Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
7
Abgeschaltet: Was mit der Energiewende auf uns zukommt
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:17,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 27. November 2012
Anders als der etwas reißerische Titel vermuten läßt, ist dieses Buch wohtuend sachlich und sehr informativ. Selbst im Kapitel über Kernkraft wird auf Polemik verzichtet, sondern nüchtern das Pro und Contra durchgegangen. Auch alle anderen Energiequellen (erneuerbare wie konventionelle) kommen dran, und am Ende ist man durchaus um einiges schlauer.
Knapp 5 Sternchen, würde ich sagen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. April 2014
Der Autor baut das Buch in Form einer Reportage auf mit Berichten über Besuche bei Anlagen für praktisch alle relevanten Energietechnologien. Damit ist das Buch leicht und spannend lesbar. An einigen Stellen hätte ich mir vielleicht noch ausführlichere technische Erklärungen statt Anekdoten über die Anreise gewünscht. Trotzdem wird jede Technologie ausführlich, verständlich und sachlich neutral erklärt. Nur die Nutzung von Biomasse lehnt der Autor in einer persönlichen Bewertung vehement ab. Andererseits erwähnt er im Kapitel über CO2-Speicherung die Möglichkeit, den Kohlenstoff aus Biomasse als Ersatz für die Verbrennung von Kohle zu speichern. Das scheint mir etwas inkonsequent. Das Kapitel über Energiespeicherung ist etwas frustrierend, da es für diese unabdingbare Voraussetzung zum Einsatz erneuerbaren Energien letztlich keine effiziente Lösung anbietet. Insgesamt wird deutlich, dass es keine guten und schlechten (oder bösen) Technologien gibt, sondern dass jede Technologie gewisse Vor- und Nachteile hat, die je nach Anwendung und Rahmenbedingungen unterschiedlich ins Gewicht fallen. Auch potenzielle ökologische Probleme der Erneuerbaren Energien werden erklärt.
Die Form der Reportage ist gleichzeitig eine Schwäche des Buches. Denn nirgends wird auch nur ein grobes Gesamtkonzept zur Kombination der verschiedenen Technologien zu einer volkswirtschaftlich effizienten und ressourcen-schonenden Energieversorgung angedeutet. Vielleicht kann es das beim gegenwärtigen Stand der Technik und Forschung auch noch gar nicht geben. Systematischer und auch im Vergleich werden die Technologien erklärt in Deutschlands Energiezukunft: Kann die Energiewende gelingen?
Die Folgen der derzeitigen planlosen Kombination von dirigistischer und marktwirtschaftlicher Steuerung werden ausführlich dargestellt in: Die Klimapolitik-Katastrophe: Deutschland im Dunkel der Energiesparlampe
Trotz kleiner Schwächen gebe ich wegen der Fülle an Informationen und der sachlichen ideologiefreien Darstellung noch 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Dezember 2012
Eine gut verständliche Beschreibung des Energiehaushaltes der Menschheit, CO2, Schwerpunkt auf erneuerbaren Energien, Technologien zum Speichern, etc.
Ein bisschen naturwissenschaftliche Vorbildung ist hilfreich.
Das Buch kann von allen an dem Thema Interessierten gelesen werden, und sollte für Journalisten in dem Bereich Pflicht sein.

Kleine Ungenauigkeiten (z.B. 50 Hz sind nicht 50 Schwingungen per Minute) führen zum Abzug eines Sterns.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. April 2013
Das Buch gibt Fakten und Ansichten zur Energiewende auf denen man sich eine eigene Meinung aufbauen kann. Kann ich empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Mai 2013
Der Autor beschreibt in unterhaltsamer und gut verständlicher Art und Weise sämtliche derzeit genutzte oder in Erforschung befindliche Energiequellen. Keine (mögliche) Energieressource wird ausgelassen, da gibt er sich jede nur erdenkliche Mühe. Auch die Kernkraft wird ohne die sonst übliche Verteufelung objektiv dargestellt. Nicht unerwähnt bleibt, dass auch bei der Kernenergie noch großes Entwicklungspotenzial besteht; bedauerlicherweise hat sich jedoch Deutschland (Österreich sowieso)trotz seiner hohen Sicherheitsphilosophie und seinem technischen know-how vorzeitig aus der Nutzung und Weiterentwickung verabschiedet und dieses Gebiet somit anderen Ländern (Russland, China, Südkorea etc) überlassen. Irgendwie bleibt der Eindruck bestehen, dass Wind, Sonne und Konsorten niemals in der Lage sein werden, Deutschland (Österreich ist da mit der Wasserkraft besser dran) ausreichend und preisgünstig mit Strom zu versorgen. Aber lesen Sie selber. Meine Bewertung: spannend, kurzweilig und aufschlusreich
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. August 2013
Der Autor hat als Technik-Experte seine Themen gründlich recherchiert. Er beschreibt ohne ideologische Scheuklappen die Lage mitten in der Energiewende und die daraus resultierenden Herausforderungen für Wissenschaft, Bürger und Politik. Beiträge im Reportagestil sind journalistisch gut aufbereitet und flüssig lesbar. Persönliche Meinungen des Autors sind als solche klar erkennbar und immer nachvollziehbar argumetativ belegt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Dezember 2013
die grobe Richtung scheint zu stimmen. Aber in so manchen Nebensätzen werden Dinge unterstellt (in die Welt gesetzt) die der Kohle und Atomlobby in die Arme spielen. Das Buch ist auch etwas älter, und deshalb stecken auch mehr Zweifel an der Energiewende in Ihm, als in neueren Büchern.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken