Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. April 2013
Hin und wieder stolpert man über Themen, die schon auf den ersten Blick interessant und faszinierend scheinen. Leider trifft man auch ebenso nur hin und wieder auf anständige Literatur zu dem gleichen Thema.

In diesem Fall passte glücklicherweise alles zusammen! Nicht jeder von uns wird sich als Hirnspezialist bezeichnen und kennt sich mit Begriffen wie Amygdala, Parietallappen, Präfrontaler Kortex, Somatosensorischer Kortex,... und deren Zuordnung aus. Gerade wenn man als Laie an ein neues Gebiet herangeht und primär mit Literatur zu schaffen hat, die zu akademisch ist, kann schnell die Lust am "Forschen" verlorengehen.

Hier danke ich Herrn Hans-Georg Häusel, der mit diesem Werk wichtige und aktuelle Erkenntnisse des Sammelsuriums "Neuromarketing" in eine Struktur brachte und sich dabei nicht nur auf seine eigenen Ansichten stützte, sondern auch bekannte Spezialisten auf die Bühne holte. Tolle Idee und toll umgesetzt! Zu Beginn jedes Kapitels gibt es einen kurzen Abriss vom Herausgeber Häusel selbst, der passend zum jeweiligen Gebiet (z. B. Vom Hype zur Realität, Vom Teuro zur Schnäppchenjagd, Die Neuro-Logik erfolgreicher Markenkommunikation,...) hinführt.

Auch wenn Abbildungen teilweise (vielleicht nur für Laien) aufgrund unzureichender Beschreibung recht wenig aussagen und ich doch unerwartet häufig grammatikalische Fehler entdeckte, fehlte mir nie der schriftliche rote Faden, der zum Abschluss das Gesamtpaket verschnürte.

Viel wichtiger ist für mich unterm Strich, dass ich dieses Buch nicht nach erzwungenem Bedarf las und lediglich auszugsweise darin stöberte (wie es bei Fachliteratur ja häufiger der Fall ist). Viel mehr sehe ich es als gelungenen Anheizer und Einstieg für kommende Stunden mit dem Thema Neuromarketing.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2013
Für eine Facharbeit habe ich dieses Buch bestellt und mir bei erhofft, dass auf die Materie ausführlich eingegangen wird.
Wie man im Inhaltsverzeichnis erkennen kann, werden viele Themen aufgeführt. Allerdings gibt es so viele mitwirkende Autoren, die für ein Kapitel zuständig sind, dass die Themen zum Neuromarketing eher oberflächlich erklärt werden.
Ich halte das Buch für nicht geeignet, wenn man sehr genaue Informationen zu dem Thema "Neuromarketing" braucht.
Das Buch ist in einfacher Sprache geschrieben und ist somit leicht nachzuvollziehen (für die breite Masse).
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2013
Manche Aspekte sind sehr interessant und waren mir in der Tat neu. Leider geht es in dem Buch erst ab etwa Seite 50 wirklich los. Davor steht erst einmal leeres Bla-Bla und die ausführliche, z.T. seitenlange Vorstellung der Co-Autoren. Das ist schade, zumal das Buch nicht ganz billig war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2014
fachlich - verständlich - "erweckend"
Als Werber habe ich mit diesem Buch meine Fachkenntnisse erweitert. Es ist allerdings so, dass ich mich irgendwann gefragt habe, ob ich das mit anderen Menschen machen will... auf keinen Fall! ...ich finde, dass hier die Forschung eingesetzt wurde, um Menschen auf widerliche Art und Weise zu manipulieren. Es hat jedoch auch ganz hervorragend dazu beigetragen zu erkennen, wo ich selber manipuliert werde. Viele Tricks, die vorher bei mir funktionieren, laufen ins Leere...dank dieses Buches.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 8. Dezember 2007
Neuromarketing ist ein interdisziplinäres Forschungsgebiet, in dem Erkenntnisse der Hirnforschung auf das Marketing bezogen werden. Ausgangspunkt waren die Erkenntnisse über das menschliche Verhalten, die US-Mediziner durch Einsatz Magnetresonanztomographie gewonnen hatten. Sie wurden bald in Richtung Konsumentenverhaltensforschung und -beeinflussung eingesetzt. Mit den meisten Aspekten des Neuromarketing befaßt sich das von Hans-Georg Häusler herausgegebene Buch "Neuromarketing - Erkenntnisse der Hirnforschung für Markenführung, Werbung und Verkauf" (Haufe-Verlag, München 2007). In vielen Kapiteln zeigen Neuromarketing-Spezialisten, wie "Consumer Insights" gewonnen werden können. In Kapitel I "Neuromarketing - Einblicke" wird u.a. von Peter Kenning eine Standortbestimmung des Neuromarketing aus der Perspektive der Marketingwissenschaft gegeben. Kapitel II "Neuromarketing - Innovationen" wird die Nutzung der vielfältigen Erkenntnisse der Hirnforschung im und für das Marketing gezeigt. Hier wird u.a. von Christian Scheier und Dirk Held die Neurologik erfolgreicher Marketenkommunikation ausgeführt. "Neuromarketing - Inspirationen" liefert Kapitel III. Hier von mehreren Autoren gezeigt, in wie vielen unterschiedlichen Bereichen der Marketingpraxis bereits jetzt unterstützt werden kann. In der Folge gibt der Herausgeber mittels diverser Interviews von Hirnforschungs- und Marketingexperten Ausblicke auf das Neuromarketing (Kapitel IV), zeigt die Methoden der Neuromarketing-Forschung auf (Kapitel V) und führt in das Who is Who des Gehirns (Kapitel VI). Insgesamt macht das Buch eindrücklich darauf aufmerksam, wie wichtig Neurowissenschaften für viele Bereiche des Marketing sind.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2012
Dr. Hans-Georg Häusel übersetzt die Erkenntnisse der Gehirnforschung in die Sprache des Marketings. Alle seine Bücher sind ein Muss für jeden, der wirklich verstehen will was im Kopf seines Gegenüber, seines Kunden, seines Kollegen, seiner Mitmenschen passiert. Dieses Buch ist eine Sammlung von Expertenwissen zahlreicher Brainpartner von Dr. Hans-Georg Häusel, die ihre Erkenntnisse zusammentragen, um jedem der eine Marke verantwortet ein sehr praxisnahes Buch zu bieten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
Thema wie auch die konkreten Inhalte habe eine 2. (Neu-)Auflage absolut verdient, Erkenntnisse der Hirnforschung für Markenführung, Werbung und Verkauf" noch breiter in den Markt zu bringen. Sehr praxisorientiert, wie schon der Untertitel zeigt - und auch die breite Palette an Autoren, die aus ihrem jeweiligen Fundus griffig die HäuselŽsche Übersetzung der (von mir so benannten) Trichotomie von Stimulanz - Dominanz - Balance stützen, als Emotionstypen oder Limbic-Types (geschützt). Darin gibtŽs specials wie jenes, das die besondere Wirkung von Print-Titeln im Medienbereich deutlich macht (Quality of Media", S. 153ff.) oder zum doch anders agierenden Gehirn von Asiaten (The Asian Brain", S. 185ff. - übrigens beide Aufsätze durchaus in deutscher Sprache ;-) ...). Es kommen Forscher wie Prof. Elger genauso zu Wort wie Praktiker aus Werbeagenturen: Insgesamt 13 Fachbeiträge bzw. Interviews beschäftigen sich mit neuen Ansätzen, die auch schon erfolgreich erprobt wurden: Wie lassen sich die Emotionssysteme (Limbisches System) in der Praxis nutzen, für Marken-Positionierung, Produkt-Optimieren oder Zielgruppen-Segementieren? Das geht es um das Schnäppchen-Jäger-Gehirn und um emotionale Bilder und ihre Wirkung am POS, geliefert werden Einblicke ins Tun beim Markenartikler Henkel und bei der Agentur Grey: Ein bunter Reigen, dem auch deutlich formulierten Multisensorik-Ansatz (Making Sense", S. 171.ff.). Der ausführlichen Einführung folgen mehrere Kapitel mit den großen Überschriften Einblicke - Innovationen - Inspirationen - Ausblicke. Abrundend gibt es Methoden" und Das Who is Who des Gehirns", das die in der Hirnforschung benutzten Bild gebenden Verfahren vertieft sowie die relevanten Hirnregionen detailliert darstellt. Überhaupt ist der Band eine reiche Quelle auch für Abbildungen, die das Beschriebene richtig deutlich machen. Der Herausgeber führt jeweils in die großen Kapitel ein und fasst sie zusammen. Klare Aussage übrigens: Den Kauf-Knopf" im Hirn des Verbrauchers gibt es nicht. Vielmehr geht es darum, besser zu verstehen, warum Verbraucher wie ticken, jenseits des Homo Oeconomicus, den es eben nicht gibt. Und sich so als Anbieter besser auf die potenziellen Käufer einzustellen: Wer von den Emotions-Typen passt zu welchen meiner Produkte / Leistungen am besten? Wie erreiche ich diese über Werbung oder generell Marketing-Aktivitäten? Wie stellen wir uns anders dar, um konsistent zu wirken statt Werbegelder zu verpulvern? All das absolut auch im Interesse des Verbrauchers! Und auch von Weiterbildnern, denn wir lesen hier von Lern-Verhalten ... Einfacher zu lesen wäre das Buch, wenn ihm der Verlag eine stärkere Schrift gegönnt hätte - nämlich jene, die einigen wenigen Passagen zum Tragen kommt. Dies sei nur eine Nebenbemerkung - weilŽs Lesen je nach Lichtverhältnissen dann eben etwas schwerer fällt. - Weitere Bücher von Dr. Häusel habe ich an dieser Stelle bereits früher besprochen, siehe auf [...]
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2016
Ich kann mich kaum überwinden, das Buch zu lesen, weil das Papier so rauh und unangenehm anzufassen ist. Gerade bei einem Buch über Neuromarketing sollte dies ja nicht gerade der Fall sein ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Ich habe dieses Buch für meine Bachelorarbeit Thema "Neuromarketing" verwendet. Ist super erklärt und sehr hilfreich. Kann das Buch nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
In meinen Augen überraschen manche Dinge wenig...
Es werden Dinge angesprochen die man kennt und viel Text um nichts gemacht...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden