Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
5
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Februar 2005
Es handelt sich hierbei um eine Zusammenstellung von Textpassagen aus verschiedenen Büchern Fromms.
Ein erster Einblick über Fromms Ideen entsteht und macht Lust auf mehr.
Für diejenigen, die Fromm schon besser kennen oder v. a. schon "Haben oder Sein" gelesen haben,ist die Lektüre eher nicht zu empfehlen, denn dann wird man kaum neues erfahren.
Ans Herz legen kann ich das Buch allen, die schon immer daran gezweifelt haben, ob denn Haben und Profit alles im Leben sein könne und einen anderen Weg einschlagen möchten. Fromm zeigt eine schöne Alternative, Verantwortung für sein Selbst zu übernehmen und in Auseinandersetzung mit dem Selbst auf ein erfüllteres Leben hinzuarbeiten. Höchst motivierend!
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Erich Fromms Texte sind mühelos zu lesen und der aufmerksame Leser wird wenig falsches hierin finden. Und dies obwohl Fromm ein ausgesprochen origineller Denker und scharfer Kritiker unseres Zeitgeistes war. Seine einfache Beschreibung dessen, was ist, trägt den Stachel des Gifts sehr subtil in sich. Seine Kritik richtet sich gegen die Lebenseinstellung des Habens in unserer materialistischen Spaßgesellschaft. Sie richtet sich auch gegen die Entfremdung des Menschen, der heute in Zeiten des internet noch mehr als zu Fromms Zeiten zur Ware wird, der funktionieren muss. Das Leben, das sich dagegen am Sein orientiert, ein Leben, das aus sich heraus schöpferisch tätig und dem Menschen zugewandt ist, wird immer mehr zur Marginalie und wer danach lebt zum Außenseiter.

Die von Rainer Funk zusammengestellten, meist kurzen Texte zeigen, dass Erich Fromm überhaupt keine Scheu davor hatte, ganz unterschiedliche und gegensätzliche Denker - wie etwa den Mystiker Meister Eckhart und Karl Marx - in sein Denken zu integrieren. Sie zeigen auch, dass Fromm sich in der Tradition aller "Meister des Lebens" sieht, die sich der Kernfrage jedes Menschen stellen: wie kann ich gut und sinnvoll leben. Diese Lebensfrage entscheidet sich danach, ob ich dem Haben zugewendet bin oder dem Sein. Und wie alle Meister beharrt Fromm zu Recht darauf, dass das gute Leben nur in einer lebenslangen Übung erreichbar ist. Wer die Gesellschaft ändern wil, muss sich selbst ändern.
Wir haben uns in unserem Wohlstand heute bequem eingerichtet, aber Fromms Texte zeigen uns den ungeheuren Verlust menschlichen Seins, den wir hiermit in Kauf nehmen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2003
nach dem ich zuerst "die kunst des liebens" gelesen habe und das mit voller begeisterung, mußte ich mir auch dieses buch "antun"!
wie immer und nicht anders zu erwarten, gibt uns fromm tipps unser leben zu leben. wer hier erwartet eine gebrauchsanweisung für sein leben zu bekommen, der irrt gewaltig. wer aber an sich und seinem leben arbeiten möchte aber vielleicht noch kleine hilfestellungen braucht, dem sollte dieses buch nicht fehlen.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2014
Alles wie beschrieben!! Warum muss man siebzehn weitere Wörter hinzufügen wenn man es bereits mit drei zum Ausdruck gebracht hat?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2012
Klasse Buch, sehr interessant wie alles von und über Erich Fromm! Schreibe bachelorarbeit darüber, nicht direkt über die Kunst des Lebens aber über Altruismus, sehr hilfreiche Lektüre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden