Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 31. Oktober 2010
Nicht nur seit dem Erscheinen des jüngsten "STAR TREK"-Films, schon lange davor wurde ständig über diverse Filme und Serien-Episoden gemosert, in denen Plot-Löcher und Logikfehler existeren (sollen). Ein sehr altes und ewiges Streitthema unter den Fans, was auch zur Spaltung des Fandoms beigetragen hat. Da gibt es jene, die auch nur bei Anzeichen eines Fehlers schon eine grüne Gesichtsfarbe bekommen und solche Ungereimheiten als unverzeihlich betrachten. Und dann gibt es noch jene Fans, die sich über die Fehler sehr wohl im Klaren sind und dennoch darüber hinwegsehen können, beweisen solche Fehler-Analysen doch nur, dass auch "STAR TREK" ein Produkt ist, das durch Menschen entstanden war. Nobody is perfect ! Und das gilt auch für das berühmte Franchise.

Was jedoch als Fehler gewertet wird und was nicht, das widerum ist auch schon ein eigener Streitpunkt für sich. Und hiermit kommt entsprechendes Buchmaterial ins Spiel:
"Cap'n Beckmessers Führer durch STAR TREK - Die Classic Serie" gewährt dem Leser tiefe Einblicke darüber, was bei der Serie und den Filmen so alles schief bzw. nicht so gelaufen ist, wie es von den Machern gedacht war. Diverse Peinlichkeiten, Anschlußfehler, aber auch story-interne Ungereimheiten oder allgemeine Widersprüche innerhalb des ST-Universums werden penibel aufgezählt, und selbst der erfahrendste "STAR TREK"-Kenner wird beim Lesen ungläubig staunen und im Nachhinein schmunzeln, welche groben Schnitzer an ihm vielleicht die ganzen Jahre (oder gar Jahrzehnte) unbemerkt vorbeigegangen sind. Obendrein eignet sich diese Lektüre auch als chronologisch korrekter Episodenführer.
Das Schöne an diesem Buch ist: Es wertet nur die Fehler aus, lässt aber Aussagen über die Qualitäten der einzelnen Folgen oder Filme bewusst außen vor. Über die Güte Dieser darf der Leser bzw. Fan nach wie vor selbst entscheiden.

Für Fans und Kenner des Fandoms ist dieses Buch (wie auch die Bücher zu "The Next Generation" und Co.) absolute Pflichtlektüre, denn nur wer auch die fehlerbehaftete Seite von STAR TREK kennt, kann sich in Diskussionen zu Fehlern in bestimmten Filmen und Serien-Episoden sinnvoll einmischen. Ansonsten basieren solche Debatten nur auf Halbwissen und persönlichen Vorlieben/Abneigungen.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Für manche Leute mag die Beckmesserei Herumkrittelei sein. Ich allerdings habe mich mit diesem Buch und auch mit den beiden TNG-Beckmesserbüchern hervorragend amüsiert. Phil Farrand ist beileibe kein oberlehrerhafter Besserwisser, der schadenfroh auf den Produktionsfehlern herumhackt. Er beobachtet die TV-Folgen und Filme bis ins kleinste Detail und präsentiert sie uns auf unvergleichlich humorvolle Art. Damit erweist er sich nicht als Kritiker, sondern als ultimativer Star-Trek-Fan, der "verrückt" genug ist, jede Folge haarklein zu analysieren. Wenn man die Beckmesser-Bücher gelesen hat, wird man sich die Episoden und Filme erst recht anschauen, weil man die kleinen und größeren Patzer mit eigenen Augen sehen will. Gleichzeitig erhält man mit diesem Buch auch noch einen hervorragenden Episodenführer. Ein großer Spaß für wahre Star Trek-Fans!
P.S. Ein kleiner Wermutstropfen ist doch dabei. Dieses Buch ist so schlecht gebunden, dass es bei mir schon komplett auseinandergefallen ist. Trotzdem gebe ich mit Vergnügen 5 Sterne.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2007
Diese Art von Beschäftigung mit ST ist eher unbefriedigend und hat etwas Oberlehrerhaftes. Jede einzelne Folge ist hier besprochen und so kann dieses Buch schon als ein sehr ausgiebiger Episode-Guide benutzt werden.
Nicht jeder ist ein Freund des nitpicking und darum wird dieses Buch auch nicht jedem gefallen, aber da es auch ein hervorragender Episode-Guide ist und man außerdem anhand von Trivia-Fragen sein eigenes Wissen über eine oder mehrere Folgen überprüfen kann, mag es auch für Nichtnitpicker interessant sein.

Neben den Fernsehfolgen werden in diesem Buch auch die ersten sechs Kinofilme besprochen.

Muss man nicht haben, aber als erweiterter Episodenführer ganz nett.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken