find Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
14
3,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. September 2014
Buch erklärt im Hosentaschenformat und kann somit überall unterwegs gelesen werden. Schnelle, verständliche Lektüre. Klasse Idee für Studium oder mal einfach so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Habe diese Buch für unsere Firma gekauft. Es hat mir bei meiner Entscheidung bzw. Ausarbeitung der Details sehr geholfen!! Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
Viele nützliche Tipps und Beispiele in einem kleinen Taschenbuch.
Die Sicht des Autors geht nur in die Richtung des Kanban-Lieferers, deshalb 4 von 5 Sternen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Als Freund kybernetische Ansätze war ich sehr gespannt und wurde leider sehr enttäuscht. Das Heftchen ist wirklich "mini" - nicht größer als ein Taschenkalender. Die Tipps haben häufig eher "Marktplatz-Charakter", wie z.B: gleich der erste: "Jedes erfolgreiche Unternehmen muss die Wünsche der Kunden übertreffen". Bitte mal die Augen aufmachen! Und so undifferenziert geht es dann weiter : "Nur die ständige Verbesserung der drei Hauptziele Qualität, Kosten und Zeit führt in eine gesicherte Zukunft." Beides auf der ersten Seite der Einleitung! Und in diesem Stil geht es dann weiter. Neben ein paar wenigen nützlichen Aufstellungen, werden auch jede Menge Forderungen aufgestellt und Fragen aufgeworfen - allerdings ohne zu erklären, wie man dazu kommt oder wie Kanban einem dabei hilft. Außerdem zielen die Ausführungen und Beispiele ausschließlich auf innerbetriebliche Produktions-Prozesse. Eine breitere Auseinandersetzung mit verschiedenen unternehmerischen Prozessen erfolgt nicht mal ansatzweise. Schade, das Thema hätte wirklich ein besseres Buch verdient.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
Das Buch erklärt sowohl die KANBAN-Arten als auch die Analysen zu dessen Einführung und weitere Themen zum Thema KANBAN ausführlich und verständlich.
Es hat mich bei meiner Arbeit sehr viel weitergebracht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2004
Mit diesem Buch bekommen Einsteiger eine gute Möglichkeit, erste Eindrücke des Kanban-Prinzips zu bekommen. Aber auch nicht mehr!
Es werden in vielen Kapiteln Listen mit den Richtigen Fragen gestellt. Antworten oder Kriterien, um im eigenen Betrieb auf die richtigen Antworten zur Einführung von Kanban zu kommen bleiben aus.
Bestes Beispiel liefern die Kapitel 2.2 "Überprüfen der Kanban-Fähigkeit" oder 2.3 "Auswahl und Festlegung der Regelkreise".
Im ersten Fall werden jede Menge Fragen aufgelistet, aber keine Kriterien genannt, wann Fertigung oder Qualität tatsächlich "kanban-tauglich" sind. Die Aussagen zu Informations- und Materialfluss sind trivial. ("Für Kanban ist ein schneller, sicherer und möglichst einfacher Informationsfluss vorteilhaft.")
Im zweiten Fall wird eine offensichtliche, generische Vorgehensweise mittels sechs Punkten skizziert. Der letzte Punkt lautet schlicht: "Festlegen, welche Regelkreise über Kanban gesteuert werden soll." Wie man die Regelkreise auswählen soll bleibt dem Leser verborgen.
Besser gefällt mir das kurze Kapitel 2.4 "Berechnung von Kanban-Größen" und die kurze Beschreibung der Hilfsmittel in 2.5.
Was danach Kapitel 2.6 vermittelt, sind arbeitsgestalterische Basics und gehören nicht typisch zu Kanban. (z.B. Motivation: Dürfen-Wollen-Können). Die schlichte Auflistung der betroffenen Abteilungen (alle im Unternehmen; hahaha) ist in diesem Umfeld eine Unverschämtheit.
Beispiele helfen immer, bestimmte Prinzipien in ihrer Anwendung zu zeigen und verständlich zu machen. Kap 3 bis 8 und 10 bis 12 sind daher gerechtfertigt.
"Spielregeln" auf 1,1 Seiten als ganzes Kapitel 9 aufzublasen ist nicht angebracht. Der Inhalt kommt zu plakativ, zumal die Kanban-Päpste Takeda und Ohno in ihren Büchern die wirklich wichtigen und grundsätzlichen Regeln nennen.
Fazit: Wer kurz etwas zu Kanban kennenlernen will, liest dieses Buch. Wer Kanban im eigenen Umfeld professionel einsetzen will/muss, also einen echten "Leitfaden zur Einführung" braucht, wird um andere Bücher (Takeda oder Rother) nicht umhin kommen oder holt sich gleich einen externen Berater ins Haus.
11 Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 21. Mai 2003
Das Autoren-Trio Geiger, Hering und Kummer legt hiermit einen gut verständlichen Ratgeber und einen Leitfaden zur praktischen Einführung von Kanban vor. Diese japanische Methode der Produktionssteuerung beruht auf Signalkarten (Kanbans), mit deren Hilfe sich die Produktionsprozesse einfach und gezielt beeinflussen lassen. Zwei Hauptbereiche stehen im Mittelpunkt des Buches: Neben dem Leitfaden zur Kanban-Einführung ist dies die Auflistung der möglichen Kanban-Modellvarianten. Zahlreiche Tabellen und Grafiken veranschaulichen optimal die z. T. schwierigen Sachverhalte. Kurz und knackig kommt das Buch auf den Punkt: Zugunsten der Übersichtlichkeit verzichten die Autoren an vielen Stellen auf ausformulierte Sätze und führen stattdessen Stichpunkte auf. Wer wenig Zeit investieren will und eine echte Anleitung zur Prozessoptimierung sucht, ist mit diesem schmalen Band bestens bedient. Wir empfehlen das Buch allen Führungskräften in der Produktion, die Kanban kennen lernen und im Unternehmen umsetzen wollen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2009
Leicht verständlich werden hier Grundprinzipien, Voraussetzungen und Durchführung beschrieben. Ideal für Jeden, der sich eine Übersicht über die Materie KANBAN aneignen will, die er dann bei Interesse vertiefen kann. R.M
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2011
Dieser Artikel ist lediglich für jemanden geeignet, der keinerlei Vorstellung hat, was sich unter dem Begriff KANBAN verbirgt. Für jemanden, der sich wissenschaftlich mit dem Thema auseinandersetzt oder für jemanden, der sogar eine Verbrauchssteuerung nach dem KANBAN-Vorbild bei sich in der Fertigung einführen möchte, ist dieses Werk ungeeignet.

Die Fehler reichen von Tabellen, in denen der Durchschnittsbedarf unter dem minimalen Bedarf liegt, über Aussagen wie "..., müssen Sammelmengen (SM) mit in die Berechnung einfließen." und in der danach auftauchenden Formeln ein "SM" leider fehlt.

Grundsätzlich gilt, dass sämtliche Formeln unbegründet aufgestellt sind und oft in Frage gestellt werden sollten.
Es fehlen meist Erklärungen zu aufgestellten Thesen wie z.B. "KANBAN reduziert Bestände".
Wenn man sich die Formel zur Berechnung des maximalen Bestandes (MB) auf Seite 94 des Buches anguckt, so wird man feststellen, dass im MB bereits ein Sicherheitsbestand (SB) enthalten ist ... Ergebnis des Ganzen ist am Ende, dass ich 2 Mal meinen durchschnittlichen täglichen Bedarf mit der Wiederbeschaffungszeit multipliziere, was völlig unbegründet ist und zusätzlich noch ein Sicherheitszuschlag hinzukommt.

Bei einer im Beispiel gewählten Wiederbeschaffungszeit von einem Tag, ist das Modell vielleicht noch ausreichend, wobei ich nicht nachvollziehen konnte, warum man dann ausgerechnet 2 Mal den WBZxDV rechnen muss.

Ob KANBAN nun nach dieser Formel wirklich Bestände reduziert, muss also in Frage gestellt werden.

In der Realität liegen die Wiederbeschaffungszeiten (WBZ)erheblich höher und daher ist es erforderlich die maximale Entnahmemenge innerhalb der WBZ mit einzubeziehen, aber ich möchte an dieser Stelle kein eigenes Werk zu diesem Thema erstellen.

Zusammenfassend muss ich sagen, dass dieses Buch für meine derzeitige praxisorientierte Problemstellung keine große Hilfe war, da auf wirkliche Probleme unzureichend eingegangen wird und auf der anderen Seite der wissenschaftliche Anspruch fehlt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2009
"Kanban: Optimale Steuerung von Prozessen" ist ein Buch, von dem man nicht allzu viel erwarten sollte.

Als wir in unserer Firma überlegten Kanban einzuführen, hatte ich mir gedacht um sich erstmal ein wenig mit dem System vertraut zu machen eine kleine Abendlektüre den dicken Wälzern vorzuziehen.

Insgesamt ist es dem Buch auch gelungen mir einen groben Überblick über das Kanban-System zu verschaffen, blöd war nur, dass ich vorher auch schon eine ca. halbstündige Internetrecherche bezogen auf diese Thematik hinter mir hatte.

Neues konnte ich in dem Booklet nicht finden, und daher kann ich Personen mit Zugang zum www auch nur empfehlen sich diese (wenn auch nicht allzugroße) Investition zu sparen und lieber in andere Dinge zu stecken. Für Leute (die ich hier aber wohl eher nicht erreiche), ist es aber nicht schlecht gemacht.

Aufgrund der nur oberflächlichen System-Annäherung, gibts leider nur 2 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken