Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
36
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:39,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. März 2013
Hätte der Autor sich auf die ersten 50 Seiten beschränkt, es hätte DAS Handbuch zum ersten Verstehen und Erstellen für Responsive Webdesign werden können – es ist eine Freude, diese 50 Seiten zu lesen und durchzuarbeiten. Eine "statische" Seite wird umgewandelt in eine Seite, die für verschiedene mobile Gräte optimiert ist, und jeder Schritt ist nachvollziehbar – die einzige Frage, die bleibt: warum haben wir das nicht schon immer so gemacht?

Die weiteren knapp 300 Seiten sind zwar auch interessant, man findet immer wieder ein paar noch nicht bekannte Tipps und Tricks, aber es fehlt hier einfach der "rote Faden". Es wäre sehr schön gewesen, wenn man auch hier, z. B. in Kap. 12.3 "Eine mobile Navigation erstellen", ein Beispielprojekt gehabt hätte, mit dem man hätte arbeiten und die Änderungen nachvollziehen können. Es ist zwar von der "Beispielwebsite" die Rede, aber man weiß nicht genau, worum es geht, kann nur auf der Seite [...] suchen, aber dort findet man nichts zu Kap. 12.

Ebenso zum Thema Grid: "Nehmen wir ein paar Zeilen Beispiel Code... ich habe zuvor drei Raster erstellt" - leider wird nicht klar, was hier überhaupt passiert.

Ich habe das Buch durchgelesen, weil mich das Thema sehr interessiert und fand darin viele Aspekte des Responsive Webdesign vorgestellt (sehr schön auch: "Flex Layout – schönes neues CSS") und zahlreiche Tipps und Links. Das ist zwar sehr intreressant und bereichernd, aber wirklich verstanden und seinen Horizont erweitert hat man dann ja erst, wenn man all diese Links "abgearbeitet" hat.

Fazit: Ein wichtiges Buch zum Thema Responsive Webdesign, dem leider gegen Ende hin immer mehr die Puste ausgeht und von dem am Schluss der Eindruck einer Linksammlung zurückbleibt.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2012
Als erfahrener und professioneller Webdesigner und -entwickler wollte ich mich nun endlich in das Thema Responsive Webdesign einlesen. Ganz einfach auch aus dem Grund, weil Mobile- und Tablet-Varianten einer Website immer gefragter werden.

Das Buch ist wirklich klasse. Es ist gut aufgeräumt (man findet sich schnell zurecht) und es ist sehr verständlich geschrieben. Es werden alle nötigen Informationen mitgeteilt. Ebenso gibt es eine Vielzahl an bebilderten Beispielen (natürlich in Farbe) und Vergleichen, was Technik und Design angeht. Außerdem versteht der Autor etwas davon, den Leser auch bei längeren Kapiteln bei "Laune" zu halten. Es macht wirklich Spaß sich durch dieses Buch zu arbeiten.

Meiner Meinung nach sind alle wichtigen Themen inbegriffen: Predesign, Design, Prototyp, technische Umsetzung sowie Performance und einigen weiteren.

Das einzige was mir recht schnell auffiel: Man muss sein eigenes Lesezeichen mitbringen. Es gibt also keinen "Faden" am Buch. Aber dafür gibt es von mir keinen Stern Abzug!

Fazit: Man sollte sich schon etwas mit HTML/CSS auskennen. Auf die Grundlagen wird hier nicht eingegangen, aber dafür wurde es auch nicht geschrieben. Wer diese Voraussetzung erfüllt kann sich auf ein großartiges Buch freuen!
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Nun im Gegensatz zu vielen Rezensionen hier fand ich das Buch recht unbrauchbar.
Wie aber schon mehrfach geschrieben, sind die ersten 50 Seiten noch sehr gut und man freut sich dann auf viele weitere praktische Infos.

Die kommen aber nicht. Themen werden nur oberflächlich angeschnitten - es fehlen wichtige Erklärungen und Beispiele für praktische Umsetzungen.
Wichtige Erklärungen und Details fehlen. Irgendwann reicht es auch noch das dritte oder vierte Mal über 3 Seiten zu erfahren, warum der Autor lieber mit einer Desktopvariante beginnt..........!

Was dann noch gezeigt wird ist mit viel umständlichen Geschwafel verbunden, den ich mir durchlas und darauf wartete, bis endlich irgendwas Nützliches oder eine richtige Erklärung zu lesen ist. Auch fehlen dem Buch jegliche inhaltliche Struktur. Mal dies, mal das und selbst in dem Kapitel mit einem Prototypen fehlt der Prototyp......... vereinzelte Themen die nacheinander folgen......!
Ich nenn es "das Buch das Frustrierte macht". Musste die nützlichen Informationen suchen. Vor allem entstand immer wieder die Frage: "ja und wie funktioniert das jetzt?", die leider sehr oft unbeantwortet blieb!
Auch wenn ich mich wiederhole, aber es fehlten Beispiele und die praktische Umsetzung oder einfach nur Erklärungen. Was sich durchzieht wie ein roter Faden war auch, dass man ständig zu irgendwelchen anderen Webseiten verwiesen wird. Ich hatte den Eindruck, der Autor hat sich einfach die Inhalte aus dem Internet gesucht, zusammengefasst und sagt nun: "Wenn ihrs genau wissen wollt, schaut doch auch dort nach"!
Habe ich nun ein Buch für fast 40 Euro gekauft, damit ich die Informationen mit Erklärungen habe oder um ein Inhaltsverzeichnis zu bekommen, woher ich die Informationen (kostenlos) aus dem Internet holen kann??? Und sicherlich, man kann auf Beispiele im Internet verweisen, aber doch nicht, wenn es um Inhalt geht....!

Leider habe ich die Frist zur Rücksendung verpasst, weil das Buch erst noch ein paar Tage rumlag. Der Preis von 39,9 Euro ist meiner Meinung nach völlig überzogen. Das gibt der Inhalt nicht her. Das Buch hätte locker auf die Hälfte der Seiten gekürzt werden können. So zusammengefasst für unter 15 Euro verkauft als kurze Einführung in das Thema wäre passend gewesen....!

Insgesamt gibt es von mir 2 Sterne.
4 Sterne für die Optik. Es wird sich gut machen im Bücherregal.
2 Sterne für den Inhalt.
1 Stern für den Preis.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
Responsive Webdesign ist sicherlich das größte Thema der letzten zwei Jahre im Bereich Frontendentwicklung. Endlich setzt sich die Erkenntnis durch, dass die Stärke des Webs in dessen Anpassungsfähigkeit liegt. Doch wir haben alle zu lange diese einfache Wahrheit ignoriert. Wir müssen neue Sichtweisen und Herangehensweisen lernen. Und wir müssen lernen, unsere Umgebung mit neuen Augen zu sehen.

Viele Artikel und bislang nur ganz wenige Bücher haben sich dieser Aufgaben angenommen. Christoph Zillgens hat das erste deutschsprachige Buch zum Thema geschrieben. Er beschreibt auf knapp 350 Seiten, wie man ein Webprojekt so entwickelt, dass es sich an seine Umgebung möglichst optimal anpasst.

Sein Stil ist klar, schnörkellos und sehr gut zu lesen. Angesichts der thematischen Breite des Themas ist es sehr wohltuend, dass Christoph die Einzelaspekte nicht unnötig aufbläht. So bekommt man alle wesentlichen Informationen und hat ein breites Themenspektrum.

Themen wie "anpassungsfähige Bilder" gibt es in kompakt und ausführlich. Im ausführlichen Kapitel diskutiert Zillgens die Haken und Ösen der Bildeinbindung. Am Anfang des Buches handelte er das Thema pragmatisch kurz ab. So kann man anfangs schnell mit einem ersten Erfolg in das Thema eintauchen um dann Schritt für Schritt zu lernen, dass die Thematik wesentlich komplexer als angenommen ist. Ein in meinen Augen sehr guter didaktischer Kniff.

Sehr gut finde ich, dass in dem Buch auch Formulare sowie die Performance von Webseiten diskutiert werden. Formulare sind als Interaktionsschnittstelle sehr wichtig und der falsche Umgang mit zusätzlichen Bildern und Skripten kann zu einer Performancebeeinträchtigung führen.

Weitere Themen sind "reaktionsfähige Typographie", Mediaqueries, mobile Navigationen. Sehr wichtige Kapitel sind in meinen Augen die über die "Gestaltungsphase" und über den notwendigen neuen Workflow. Hier hat der Autor weiter gedacht, als einfach nur ein paar Techniken zu beschreiben. Das finde ich sehr gut. Denn responsive Webdesign fordert uns nicht nur rein technisch oder gestalterisch heraus. Unser Workflow, unser Annahmen und Erwartungen müssen sich ändern.

Das Buch ist wunderschön gestaltet und macht deshalb nicht nur inhaltlich sondern auch formal viel Spass beim Lesen. Sehr gut ist die Bündelung von gedrucktem Buch und ebook. Noch besser wäre es, könnte man nur das ebook kaufen und das noch zu einem attraktiven Preis. Doch die deutschen Verleger sind in diesem Punkt leider noch weit hinter ihren amerikanischen und britischen Kollegen.

Für mich ist dieses Buch das aktuell beste und umfassendste Buch zum Thema, auch im Vergleich zu den jeweiligen amerikanischen Büchern. Es ist seinen Preis wert.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2013
Ich habe dieses Buch gekauft, weil mich das Thema interessiert. Da es ja mittlerweile so viele verschiedene Monitorgrößen gibt – vom Smartphone über unterschiedlich große Laptops oder Desktop-PCs – ist es natürlich wichtig, dass eine Homepage auf diesen Monitoren vernünftig angezeigt wird. Jede Monitorgröße stellt andere Anforderungen an den Entwickler – und auch an den Designer. Und wie man am Besten vorgeht hat mich einfach interessiert.

Natürlich habe ich das Buch auch schon gelesen, und wirklich einige hilfreiche Tipps bekommen. Der Aufbau gefällt mir sehr gut. Der Autor beginnt erst einmal mit Codebeispielen, geht dann in die Theorie und dann noch in die Umsetzung. Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut, es gibt viele Abschnitte. Die Sprache ist auch so, dass es gut verständlich ist. Schön finde ich auch, dass das Buch in Farbe ist – das macht gerade bei den Designbeispielen natürlich Sinn.

Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass es im Buch auch einen Link gibt, über den man sich das Buch als E-Book herunterladen kann.

Da ich selber drei Webseiten betreue – die aber bisher noch nicht responsive sind – habe ich das Buch natürlich sehr aufmerksam gelesen. Nun möchte ich mich ans Werk machen und meine Seiten nach und nach auf dieses Design umstellen. Ich denke, die Tipps und Erklärungen des Buches sind dabei sehr hilfreich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Dieses Buch gibt einen Super Überblick, wie und warum man Responsive Websites entwickeln und kann. Dann werden die Dinge aufgezeigt, die man "falsch" machen kann, so dass man dieses Fehler leicht weglassen kann. Wie das Design aufgebaut werden sollte wird auch sehr leicht verständlich dargelegt. Das Buch ist überhaupt sehr klar und unkompliziert geschrieben. Es gibt sehr viel gutes, belegtes Wissen (Umfragen etc.) für einen Web-Designer genau das Richtige! Da möchte man direkt anfangen. Das Buch hat 5 Sterne verdient und ist sehr weiterzuempfehlen. Einer Freundlin (Grafik-Designerin) habe ich es direkt empfohlen ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2014
Das Buch von Christoph Zillgens hat mich von Anfang an überzeugt. Die Schreibe ist angenehm und fachlich einwandfrei. Toll ist zudem das Layout, welches die Lektüre optimal unterstützt. Als Zusatzschmankerl - im Hause Hanser Standard - bekommt man das Buch als eBook kostenlos obendrauf. Optimal um auch unterwegs auf Tablet das Buch weiterzulesen. Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2015
Wer sich einen Überblick über die Herkunft und Erfinder von Responsiven Design verschaffen möchte, ist mit diesem Buch gut bedient. Der Name eines Erfinders von Responisven Design, fällt in dem Buch mir persönlich zu oft.

Für mein Geschmack sind zu wenig Beispiel beschrieben. Auch fehlt diesem Buch ein Leitfaden, wie man zu einer responsiven Seite kommt. Es hätte insgesamt etwas knackiger sein können.

Auf Grund der zu wenigen anwendbaren Beispielen habe ich das Buch zurückgegeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2013
Also, ich kann ja die negativen Meinungen über Fachbücher manchmal verstehen. Aber seien wir mal ehrlich, KEIN Fachbuch ist perfekt, der Einzelne findet immer was, was ihn individuell stört.
Ich kann mit ruhigem Gewissen sagen, dass dieses Buch auf jeden Fall seinen Zweck erfüllt. Es macht Spaß zu lesen, es ist sehr verständlich und ansehnlich ist es auch.
Es ist kein Buch für blutige Anfänger. Für Leute mit Grundkenntnisse hilft dieses Buch sehr weiter. Aber auch derjenige, der denkt schon mehr über Grundkenntnisse zu verfügen, kann hie und da noch was lernen. Oft vergisst man doch mal das Grundsätzliche und da ist es doch mal gut, Altes wieder aufzufrischen und sein Können wieder aufzupolieren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Das Buch erläutert von Grund auf was Responsive-Design ist und welche Vorteile es mit sich bringt. Auch für einsteiger ist dieses Buch zu empfehlen. Die vielen Bilder und Beispiele helfen beim Verständnis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden