne Fee). In diesem Führer findet sich das "Einzig wahre Überlebenshandbuch für das Nimmernie" und eine beeindruckende Zusammenstellung von Charakter-Biographien und detaillierten Ortsbeschreibungen, ergänzt um die jeweiligen Textstellen, um diese zuzuordnen.

Urteil:
Ich durfte noch ein letztes Mal lustige und spannende Momente im Nimmernie erleben. Dank ein paar Aha-Erlebnissen und auch Pucks unglaublichem Humor kann ich zu keinem anderen Ergebnis kommen: "Das Geheimnis von Nimmernie" ist zwar keine "richtige Geschichte", hat mir aber soviel Spaß gemacht wie eine solche und dadurch feenhafte 5 Bücher verdient.

Ein absolutes Highlight und ein absolutes Must-Read für Nimmerniefans. Wer noch nicht mit der Serie begonnen hat oder bislang nur Band 1 - Sommernacht - gelesen hat, dem empfehle ich dieses Buch SOFORT zu kaufen, um die Geschichten in ihrer richtigen Reihenfolge zu lesen. Ihr werdet mir den Tipp danken!
22 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Also erstmal bin ich begeistert wieder ein Buch in der Hand zu halten das von Maghan,Ash und Puck handelt.
Desweiteren handelt es sich wohl hier bei dem Kapitel Die Reise zum Winterhof um die erschienene Novelle zwischen Band 1 und Band 2 das wäre dann Band 1,5 Die Reise zum Winterhof (im englischen erschienen unter dem Titel Winter's Passage als Kindeledition)
und bei dem Kapitel Sommernachtstraum handelt es sich wohl um die erschienene Novelle zwischen Band 3 und Band 4 das wäre dann Band 3,5 Sommernachtstraum ( im englischen erschienen unter dem Titel Summer's Crossing als Kindeledition)
wenn mich nicht alles täuscht!

Ansonsten fande ich gerade die Novelle Das Eiserne Land sehr schön und habe mich echt gefreut das Ash und Maghan zusammen sind und ein Leben zusammen haben
ich bin traurig das die Buchreihe nun zuende ist, werde die Bücher wohl noch oft lesen
Freue mich aber schon auf die neue Buchreihe von Julie Kagawa die von Maghan's Bruder Ethan handeln wird bin gespannt welche Figuren aus Plötzlich Fee darin auftauchen den der ein oder andere schafft es sicherlich in die Reihe die wieder etwas mit Feen zu tun hat

Hier mal die Serienreihenfolge wie sie im englischen erschienen ist

* 1: Julie Kagawa – Iron King ( Sommernacht )
* 1,5: Julie Kagawa – Winter’s Passage
* 2: Julie Kagawa – Iron Daughter ( Winternacht )
* 3: Julie Kagawa – Iron Queen ( Herbstnacht )
* 3,5: Julie Kagawa – Summer’s Crossing
* 4: Julie Kagawa – The Iron Knight ( Frühlingsnacht )
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2013
Ich muss sagen, das die Geschichten selber ganz ok sind. Nur hielt ich das ganze für eine Fortsetzung von Band 4 und musste zu meiner großen Enttäuschung feststellen, das es sich hier um 3 Kurzgeschichten handelt. Die 1. spielt nach Band 1. Die 2. nach Band 3. und die 3. ist dann nach Band 4 der neue Schluss. Wer kommt den auf so eine bescheuerte Idee? Da das Band auch erst jetzt raus kam und ich die ersten 4 Bücher bereits gelesen hatte, habe ich zuerst gar nicht durchgeblickt. Für mich sieht das aus, als ob die Autorin einfach noch mal Geld machen wollte. Falls ich die Buchreihe noch mal lesen will, muss ich dran denken, die Reihenfolge nicht zu vergessen und alleine der Gedanke daran, wie bescheuert das ist, ärgert mich jedes mal aufs neue.
Fazit: Ganz schwache Leistung
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2012
Ich bin ein Fan der Buchreihe, wirklich.
Aber dieses Buch ist meiner Erwartung überhaupt nicht gerecht geworden. Vor allen Dingen nicht dem Klappentext. Man denkt es kommt ein neuse Abenteuer, stattdessen wird die Geschichte zwischn den Büchern erzählt z.B. wie Mag an den Winterhof gerät.
Es kommt auch eine kleine neue Geschichte von etwa 100 Seiten, aber mehr nicht!
Stattdessen wird einfach das "Überlebens Handbuch" aus dem 4. Teil kopiert und hiernocheinmal abgedruckt, wahrscheinlich um den Band etwas fülliger erscheinen zu lassen

Wenn ich gewusst hätte das dies keine neue weiterführende Geschichte ist hätte ich mir deisen Band nicht gekauft
22 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2013
An sich hat mir Plötzlich Fee "5" wieder sehr gut gefallen, doch ich fand es etwas merkwürdig, dass die verschiedenen Teile in dem Buch nicht wirklich am Ende des 4. Bandes angeknüpft haben. Der erste Teil "Die Reise zum Winterhof" wäre zwischen dem ersten und zweiten Band anzuordnen und des zweite Teil "Sommernachtstraum" spielt zwischen dem 3. und 4. Band. Erst der dritte Teil "Das Eiserne Land" schließt an den 4. Band an und erzählt richtig die Geschichte weiter. Der Rest des Buches ist nicht sonderlich spannend, aber wenn man sich mit Figuren einordnen schwer tut ist der Teil "Biographien und nützliche Informationen" eine große Hilfe, da ALLE Figuren, die irgendwo in der Serie vorkommen nochmal genannt sind und auch dabei steht wer sie sind, und wo sie vorkommen. Ich freue mich auch schon darauf die neue Serie von Julie Kagawa zu lesen, in der Ethan die Hauptrolle spielen soll und einige der Figuren aus Plötzlich Fee wieder vorkommen sollen. Wer die Bücher noch nicht gelesen hat, dem empfehle ich den "5". Band direkt nach dem ersten zu kaufen und die verschiedenen Teile an den oben genannten Stellen zu lesen, da es dann von Sinn her besser passt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2015
Es wird ein Weihnachtsgeschenk für meine 16-jährige Nichte. Diese steht total auf diese Fantasy-Reihe. Alles bestens, schnelle Lieferung. So wie man sich Bücher eben so vorstellt. Ich habe mir von ihr sagen lassen, das es nicht wirklich wichtig ist mit welchem Buch man bei dieser Reihe einsteigt. Alle sind irgendwie im Zusammenhang und trotz dem völlig eigenständig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2015
Es ist in der Hinsicht nicht ein eigenständiger Band, sondern es sich Sequels. Kurze Zwischengeschichten, die in den Hauptbüchern keinen Platz gefunden haben. Wie bei einem Film die entfallenen Szenen. Ich rate daher, dieses Buch gleich nach den anderen Bänden zu lesen, damit man weiß, wo man sich gerade in der Geschichte befindet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Klappentext:

Meghan und Ash dachten eigentlich, dass sie nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch durch ein leichtfertiges Versprechen gerät Meghan in größte Gefahr. Und der stolze Ash muss sich in der Stunde der Not ausgerechnet mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, eine Herausforderung zu bestehen, der sie nichts entgegenzubringen haben als ihre Liebe?

Meine Meinung:

Der Klappentext verspricht etwas ganz anderes, als im Buch wirklich vorkommt, denn man vermutet, das ein neues Abenteuer dahintersteckt. Tja falsch gedacht, denn das Buch ist in 7 Abschnitte eingeteilt.

Abschnitt 1: Die Reise zum Winterhof

Wie der Titel schon sagt, erzählt Meghan die Geschichte, wie sie von Ash über Umwege zum Winterhof gebracht wird, denn sie hat ihm versprochen ihm ohne Wiederstand zu folgen, wenn er ihr Hilft ihren Bruder zu retten. Natürlich passieren im Nimmernie immer die verrücktesten Sachen. Ihr könnt euch auf etwas spannendes gefasst machen.

Abschnitt 2: Sommernachtstraum

Diesmal erzählt Puck von der Geschichte, wie sie auf der Suche nach Grimalkin sind. Doch plötzlich taucht Leanansidhe, die Königin der Exilanten, auf und fordert eine Gefälligkeit von Ash ein, wenn sie die Aufgabe bestehen, will sie ihnen einen Tip geben, wo sie die geheimnisvolle Katze finden.

Der Abschnitt hat mir von allen am besten gefallen, denn der Charakter von Puck kommt hervorragend zur Geltung und seine Pläne und Ideeen sind einfach genial.

Abschnitt 3: Das Eiserne Land

Meghan erzählt aus ihrer Sicht von dem Elysium am Winterhof, zu dem sie als die Eiserne Königin und Ash als ihr menschlicher Mann auf die anderen Könige treffen. Dort angekommen erwartet Meghan eine Überraschung und sie und ihre Freunde begeben sich auf eine gefährliche Reise.

Abschnitt 4: Führer durch die Welt der Eisernen Feen

Abschnitt 5: Das einzig wahre Überlebenshandbuch für das Nimmernie

Das Handbuch war schon in Band 4 vorhanden und erklärt einem viel wissenswertes über die Feenwelt.

Abschnitt 6: Biografien und nützliche Informationen

Es werden viele Personen und Orte im Nimmernie und auch in der Menschenwelt vorgestellt.

Abschnitt 7: Interview mit Julie Kagawa

Die ersten drei Abschnitte habe ich mit Begeisterung gelesen, die anderen vier habe ich nur grob überflogen, da ich es teilweise schon kannte.

Es war schön noch einmal mit Meghan, Ash und Puck auf Reise ins Nimmernie zu gehen, ich war immer gern dort und ich bin echt traurig, das jetzt alles vorbei sein soll. Es ist so eine wundervolle Welt, in der das unmögliche möglich ist und eigentlich alles ungewiss ist. Denn hinter dem nächsten Busch oder Baum kann schon das nächste Unheil lauern, aber das macht es so interessant. Ich liebe diese Streitereien zwischen Ash und Puck. Und vor allem mag ich die unendliche Liebe zwischen Ash und Meghan. Welcher Mann würde für seine Frau schon bis ans Ende der Welt gehen?

Das Cover ist wie auch bei den anderen Büchern wunderschön gestaltet. Das Auge fällt einem sofort auf und die Farbwahl ist super.

Der Schreibstil ist angenehm, leicht und flüssig zu lesen. Die Sprachauswahl ist sehr gut, man stolpert nicht über Wörter, die man im Duden nachschlagen müsste um zu verstehen, worum es geht.

Fazit:

Es ist ein schöner Zusatz zu den Vier vorherigen Bänden, aber man kann ihn nicht mit den anderen Vergleichen, da es sich um 3 Kurzgeschichten handelt, die zwischenzeitlich spielen.

Ich hatte mir ein neues Abenteuer erhofft und wurde etwas enttäuscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 22. Dezember 2012
INHALT:
Meghan Chase muss ihr Versprechen einhalten und Ash -der ihr geholfen hat, Ethan aus dem Feenland zu retten und sicher in die Menschenwelt zurückzubringen- an den Winterhof folgen. Außerdem fordert Leananside, die Königin der Exilanten, einen längst vergessenen Gefallen ein, der Ash und Puck an den Sommerhof führt...

MEINE MEINUNG:
"Plötzlich Fee - Frühlingsnacht" ist der 5. Band der Plötzlich Fee-Reihe (aber jetzt lese ich immer öfters, dass vorliegendes Buch eine Art "Lückenfüller" ist). Die Geschichte knüpft an den Vorgänger "Plötzlich Fee - Frühlingsnacht" an und gliedert sich abermals in 3 Teile. Wie öfters erwähnt, räumt Julie Kagawa in dieser Buchreihe mit dem typischen Feen-Klischee auf und hat sich dazu einiger Charaktere aus Shakespeares legendärem "Ein Sommernachtstraum" sowie der Mythologie bedient... Mittlerweile regiert die 17-jährige Meghan Chase über das Reich der Eisernen Feen und muss schwierige Entscheidungen treffen, was nicht immer einfach ist. Immer an ihrer Seite ist Ash, der jüngste Prinz des Winterhofes, der mit seiner hochgewachsenen Gestalt, den rabenschwarzen Haaren und den silbernen Augen wunderschön anzusehen ist. Und natürlich darf auch die immer zu Streichen aufgelegte Sommerfee Puck alias Robin Goodfellow als Meghans bester Freund und Ashs Erzfeind sowie der neunmalkluge, rätselhafte Kater Grimalkin nicht fehlen. Alle Protagonisten, auch die interessanten Nebencharaktere, sind auch im 5. Band facettenreiche Persönlichkeiten mit diversen Ecken und Kanten.

Julie Kagawa versteht es, ihre Leser dank vieler Irrwege und überraschender Wendungen zu unterhalten. So wie im 3. Band verzettelt sich die Autorin zwar manchmal in Nebensächlichkeiten, was sich hier allerdings im Rahmen hält. Der Handlungsschauplatz Nimmernie wurde erneut so vielfältig und faszinierend dargestellt, so dass das Kopfkino zu laufen beginnt und "Das Geheimnis von Nimmernie" bis auf ein paar Längen sehr unterhaltsam und abwechslungsreich zu lesen ist. Doch leider ist der 5. Teil eine Mogelpackung, da sie bereits auf Seite 262 zu Ende ist. Die restlichen Seiten werden durch das "einzig wahre Überlebenshandbuch von Nimmernie", allerei Infos und einem Autoren-Interview aufgefüllt.

Ich-Erzählerin Meghan schildert die turbulenten Begebenheiten emotionsgeladen aus ihrem Blickwinkel. Denn es gilt wieder viele Abenteuer zu bestehen und allerlei Gefahren im Feenland zu umschiffen. Dennoch kommen die Emotionen auch nicht zu kurz und wir erfahren auch einiges aus Meghans Privatleben. Leider ist die Story schnell vorbei, da dieser Fantasyroman nicht im gewohnten Umfang daherkommt. Abgerundet wird "Das Geheimnis von Nimmernie" durch den ausdrucksstarken Schreibstil, die amüsanten Dialoge und die angenehme Sprache.

FAZIT:
Leider konnte mich der 5. Band der "Plötzlich Fee"-Reihe nicht ganz überzeugen, was zum Großteil an der "Länge" von nur 262 Seiten liegt - denn kaum kommt die Story in Schwung, ist auch schon wieder alles vorbei. Dennoch bietet "Das Geheimnis von Nimmernie" dank des interessanten Plots samt überraschenden Wendungen, reizvoll gestalteten Charakteren sowie einer mitreißenden Schreibweise genug Unterhaltung und Abwechslung für alle Plötzlich Fee-Fans. Wegen der kleinen Mankos vergebe ich allerdings nur wunderbar fantasievolle 4 STERNE.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Schon von dem ersten Teil der Reihe war ich einfach nur begeistert. Ich konnte es kaum erwarten bis der nächste Teil draußen war und jetzt wo alle Bücher erschienen sind, gibt es noch so einen tollen Abschluss.
Endlich erfährt man wie Megan und Ash an den Winterhof kommen. Die Geschichte gefällt mir am besten. Aber auch die anderen sind richtig gut. Julie Kagawa hat eine stollen Schreibstil und weiß wie man Leser fesselt. :-)
Emdlich erfahren wir auch mehr zu den einzelnen Orten die am Ende genauer beschrieben sind. Auch gibt es eine charakterisierung aller wichtigen Personen/Wesen. Bei dem Leidfaden durch das Nimmernie habe ich mich köstlich amüsiert.
Alles in allem eine Gelungener Abschluss der Reihe und für jeden Fan ein muss.
ich bin auch schon mal gespannt wann das/die Buch/Bücher über Ethan erscheinen. :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden