flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 12. November 2004
Was kann man von einem Taschenbuch über eine Technik ewarten, deren Beherrschung viel Übung erfordert?
Genau: Eben nur einen Anstoß in die richtige Richtung. Und diesen leistet 'Schneller lesen' allemal!
Das Buch macht dem Leser zu aller erst bewusst, wie man liest und wo sich dabei ggf. 'Lesebremsen' reduzieren lassen: Man lernt, das eigene Leseverhalten bewusst(er) zu steuern und dadurch Zeit zu gewinnen.
Die im Buch enthaltenen Übungen helfen dabei, und oft muss man über das eigene Verhalten schmunzeln.
Leider ist der Aufgabenteil nicht so groß, wie er sein könnte.
Dennoch sehr empfehlenswert.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2003
Das Buch ist ein echtes Werkzeug um mit der täglichen Leseflut besser klar zu kommen. Als Vertriebsleiter ist es für mein Unternehmen und mich selbst quasi überlebenswichtig möglichst viele Infomationen zu verarbeiten und Entscheidungen zu treffen. Das Buch gibt echte Rezepte und anhand von vielen praktischen Übungen wird die Art des Lesens immer schneller und effektiver. Die Autoren geben Tipps wie man sich optimal auf den Lesestoff einstimmt, wie man sich vorher entspannt und konzentriert und schliesslich dafür sorgt, daß man mehr behält bei weniger Zeitaufwand. Der super kleine Preis ist noch das Tüpfelchen auf dem i dieses kleinen Turboladers für alle Leser.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2005
Ich kaufte mir dieses Buch vor ein paar Wochen, da es mich aufregte, dass ich relativ langsam laß und während des Lesens oftmals den "Faden verlor".
Durch Zufall stieß ich auf dieses Buch und war zunächst ein wenig skeptisch. "Ein Buch, welches einem das Lesen 'beibringt'", dachte ich und "'beachtliche Fortschritte'" verspricht - kann so etwas seriös sein?"
Zu meiner großen Überraschung kann es das und hält auch alle seine Versprechungen.
Das Buch beginnt mit einer Hinterfragung des eigenen Leseverhaltens und wartet zwischendurch immer wieder mit kleinen Tests auf, welche das eigene Leseverhalten protokollieren sollen.
Im Anschluss daran wird gezeigt, welche Faktoren für das langsame Lesen und das häufige "Verlieren des Fadens" verantwortlich sind.
Im dritten Teil letztendlich wird daran gearbeitet, gegen diese Faktoren vorzugehen.
Ich persönlich arbeitete nur die Hälfte des Buches durch und laß bereits im Anschluss daran schon um Einiges schneller, was mich wirklich überraschte.
Anzumerken ist natürlich, dass das eigene Bemühen, schneller zu lesen nur von Erfolg gekrönt sein kann, wenn man das Buch auch wirklich durcharbeitet und selber andere Bücher ließt.
Im Klartext bedeutet das: Das Buch stellt die Regeln auf und zeigt auf, wo Schwachpunkte liegen und wie diese zu umgehen sind
Doch letztendlich ist man auch selbst gefragt.
Ein erstklassiges Buch! Kaufen, kaufen, kaufen!
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2004
Das Buch ist einfach unglaublich! Anfangs war ich eher skeptisch, weil ich dachte schon recht schnell lesen zu können. Der erste Lesetest zur Einschätzung meiner Geschwindigkeit bestätigte, dass ich mit 300 Wörtern pro Minute durchaus schon zu den sehr schnellen Lesern gehöre. Nach der ersten Übung konnte ich dennoch schon eine Steigerung von rund 65 Prozent erreichen, und das ohne wesentlich weniger behalten zu haben als vorher! Das heisst im Klartext, dass ich jetzt - alleine durch die Vermeidung der vier häufigsten Lesebremsen - knapp 500 Wörter pro Minute lesen kann. Laut den Autoren ist dies noch keinesfalls das Ende, da sie selbst über 1000 W/min aufnehmen können. Wie gut der Erfolg am Ende des Buches ist wird sich zeigen. Ich jedenfalls bin durch den schnellen Erfolg tief beeindruckt.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2001
Zu aller Anfang will ich einmal sagen, dass es mir wirklich Spaß gemacht hat, mit diesem Buch zu arbeiten. Es enthält einige hilfreiche und v.a. einleuchtende Tipps, wie man seinen Lesestoff schneller bewältigen kann. So kann man beispielsweise mit beigefügten Übungen seine Konzentration vor dem Lesen erhöhen und mit Tipps wie "nicht an den Anfang des Satzes zurückkehren" und "nicht mit den Fingern auf einzelne Worte zeigen" wirklich seine Lesegeschwindigkeit erhöhen. Natürlich darf man sich auch von diesem Buch keine Wunder erwarten. Über tatsächliche Techniken darüberhinaus seine Lesegeschwindigkeit zu erhöhen gibt das Buch, außer dem dubiosen "weichen Blick" nur wenig her. So fehlen zum Beispiel konkrete Anweisungen zum Lesen breiterer Texte. Leider geht auf Grund des Taschenformats auch die etwas tiefere Information an vielen Stellen oft verloren. Fazit: wirklich mal ein Buch mit dem das Arbeiten Spaß macht und das viele praktische Ratschläge für die tägliche Textbearbeitung bereithält.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 23. Februar 2007
Das schon so oft genannte Buch von Christian Grüning kann ich auch als besser bestätigen. Jedoch behandelt dieses viele Bereiche zusammen und führt jeden einzelnen(wie etwa Schnelllesen) nur sehr kurz aus.

Wer sich in erster Linie für das Thema Schnelllesen interressiert, der ist hier erstmal schneller und besser bedient. Wer schon ander Bücher dieser Reihe gelesen hat, dem ist sicher bekannt, das dort praktische Übungen und ein Festhalten an den wesentlichen Punkten des jeweiligen Themas üblich ist.

Ich hatte es so gemacht, das ich mich erstmal nur mit dem Thema Schnelllesen befasste. Anhand von Leseübungen und anschließenden Fragen zum Text wurde mir der Erfolg verdeutlicht, wo mir sonst gar kein Unterschied aufgefallen wäre. Auch sonst gibt es eine ganze Reihe von Übungen verschiedenster Art, die einem später im täglichen Lesen eine unvorstellbare Menge an Zeit sparen lässt. Und dies ohne Verlust von Lesevergnügen.

Das Buch von Grüning finde ich übrigens auch sehr lesenswert. Aber wie gesagt: "Vielleicht besser eins nach dem andern tun".
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2003
Ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Allerdings sollte man nicht erwarten mit einmaligem lesen dieses Buches Meister im überfliegen von Texten zu sein. Es zeigt recht einfache und doch sehr effektive Methoden seine Lesegeschwindigkeit zu steigern - vorausgesetzt man ist gewillt alte Gewohnheiten abzulegen und oft bewusst nach diesem Scheme "lesen üben".
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2005
Tatsächlich hat man nach Konsum dieses Taschenguides mehr Mut, Sachtexte zügiger zu lesen als zuvor.
Die Autoren verfechten folgende Thesen:
a) Lieber beim zügigen Lesen 80 % der Info aufnehmen, als beim doppelt so langen 100 %.
b) Langsames Lesen unterfordert das Gehirn, also lieber gleich schnell lesen.
Also:
c) Lieber 2mal zügig lesen, als in der gleichen Zeit einmal langsam.
Hat mich überzeugt. Zudem sind nette Konzentrationsübungen enthalten. Ob ich allerdings nun 90 % schneller lese, wie der Abschlusstest ergeben hat, kann ich nicht ganz glauben.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2006
In der Tat einfach und praktisch – Für Einsteiger

Sehr kompaktes Einsteigerbuch mit relativ vielen Übungen zum Schnelllesen.
Ich hatte dieses Buch zur Auffrischung meines Schnelllesewissens gekauft und konnte dies auch zum Teil umsetzten. Insgesamt ist das Buch jedoch mehr für Einsteiger zu dem Thema geeignet, dafür aber sehr kompakt und gut strukturiert. Zum ernsteren Schnellesen ist das Buch aber auch aufgrund seines Formates nur bedingt geeignet.
Etwas zu vertriebsorientiert erschien mir der mehrfache Vermerk zu den Seminaren der Autoren. Gutschein für 20 Euro liegt bei…..
Fazit:
Sehr kompaktes und gut strukturiertes Einsteigerbuch zum Thema. Für den interessierten Leser würde ich jedoch eher die Bücher vom Schnelllese-Guru Tony Buzan empfehlen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2007
Zeit ist der wichtigste wirtschaftliche Schlüsselfaktor". Das gilt nicht nur für Industrie- und Serviceunternehmen, die mit Hilfe von Lean-Prinzipien ihre Wettbewerbsfähigkeit ausbauen wollen, sondern auch für jeden Leser von Büchern, Zeitschriften, Berichten, Protokollen, E-Mails oder dem V&S-Literaturkompass. Denn täglich landen Unmengen von schriftlichen Informationen auf unseren Schreibtischen. Und es ist eben nicht nur eine Floskel, dass in der heutigen Informationsgesellschaft die zielgerichtete und effiziente Aufnahme und Verarbeitung von Wissen oft den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Das Buch Schneller lesen" ist eine Trainingsfibel, die sich ausschließlich dem Ziel widmet, durch eine veränderte Lesetechnik die Lesegeschwindigkeit um mindestens 70% bei ausreichendem Textverständnis und Merkfähigkeit zu steigern. Das Buch lässt sich zeitlich bequem auf einem innerdeutschen Flug durchlesen, aber das ambitionierte Ziel erreicht man nur durch regelmäßiges und systematisches Training - ebenso wie bei einem Mittelstreckenlauf oder einem Rüstvorgang einer Spritzgussmaschine. Die Autoren haben dazu ein Trainingkonzept ausgearbeitet, das sehr einfach sowie ausreichend lebendig ist und auf Wirtschafstexte ausgerichtet erscheint. Der nicht-repräsentative Selbsttest bestätigt: es funktioniert!

Viel Erfolg beim Lesetraining!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden